Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 87 mal aufgerufen
 FuTA-4101 Rüdnitz/Hoffnungsthal
Sorbe Offline




Beiträge: 24
Punkte: 48

26.01.2018 20:46
FUTA-4101 Rüdnitz / Hoffnungsthal Antworten

angebliche Fachkenner publizieren: Funktechnische Abteilung 4101 FuTA-4101 Ladeburg

Dabei war die FUTA-4101 überhaupt nicht in Ladeburg sondern bei Rüdnitz und war von der B2 aus sehr gut zu sehen.
Die FuTA 4101 wurde nach Fertigstellung des Stellungssystems, 1985 im Dreieck Ladeburg - Lobetal - Rüdnitz, entfaltet.

Funkorter Offline




Beiträge: 102
Punkte: 170

26.01.2018 21:40
#2 RE: FUTA-4101 Rüdnitz / Hoffnungsthal Antworten

Aufgabe: Funkmesssicherstellung der 41. Fla-Raketenbrigade und zur Jägerleitung

Zur Sicherstellung der Aufgabe Luftlage verfügte die FuTA über das System PORI und sammelte die Luftlagemeldungen benachbarter Funkmeßanlagen ein.
Wie vom FuTB-61 Müncheberg.

Besonderheit: DHS in der Hauptzeit 08.00-22.00 Uhr, in der Zeit 22.00-08.00 Uhr war die FuTA in B2 und Einschalten auf Befehl.
Die Luftlagemeldung erfolgte auch zum FuTB 61. In der Zeit 22.00 - 08.00 Uhr lieferte FuTB-61 die Luftlage zum GS-41.FRBr- aber über PORI der FUTA denn PORI war die Schnittstelle zum AFS der Brigade.
Außerdem lief an der FUTA Wosduch 2M (WP-02M).

Die FuTA war ausgestattet mit Funkmeßmittel: P-37 und 2 x PRW-13 und P-18 und P-15A. Eben das Gerät was von der B2 zu sehen war.

für die Sicherstellung der Jägerleitstelle des GS-31 um GS-41.FRBr standen Flugfunkstationen im Bereich der FuTA : 4 x R-824 . Eingebunden für manualle Nutzung sowie automatisierte Nutzung.... mittels WP.

Standort der FuTA war mit im Gelände des Gefechtsstandes 41. FRBr: 52° 43' 04.93" N 13° 36' 01.02" E

Richtfunker Offline




Beiträge: 76
Punkte: 104

11.04.2018 22:39
#3 RE: FUTA-4101 Rüdnitz / Hoffnungsthal Antworten

Im Plan 1990-1995 war ein erheblicher Ausbau der Möglichkeiten der FuTA 4101 vorgesehen.
Dabei sollte nicht nur FuMS Nebo zum Einsatz kommen. Auch die Vernetzung mit anderen Stationen sollte die Qualität der Luftlage verbessern.

Zur Verbesserung Vernetzung mit FuTB-61 Müncheberg war die Automatisierung im WP-Verbund zu verbessern´. Dazu dann Leitungen TKI und OKS.
Zumal Müncheberg ja gWGS 8/41/61 war.
Zudem Ft/F und für besondere Luftlage Ft/Ko1 und Ft/Ko2. Alle Verbindungen als Postmietleitung mit Richtfunkersatz.

1991 sollte kommen eine Primärgruppe Rüdnitz/HOFNT nach Kolkwitz mit der Beschaltung Ft/F, Ft/Ko1, Ft/Ko2, SOSNA und F-RO. Die Anbindung zum neuen GS-31.

Auch Brigade-intern erfolgte bessere Vernetzung unter Einbindung von Radarstationen der FRA.
Wie HOFNT- Osterne FRAG-411 mit Ft/F únd Ft/Ko ( alles als Postmiet und mit Richtfunkzweitweg)
HOFNT- Schönermark FT/Ko
HOFNT- Klosterfelde Ft/Ko
HOFNT - Zachow Ft/Ko
HOFNT- Altensatzwedel FuTK mit Ft/KO
Schönermark- Altensalzwedel FuTK mit Ft/Ko

Funkmeister Offline



Beiträge: 9
Punkte: 13

06.01.2022 22:26
#4 RE: FUTA-4101 Rüdnitz / Hoffnungsthal Antworten

Zitat von Sorbe im Beitrag #1
angebliche Fachkenner publizieren: Funktechnische Abteilung 4101 FuTA-4101 Ladeburg

Dabei war die FUTA-4101 überhaupt nicht in Ladeburg sondern bei Rüdnitz und war von der B2 aus sehr gut zu sehen.
Die FuTA 4101 wurde nach Fertigstellung des Stellungssystems, 1985 im Dreieck Ladeburg - Lobetal - Rüdnitz, entfaltet.


Hier ein Teil der FuTA auf Hügel. So war alles von der F2 einzusehen

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
FuMe Offline



Beiträge: 24
Punkte: 56

09.01.2022 15:09
#5 RE: FUTA-4101 Rüdnitz / Hoffnungsthal Antworten

Noch ein Foto mit Blick von der F2 (B2) bei Rüdnitz in Richtung des Gefechtsstandes auf die dort entfaltete FuTA

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz