Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 49 mal aufgerufen
 Funksicherstellung/Funknetze
Silverino Offline



Beiträge: 13
Punkte: 17

12.06.2018 22:02
Funknetz 411 Antworten

Das FuN 411 galt bis Ende der 70ger Jahre als das Funkfernschreibnetz. Aber zum Ende der 70ger wurde die Nutzung zurück gefahren. Bis dahin waren auch Funk-Trainings im FuN 411 zum Ärger der Fernschreiber möglich.
Danach lief 411 als "Warnung LSK/LV". Immer noch Funkfernschreib F1.
Sender: ZGS oder ZWGS
Empfänger: der Rest der LSK/LV-Welt.

Das war dann ein ziemlich einseitige Sache.

Zum ca. Mitte der 80ger verringerte sich die Empfänger-Welt:
GS/WGS 1. LVD
41. FRBr
51. FRBr
FRR-5
Alle gGS JG/FuTB

Offenbar schlagen dann schon neuen Strukturen VZ durch.
Denn 3. LVD, 43. FRBr, FRR-13 +23 sowie FRR-31 sind offenbar in andere Unterstellungen gewandert.

Oltn Offline



Beiträge: 33
Punkte: 53

12.06.2018 22:05
#2 RE: Funknetz 411 Antworten

Aber 411 als Funkfernschreib täte mich interessieren. Einmal abgesehen davon das Sende und Empfangsrichtung getrennt laufen.
So kann die Hauptstelle zwar an zig andere Unterfunkstellen senden. Aber die können doch nicht alle auf der selben Frequenz antworten/quittieren.
War dazu ein bestimmtes Regime befohlen ?

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz