Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 947 mal aufgerufen
 Heereskommando/ IV.Korps Geltow
Bormann Offline



Beiträge: 31
Punkte: 47

29.06.2022 13:35
ex. Logistikbrigade 4 in Strausberg Antworten

Beginnen wir am Ende.
Außerdienststellung der Logistikbrigade 4 und Sommerfest der Bundeswehr
Der Standortälteste und die Dienststellenleiter der Strausberger Dienststellen hatten am 26. Juni 2003 zum Standortsommerfest eingeladen.
Die Logistikbrigade 4 wurde offiziell aufgelöst. Die Kommandos an die entsrpechenden Nachfolgekommandeure übergeben. Der neue Standortälteste Oberst Sänger wurde in sein Amt eingeführt. Dann gäbe es genügend Gründe beim Standortsommerfest odentlich zu feiern.

Was wurde geboten:
Platzkonzert mit dem Landespolizeiorchester Brandenburg, Fanfarenzug Strausberg, Showtanzgruppe Strausberg, Unterhaltung mit den Dorfmusikanten, Tolles Abendprogramm "Revue der guten Laune" mit Künstlern aus Funk und Fernsehen, wie die Berliner Kodderschnauze Martina Berkholz und der namhafte Entertainer und Meistermagier Chris Herby, Tanz mit der Partyband "Surprise" aus Potsdam.
Es standen zur Verfügung:
Fahrschule mit LKW für Jung und Alt, Internet-Cafe, Cart-Rennbahn, ein Überraschungsglücksrad, Informationsstände, für unsere Kleinsten das Spielmobil mit der großen Hüpfburg sowie viele Einzelhändler, welche für das leibliches Wohl sorgten.

|addpics|pgq-d-8ef8.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

PS: Auf dem Foto mag mancher die Örtlichkeit nicht erkennen, Aber im Hintergrund rechts ist ( im Obj. Kommando) das Gebäude U1 und links scheint der einstige Garnisonsklub durch.
Davor unser alter einstiger Appell und Sportplatz .
Die "Unterstände" links vom U1 waren einfache Anhänger die überdacht und abgetrennt wurden als Logis für Gäste.

Kiesewetter Offline



Beiträge: 5
Punkte: 5

29.06.2022 13:39
#2 RE: ex. Logistikbrigade 4 in Strausberg Antworten

Nachschub-/Transportregiment 41 1991 bis 1997 in Burg
Das Nachschub-/Transportregiment 41 (Nsch-/TrspRgt 41) wurde am 31.05.1991 in Dienst gestellt. Das Regiment war ein Verband, der nach der Heeresstruktur 5 gegliedert war, die für das „Heer der Einheit“ entwickelt wurde. Nach Abschluss der Aufstellung hatte das Regiment einen Personalumfang von ca. 2000 Soldaten und zivilen Mitarbeitern.

Das Nsch-/TrspRgt 41 wurde in der Clausewitz-Kaserne stationiert. Ihm waren unterstellt:

Stab und Stabskompanie,
Transportbataillon 410,
Transportbataillon 420,
Nachschubbataillon 411,
Kraftfahrausbildungszentrum Burg 1 und Burg 2.

Der Verband unterstand der Logistikbrigade 4 (Stationierungsort Strausberg).
Er organisierte und lenkte den Nachschub und transportierte Versorgungsgüter aller Art im Bereich des IV. Korps. Das Nsch/TrspRgt 41 sicherte die Kraftstoffversorgung der Truppenteile und Einheiten im Versorgungsbereich und betrieb hierzu einen Kraftstoffumschlagplatz.

Zum Standortbereich gehörten die Übungsplätze Körbelitz und Krähenberge, deren Pflege wurde durch die Geländebetreuung der Standortverwaltung Burg gewährleistet.

Kiesewetter Offline



Beiträge: 5
Punkte: 5

29.06.2022 13:40
#3 RE: ex. Logistikbrigade 4 in Strausberg Antworten

Logistikregiment 41 1997 bis 2002
Das Logistikregiment 41 (Logistikregiment 41) wurde am 13. März 1997 in der Clausewitz-Kaserne in Burg in Dienst gestellt und unterstand ebenfalls der Logistikbrigade 4 in Strausberg. Es war ein Verband, der nach der Heeresstruktur „Neues Heer für neue Aufgaben“ gegliedert wurde. Das Logistikregiment 41 verband erstmals zwei Truppengattungen – Nachschub- und Instandsetzungstruppe auf dieser Führungsebene in gemeinsamer Auftragserfüllung. Das Regiment hatte einen Personalumfang von ca. 3700 Soldaten und zivilen Mitarbeitern und war ausgestattet mit ca. 1200 Fahrzeugen verschiedenster Art.

Stationierungsorte waren Burg, Beelitz, Damsdorf, Möckern, Hennickendorf und Potsdam. Dem Regiment waren unterstellt:

Stab und Stabskompanie Logistikregiment 41 Burg
Transportbataillon 410 Burg/Möckern/Damsdorf
Nachschubbataillon 411 Burg
Instandsetzungsbataillon 410 mit den Standorten Beelitz Potsdam, Hennickendorf
Kraftfahrausbildungszentrum Burg 1 und Burg 2
Transportbataillon 422 (GerEinh) Strausberg

Kiesewetter Offline



Beiträge: 5
Punkte: 5

29.06.2022 13:42
#4 RE: ex. Logistikbrigade 4 in Strausberg Antworten

Nun noch der Vollständigkeit halber der Rest:
Logistikregiment 17 „Sachsen-Anhalt“ von 2002 bis ….
Im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr wurde das bisher in Burg stationierte Logistikregiment 41 am 01.10.2002 in Logistikregiment 17 umbenannt und dem Wehrbereichs-kommando I Küste (WBK I) in Kiel unterstellt. Gleichzeitig erfolgte der Wechsel aus dem Organisationsbereich Heer hin zum neugeschaffenen Organisationsbereich Streitkräftebasis, der alle querschnittlichen Aufgaben wie Logistik und Führungsunterstützung der drei Teilstreitkräfte wahrnahm. Dazu wurde das Regiment umfassend bis hinunter auf die Kompanieebene um gegliedert und erhielt ein gänzlich neues Gesicht. Äußerlich sichtbar wurde dieser Organisationswechsel dadurch, dass im Regiment neben den Soldaten des Heeres auch Angehörige der Luftwaffe und Marine ihren Dienst versehen. Es verfügte über eine Personalstärke von 5.600 Soldaten und zivile Mitarbeiter.

Ihm waren unterstellt:

Stab und Stabskompanie Logistikregiment 17 Burg
Logistikbataillon 171 Burg/Beelitz
Logistikbataillon 172 Beelitz/Klietz
SpezPiBtl 174 Dessau
VersAusbZ 173 Burg mit zwei Fahrschulausbildungszentren und zweiundzwanzig Depots des Heeres, der Luftwaffe und der Marine an verschiedenen Standorten in den neuen Bundesländern und Schleswig-Holstein sowie ein Systeminstandsetzungszentrum in Doberlug-Kirchhain

Landser Offline



Beiträge: 78
Punkte: 146

29.06.2022 13:44
#5 RE: ex. Logistikbrigade 4 in Strausberg Antworten

Brigadegeneral Karl-Heinz Hagemann, Kommandeur der Logistikbrigade 4 und Standortältester in Strausberg

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Bonsai Offline




Beiträge: 32
Punkte: 48

07.08.2022 13:46
#6 RE: ex. Logistikbrigade 4 in Strausberg Antworten

Auf dem Foto in #1 mag mancher die Örtlichkeit nicht erkennen, Aber im Hintergrund rechts ist ( im Obj. Kommando) das Gebäude U1 und links scheint der einstige Garnisonsklub durch.
Davor unser alter einstiger Appell und Sportplatz .
Die "Unterstände" links vom U1 waren einfache Anhänger die überdacht und abgetrennt wurden als Logis für Gäste.

«« Fm-Btl-410
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz