Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 511 mal aufgerufen
 NATO allg.
Hein Michel Offline



Beiträge: 62
Punkte: 82

26.09.2018 18:28
Einsatz im Baltikum Antworten

Deutsche und belgische Kampfjets haben bei einem Abfangmanöver über der Ostsee zwei russische Überschall-Bomber identifiziert.
Die Flugzeuge vom Typ Tupolew Tu-160 "Blackjack", die auch Atomwaffen tragen können, seien am Dienstag im Überwachungsgebiet der Nato nahe dem Baltikum unterwegs gewesen, sagte ein Bündnissprecher am Mittwoch.
Die Bundeswehr bestätigte den Einsatz. Nach Angaben eines Sprechers war die Luftwaffe mit zwei der sechs Eurofighter beteiligt, die derzeit auf dem Flugplatz Ämari in Estland stationiert sind.
Bei den sogenannten Alarmstarts müssen die Piloten mit ihren Jets innerhalb von wenigen Minuten in der Luft sein, um zum Beispiel durch Sichtkontakt festzustellen, ob von einem verdächtigen Luftfahrzeug eine Gefahr ausgeht.

Kampfflugzeuge aus Nato-Staaten fliegen jährlich mehrere Hundert solcher Einsätze zur Identifizierung und Überwachung russischer Flugzeuge, die im internationalen Luftraum unterwegs sind.

Dass strategische Bomber vom Typ Tu-160 "Blackjack" über der Ostsee gesichtet werden, sei allerdings selten, sagte Nato-Sprecher Piers Cazalet am Mittwoch.

In den ersten acht Monaten dieses Jahres haben Bündnisjets nach Angaben vom Mittwoch bereits rund 180 Mal russische Flugzeuge identifiziert. Für solche Einsätze sind etwa 60 Nato-Kampfjets rund um die Uhr einsatzbereit. © dpa

Felix Offline



Beiträge: 45
Punkte: 69

06.05.2019 23:10
#2 RE: Einsatz im Baltikum Antworten

Eine albanische Offizierin ist bei einer Minenexplosion auf dem Militärstützpunkt Adazi in Lettland am Montag umgekommen. Zwei weitere Soldaten aus dem Balkanstaat erlitten zum Teil schwere Verletzungen, meldet die Deutsche Presse-Agentur.

Laut Angaben des lettischen und des albanischen Militärs haben die drei Armeeangehörigen an der Beseitigung und Entschärfung von Sprengkörpern aus dem Zweiten Weltkrieg teilgenommen.

Samuel Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

19.09.2019 22:06
#3 RE: Einsatz im Baltikum Antworten

In Litauen gibt es bereits acht Militärstützpunkte der Nato, darunter das Nato-Kommando oder Nato Force Integration Unit Lithuania in Vilnius, eine Airbase in Zokniai, einen Punkt in Kairiai und seit 2018 noch einen neuen Nato-Militärflugplatz in Kazlų Rūda.

Deutschland hat im Februar 2017 die Führung des multinationalen Verbandes im litauischen Rukla übernommen.

Gutenmorgen Offline



Beiträge: 15
Punkte: 19

27.10.2019 22:01
#4 RE: Einsatz im Baltikum Antworten

Am vergangenen Montag hatte das litauische Verteidigungsministerium mitgeteilt, dass das 1. Bataillon des 9. Regiments der 1. Division der US-Armee, das seinen Dienst in Litauen bis zum Frühjahr 2020 leisten soll, seine schwere Militärtechnik in das baltische Land mitgebracht habe. Der Verband solle nahe der Stadt Pabrade unweit von der Grenze zu Weißrussland stationiert werden.

Maxim Offline



Beiträge: 56
Punkte: 96

15.12.2019 18:13
#5 RE: Einsatz im Baltikum Antworten

US-Panzer an weissrussischer Grenze in Litauen
Die litauischen Streitkräfte haben ein Video auf Twitter veröffentlicht. Darauf sind amerikanische Panzer Abrams zu sehen, die zeitweilig in der litauischen Stadt Pabrade stationiert sind und Manöver ausführen. Die Stadt liegt nur 7,5 Kilometer von der Grenze zu Weißrussland entfernt.
„Ein bisschen Weihnachtsstimmung und Trainingsschüsse der M1 ‚Abrams‘ des ersten Bataillons des neunten Kavallerieregiments der US-Armee in Pabrade“, hieß es in der Überschrift zum Video, das die Litauischen Streitkräfte veröffentlichten.

Die Panzer und Kampfmaschinen des amerikanischen Bataillons, das noch ein halbes Jahr auf dem Truppenübungsgelände in Pabrade stationiert bleiben wird, sind bereits am 21. Oktober in Litauen angekommen. Die ersten Soldaten des Bataillons waren zuvor auch im Oktober in der baltischen Republik eingetroffen. Nach Angaben von „Sputnik Lietuva“ liegt die Gesamtzahl der Einsatzkräfte der US-Armee, die in Litauen zum Erfahrungsaustausch, zur Abschreckung und zur Teilnahme an Militärmanövern stationiert werden, bei mehr als 500 Personen.
Bei der Analyse der Stationierung von US-Panzern auf dem Übungsgelände in der Nähe von Pabrade, dessen Infrastruktur bestens für verschiedene Übungsarten mit solch einer Armeegruppe vorbereitet ist, vermutete das weißrussische Verteidigungsministerium, dass „dies eine lange Zeit gemacht wurde, um die Präsenz der Nato im angrenzenden Territorium zu stärken“.

Drushba Offline



Beiträge: 9
Punkte: 13

19.06.2022 17:24
#6 RE: Einsatz im Baltikum Antworten

Wenn wir das mit dem Weltkrieg gegen RU nicht hinkriegen, muß man "Wahnsinnige" ran lassen.

Litauen hat die Grenze zu Kaliningrad für sanktionierte Güter geschlossen.


Vor einigen Wochen hatte Russland erklärt, dass kein Krieg gegen Staaten des Baltikum vorgesehen ist.
Sollte jedoch der Zugang zu Kaliningrad blockiert werden, wird die russische Armee militärisch einen Korridor zwischen Kaliningrad und Belorussland herstellen und sichern. Egal welche und wieviel Nato Truppen dann in Litauen stationiert sind.

So das Litauen mit dieser Provokation eine militärische Auseinandersetzung Nato-Russland förmlich herbeiführt.

Wenn die baltischen Staaten sich wirklich Sorgen um eine russische Aktion gegen sie machten würde, sollten wohl solche provokanten Maßnahmen unterbleiben.

Auch unsere Bundeswehrsoldaten müssen dann solche unüberlegten Handlungen der Regierung von Litauen als Schutzkontingent ausbaden.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Norwegen »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz