Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 373 mal aufgerufen
 Bundeswehr Allgemein
Bademeister Offline



Beiträge: 9
Punkte: 13

03.04.2019 07:26
Seelsorge in der Bundeswehr Antworten

Das BmVg gab bekannt, einen Staatsvertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Zentralrat der Juden für das Vorhaben abgekündigt , Militärrabbiner in die Bundeswehr einzufügen.
Angeblich gäbe es zwischen 250 und 300 Juden unter den Soldaten.
Genaues weiß man offenbar nicht.

Geist Offline



Beiträge: 44
Punkte: 64

03.04.2019 07:36
#2 RE: Seelsorge in der Bundeswehr Antworten

Um dieses unsinnige Vorhaben umzusetzen, muss erst mal eine fiktive Zahl der Gläubigen her.
Genau so sind die Militärpfaffen katholischer und evangelischer Richtung Unsinn.
Wer seinen Glauben ausleben will, kann in die örtliche Kirche gehen und sich an den dortigen Geistlichen wenden.
Nach meinem weltlichen Verständnis gehen Kirchenvertreter in den Streitkräften an sich fehl. Dann sie dann den Glaubensbrüdern die Absolution geben beim Bruch des Gebots " Du sollst nicht Töten"passt doch in diese angeblich so moderne Welt in keiner Weise mehr hinein.

Ariel Offline



Beiträge: 10
Punkte: 14

03.04.2019 07:42
#3 RE: Seelsorge in der Bundeswehr Antworten

Ich begrüße die Entscheidung des Ministeriums. Ist dies doch ein Ausdruck der Anerkennung der Religion im Staatsgebilde und im gesellschaftlichen Sinn.

Über die Notwendigkeit von Militärgeistlichen an sich lässt sich wahrlich streiten.

Peterle Offline



Beiträge: 13
Punkte: 25

03.04.2019 07:45
#4 RE: Seelsorge in der Bundeswehr Antworten

Was ist der nächste Schritt? Der Anteil an Muslime in der Bundeswehr liegt bei über 25 %.

John Offline



Beiträge: 17
Punkte: 21

20.12.2019 22:33
#5 RE: Seelsorge in der Bundeswehr Antworten

Erstmals seit fast 100 Jahren: Deutsches Militär bekommt wieder jüdische Seelsorge

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, unterzeichnen am heutigen Freitag in Berlin den Staatsvertrag zur Einrichtung einer jüdischen Militärseelsorge in der Bundeswehr, teilte der Zentralrat der Juden in Deutschland auf seiner Webseite mit.

In den kommenden Monaten werden laut der Verteidigungsministerin zunächst zehn Militärrabbiner ihren Dienst aufnehmen. Derzeit gebe es nur eine Seelsorge in der Bundeswehr. Über den Vertrag müsse noch der Bundestag abstimmen.

Also neben katholisch und evangelisch nun auch jüdisch.

In Sachen Imam ist man noch am verhandeln.

Wie kaputt müssen doch die Hirne dieser Politiker/Minister sein.

«« Personal
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz