Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 266 mal aufgerufen
 Marinekommando Ost Rostock
Nordfriese Offline




Beiträge: 6
Punkte: 18

30.10.2019 15:19
Marineabschnittskommando Ost (MAKdo Ost) Antworten

.... ist der Nachfolger des Marinekommando Ost und galt als Unterstützungsverband der Deutschen Marine.
Existierte: 1. Januar 1995 bis 30. Juni 2001
Kommandeur war im STAN Kapitän zur See - also Oberst -

Das MAKdo Ost unterstand dem Marineunterstützungskommando und war für die Führung logistischer Einrichtungen Stützpunkten, Depots und Transportkräften im Bereich Mecklenburg-Vorpommern zuständig.

Nordfriese Offline




Beiträge: 6
Punkte: 18

30.10.2019 15:28
#2 RE: Marineabschnittskommando Ost (MAKdo Ost) Antworten

Unterstellte waren Marinestützpunkte und Logistik der Region MV:

Marinestützpunkt Hohe Düne in Warnemünde
Zur Führung des Marinestützpunkts Warnemünde wurde von 1991 bis 1994 und ab 2001 ein Marinestützpunktkommando eingerichtet. Es war truppendienstlich zunächst dem Marinekommando Rostock unterstellt. Von 1994 bis 2001 bildete der Stützpunkt eine eigenständige Dienststelle unter dem Marineabschnittskommando Ost. Mit dessen Auflösung 2001 wechselte die Unterstellung zunächst zum Marineabschnittskommando West und nach dessen Außerdienststellung 2003 zum Marinestützpunktkommando Wilhelmshaven.

Seit dem 1. Juli 2006 untersteht das Marinestützpunktkommando Warnemünde der Einsatzflottille 1 in Kiel.

Marinestützpunkt Peenemünde
Das Marinestützpunktkommando Peenemünde wurde mit Befehl vom 8. März 1991 aufgestellt und dem Marinekommando Rostock unterstellt. Es diente als Liegeplatz für außer Dienst gestellte Schiffe und Boote der Volksmarine. Nach deren Verwertung wurde es zum 31. März 1996 aufgelöst.

Marinetransportbataillon 3
Das Marinetransportbataillon 3 wurde mit Befehl vom 4. März 1991 in Bad Sülze aufgestellt und zunächst dem Marinekommando Rostock unterstellt. Nach dem Unterstellungswechsel unter das Marineabschnittskommando Ost zum 1. Januar 1995 wurde das Bataillon zum 30. September 1998 aufgelöst.

Marinematerialdepot 3
Das Marinematerialdepot 3 wurde am 1. April 1991 im Marinestützpunkt Hohe Düne aufgestellt und dem Marinestützpunktkommando Warnemünde unterstellt. Mit Wirkung vom 1. Januar 1995 unterstand es direkt dem Marineabschnittskommando Ost. Am 31. Dezember 1998 wurde es aufgelöst.[

Marineabsteuerungsdepot Waren OT Warenshof
Das Marineabsteuerungsdepot Waren bei Waren an der Müritz diente dazu, altes NVA-Material zu lagern und der Verwertung zuzuführen. Nach Abschluss dieser Aufgabe wurde es 1996 geschlossen.

Marinemunitionsdepot 5
Das Marinemunitionsdepot 5 in Seltz bei Demmin diente der Lagerung alter NVA-Munition. Sie wurde von dort aus zur Delaborierung abgegeben. Nach Abschluss dieser Aufgabe wurde es 1998 geschlossen.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz