Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 2.372 mal aufgerufen
 Veranstaltungen
Mops Offline




Beiträge: 48
Punkte: 76

05.02.2020 21:48
Bunkertouren Antworten

1. Geschützter Fernmeldebunker des MfNV

(Objekt 448)

Kunersdorf 16296 Bliesdorf, Waldweg 2 Tel.: 0170 – 694 81 50

www.bunker-kunersdorf.de

Termin: 07.03. und 08.03.2020 von 10-15 Uhr





2. Bunker des MdI

(Objekt 7001)

Freudenberg 16259 Freudenberg, Weinbergstr. 21-31 Tel.: 0177 - 328 25 21

Koordinaten: 52.709207,13.820885

www.bunker-kunersdorf.de

Termin: 14.03. und 15.03.2020 von 10-15 Uhr





3. Bunker des „Rechenzentrums“ der NVA

(ORZ des MfNV)

15345 Garzau, Gladowshöher Straße 3 Tel.: 0171 - 688 24 97

Netzersatzanlage und wichtige Technik im Originalzustand

www.Bunker-Garzau.de

Termin: 21.03. und 22.03.2020 von 10-15 Uhr





4. Schwer verbunkerte Ausweichführungsstelle

des Ministers für Staatssicherheit


(Objekt 5005) bei Biesenthal

16349 Biesenthal Landstraße nach Sophienstädt Tel.: 0177 - 328 25 21

(Kurz vor der Autobahnbrücke südwärts der Stichstraße folgen.)

Termin: 28.03. und 29.03.2020 von 10-15 Uhr

Jörg Offline




Beiträge: 36
Punkte: 44

05.09.2020 18:53
#2 RE: Bunkertouren Antworten

Unter dem Titel »Auf den Spuren des Kalten Krieges im Barnim« kann am 19. und 20. September der »Bunker des Ministeriums des Innern der DDR (MdI), Objekt 7001« unter Einhaltung der bundesweiten Hygieneregeln begangen werden.
19. und 20. September 2020, 9-15 Uhr
16259 Freudenberg, Weinbergstr. 21-31
Alle Begehungen erfolgen zwischen 9 und 15 Uhr. (Beginn des ersten und des letzten Rundgangs). Eine Vorab-Anmeldung ist nicht erforderlich. Die unmittelbare Zuwegung zum Objekt ist ausgeschildert. Parkplätze sind vorhanden.
Die Zugänge sind nicht behindertengerecht. Die Begehung erfolgt nur mit einer Begleitperson des Veranstalters und nach Unterzeichnung einer Haftungsfreistellung. Festes Schuhwerk, warme Kleidung und eine Taschenlampe sind erforderlich.
Unkostenbeitrag je Person 10 € (Kinder ermäßigt).
Es gelten die bundesweiten Hygieneregel! Es besteht Maskenpflicht!
Ansprechpartner für eventuelle Rückfragen
Herr Herget
0177 328 25 21

Raduga Offline




Beiträge: 35
Punkte: 51

19.05.2021 19:20
#3 RE: Bunkertouren Antworten

Führungsstelle MfS HVA Gosen

Auf den Spuren der Spionage
Nach längerer Coronapause öffnet der Bunker wieder seine Bunkertore für Besucher.
Am Pfingstwochenende 22.-24. Mai 2021 sind täglich fünf 90-minütige Führungen geplant. Die Erste beginnt je um 10 Uhr.
Im Vordergrund stehen Geschichte und Technik der Anlage.
Der Eintritt kostet 10 Euro pro Person. Für Schüler und Studenten 5 Euro , Kinder unter 12 Jahre haben freien Eintritt
Wegen Corona ist jeweils eine Online-Anmeldung unter http:// bunker-doku.de erforderlich. Noch gibt es freie Plätze.

Die nächste Öffnung ist für das Wochenende 26/27. Juni 2021 vorgesehen.

Robotron Offline



Beiträge: 16
Punkte: 48

01.09.2021 19:35
#4 RE: Bunkertouren Antworten

Tag des offenen Denkmals 12.9.21
- Bunkeranlage des Grenzkommando Nord Stendal

Angefügte Bilder:
bunkernord.jpg  
Rakete Offline



Beiträge: 73
Punkte: 117

06.09.2021 21:40
#5 RE: Bunkertouren Antworten

Bunker Ladeburg
Vorbereitung für nächsten Sonntag.
Am Tag des offenen Denkmals, dem 12.09.2021, bietet Bunker Ladeburg um 10:00, 13:00 und 16:00 Bunkerführungen an. Die Besucherzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist über das Kulturamt Bernau, Frau Radom, Telefon: 03338/365218 erforderlich.

Nintendo Offline




Beiträge: 24
Punkte: 36

26.10.2023 21:01
#6 RE: Bunkertouren Antworten

Historischer Führungsbunker in Freudenberg öffnet seine Türen

Besucher erleben am 28. und 29. Oktober den ehemaligen Bunker des Innenministeriums

Für Geschichtsinteressierte bietet sich am letzten Oktoberwochenende eine besondere Gelegenheit: Der ehemalige Führungsbunker des DDR-Innenministeriums in Freudenberg lädt zur Besichtigung ein. Bekannt als Bunker 7001, steht dieses historische Bauwerk als Zeugnis der DDR-Zeit und fasziniert durch seine einzigartige Bauweise.

An beiden Tagen, dem 28. und 29. Oktober, können Besucher zwischen 10 und 15 Uhr den Bunker erkunden. Ein informativer Kurzvortrag vor jeder Führung gibt Einblicke in die Geschichte und Technik des Bauwerks. Besucher werden gebeten, warme Kleidung und festes Schuhwerk zu tragen, da im Bunker nur begrenzt Licht vorhanden ist. Taschenlampen sollten mitgebracht werden. Kinder können in Begleitung teilnehmen. Für den Eintritt wird ein Beitrag von 15 Euro für Erwachsene und 7 Euro für Kinder erhoben. Ein Imbiss steht für hungrige Besucher bereit.

Die Anfahrt ist ab der Dorfkirche in Beiersdorf-Freudenberg ausgeschildert. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer
0177-3282521.

Nimbus Offline




Beiträge: 23
Punkte: 43

17.04.2024 22:34
#7 RE: Bunkertouren Antworten

Am kommenden Wochenende (20.04.2024 und 21.04.2024) gibt es wieder die Möglichkeit, das Objekt Freudenberg zwischen 10 und 15 Uhr zu besichtigen.

alteami Offline




Beiträge: 87
Punkte: 131

11.05.2024 21:17
#8 RE: Bunkertouren Antworten

Pfingsten 2024 der Fernmeldebunker Rüdesheim zu besichtigen.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz