Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 231 mal aufgerufen
 Schlösser und Gutshäuser -
Nobody Offline



Beiträge: 2
Punkte: 6

02.10.2021 18:20
Schloss Broock (Alt Tellin) Antworten

Nach mehr als 40 Jahren Leerstand soll die Schlossanlage Broock (Kreis Vorpommern-Greifswald) nun doch gerettet werden. Am 1. Oktober startet die ein Jahr dauernde Sicherung des denkmalgeschützten Komplexes, für die allein rund eine Million Euro veranschlagt ist, wie Projektleiter Christian Schmidt sagte. An den Kosten beteiligten sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, der Bund und das Land. Die Eigentümer, ein Architektenpaar aus Berlin, wollen die Gutsanlage „in sechs bis zehn Jahren zu einem nachhaltigen Zentrum für Kultur und Veranstaltungen für die Region entwickeln“. Schloss und Park Broock gelten als „Denkmal von nationaler Bedeutung“.

Auch Hotelbetrieb mit bis zu 220 Betten und Gastronomie seien geplant. Die Anlage soll für Hochzeiten und Veranstaltungen wie Konzerte mietbar sein. Im Außengelände sollen Festivals mit bis zu 8000 Gästen möglich sein, ohne dass Anwohner gestört werden. Der Gesamt-Sanierungsbedarf in Broock wird auf 15 bis 20 Millionen Euro geschätzt.

Die Schlossanlage war um 1770 errichtet worden. Im 19. Jahrhundert ließ ein bekannter Getreidegroßhändler aus Stettin Schloss Broock vom Berliner Architekten Friedrich August Stüler (1810-1865) neogotisch umbauen und investierte in Pferdezucht. Der Ort war Treffpunkt Berliner Größen, unter anderem zu Jagden, bis die Inhaber mit der Weltwirtschaftskrise in finanzielle Probleme gerieten. „Broock war einst das größte private Gestüt in Vorpommern“, sagte Schmidt.

Die Anlage diente am Kriegsende 1944/45 als Lager für Sammlungen der Universität Greifswald, später als Konsum und Kindergarten. „Die Gebäude sollten Ferienunterkunft einer Kranbaufirma werden, was aber nie geschah.“ Seit 1974 steht die Anlage leer. Sie verfiel, mehrere Privatisierungsversuche nach 1990 scheiterten. 2017 erwarb das Berliner Architektenpaar die Anlage. Die Investoren rechnen laut Schmidt saisonal abhängig mit 30 bis 40 Arbeitsplätzen.

https://www.svz.de/21133542

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
lollipop ( gelöscht )
Beiträge:

02.10.2021 18:28
#2 RE: Schloss Broock (Alt Tellin) Antworten

Mein Gott. Die Spinner werden auch nicht weniger. Wir sind auf einer Urlaubslaune mal durch diese Pampa Peenetal zwischen Jarmen und Demmin durchgefahren.
Weitab von jeder Zivilisation. Selbst in den Klein-Städten Jarmen und Demmin bleiben Mio-Investitionen aus. Von Bau der A20 abgesehen.

Dort wird nie ein Hotel stehen und schon nicht mit 220 Zimmer. Welche Bank soll für das Verlustgeschäft den Kredit geben ?

Einen "Ort der Kultur und Begegnung" schaffen wurde schon zum einfachen Slogan.... und schwupp, irgendwann sind dann die angeblichen Investoren mit ihren Fördermio verschwunden. Die Leute landen zwar vorm Kadi- aber die Mio bleiben verschwunden. Der sichere Neustart macht dann die paar Jahre im Knast zum Genuss.

Lage Broock.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz