Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 231 mal aufgerufen
 Russland Allgemein / Россия
Iwanow Offline



Beiträge: 72
Punkte: 100

26.02.2022 23:13
Kaliningrad Antworten

10.000 Nadelstiche!
Einer davon: wegen der Schließung des Lufträume müssen Flugzeuge von Moskau nach Kaliningrad jetzt eine drei Mal längere Route fliegen.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Iwanow Offline



Beiträge: 72
Punkte: 100

20.06.2022 14:07
#2 RE: Kaliningrad Antworten

Nun hat Litauen den Frachttransit von Kaliningrad mit dem Rest Russlands eingeschränkt. Laut zahlreichen russischen Politikern wird selbst eine teilweise Überschneidung des Transits zu einem neuen Eskalationspunkt der Konfrontation zwischen Russland und der EU.

Sprecher Peskow nannte die aktuelle Situation mehr als ernst

"Diese eingehende Analyse wird in den kommenden Tagen durchgeführt. Dies ist natürlich ein Element der Blockade", fasste Peskow zusammen.

Ich möchte auch daran erinnern, dass Moskau bereits vor einigen Wochen klarstellte, eine Blockade von Kaliningrad würde nicht hingenommen und auf militärischem Weg beseitigt. Russland würde sich militärisch einen Korridor nach Kaliningrad herstellen.

Keine Ahnung warum Litauen und EU auf eine direkte Konfrontation Nato-Russland hinarbeiten.

Holger Offline



Beiträge: 39
Punkte: 75

20.06.2022 17:04
#3 RE: Kaliningrad Antworten

Der zeitweilige Interessenvertreter Litauens in Russland wurde in das russische Außenministerium einbestellt. Russland übergab seinen Protest im Zusammenhang mit der verhängten Transportblockade von und zum Kaliningrader Gebiet. Russland stellte Litauen ein Ultimatum. Es beinhaltet die sofortige Zurücknahme der Entscheidung. Sollte dies nicht erfolgen, wird es zu Antworthandlungen zum „Schutz der nationalen Interessen“ kommen. Das russische Außenministerium klassifiziert die Handlungen als „provokativ“ und „offen feindlich.“

Kolpak Offline



Beiträge: 46
Punkte: 62

20.06.2022 17:06
#4 RE: Kaliningrad Antworten

Damit stehen wir dann unmittelbar vor einem Nato-Russland Krieg

Manfred Offline




Beiträge: 52
Punkte: 84

20.06.2022 22:57
#5 RE: Kaliningrad Antworten

Litauen. Will Russland Transit nach Kaliningrad blockieren.
Spannend jetzt: Die Battlegroup der Nato-Ostflanke in Litauen steht unter deutscher Führung. Sie umfasst rund 1.600 Soldaten - davon rund zwei Drittel Bundeswehr-Angehörige....
Und ich sach noch, ihr Waffenlieferer, bei den Waffen wird's nicht bleiben...

Ulrich Offline



Beiträge: 39
Punkte: 47

20.06.2022 22:59
#6 RE: Kaliningrad Antworten

Dem Export der Natowaffen in die Ukraine folgt jetzt die Blockade Kaliningrads. Der Natokrieg gegen Russland wird jetzt auf einen Krieg auf früherem ostpreussischen Gebiet ausgeweitet. Die USA und die Nato wollen das Schlachtfeld Europa mit Hilfe der baltischen Länder provozieren und ausweiten, obwohl sie die Gefahren eines atomaren Infernos kennen. Seit Jahrzehnten wurde auch dieser Krieg von der Nato planmäßig vorangetrieben. EUROPA ist zerstritten und wehrlos und wird von den USA regelrecht vorgeführt, dank olivgrüner und brauner Russophobie und Natopolitik. Krieg und Faschismus gepaart mit israelischen Zionismus und US-Administration führen den Kampf der Kulturen gegen die Achse der Bösen um die Neuaufteilung der Welt und den Weltfrieden. Es ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit, bis Deutschland in Schutt und Asche fällt. Welche Friedens- und Zivilschutzmassnahmen werden jetzt getroffen, um die Wirtschaft und das deutsche Volk zu retten ?

Herr Specht Offline



Beiträge: 5
Punkte: 9

26.06.2022 00:58
#7 RE: Kaliningrad Antworten

Die Europäische Kommission habe ein Dokument vorbereitet, das es Russland erlaubt, die unter Sanktionen fallenden Güter über die EU nach Kaliningrad zu transportieren, schrieb ein Mitglied des Europäischen Parlaments Petras Auštrevičius auf seiner Seite im sozialen Netzwerk.

"In der Brüssel Es ist gerade sehr heiß über den Transit nach Kaliningrad, und es sieht aus wie folgt Russland Bisher hat er gewonnen", schrieb der Politiker.

Der Leiter der europäischen Diplomatie Josep Borrell sagte, dass die EU keine Blockade gegen Kaliningrad verhängt, und wies auf die Notwendigkeit hin, die Richtlinien über die Umsetzung von Beschränkungen zu überarbeiten.

James Offline



Beiträge: 18
Punkte: 30

30.06.2022 21:32
#8 RE: Kaliningrad Antworten

Sanktionen: Hunderte Lkws stauen sich in Kaliningrad – Brüssel und Berlin drängen auf Ausnahme
Mit Verweis auf die EU-Sanktionen blockiert Litauen seit dem 17. Juni Teile des Güterverkehres zwischen Russland und der Exklave Kaliningrad. Der litauische Spediteurverband-Präsident Linava Romas Austinskas erklärte, dass, wenn auch nur ein kleiner Teil der Ladung unter die Sanktionen falle, die Lkws die Grenze nicht passieren dürfen. Infolge hat sich an der russisch-litauischen Grenze ein regelrechter Lkw-Stau gebildet.
Die EU befürchtet eine Eskalation und soll Medienberichten zufolge auf Vilnius einwirken, um die russische Exklave von den Sanktionen auszunehmen, – der Transport soll nicht mehr von den Sanktionen betroffen sein. Der Spiegel berichtet, dass die Bundesregierung über Litauens Vorgehen sogar verärgert sei. Berlin sei der Ansicht, dass der Transit sanktionierter Güter durch das Gebiet der EU erfolgen können muss. "Das ist ein Transport von Russland nach Russland" – und dieser sei erlaubt.

Ferner Osten »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz