Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 496 mal aufgerufen
 Stab + Allgemein FO
Seiten 1 | 2
Kleinert Offline




Beiträge: 36
Punkte: 52

15.06.2016 10:31
#16 RE: wie alles begann.... Antworten

Genau diese beschriebe Zuordnung zeigt sich bei dem diesem Fügrungsorgan zugeordneten Truppenteile.

JBG-37
Stab -Zauberflöte ( NVA TN )
GS - Torez ( CA TN)- der JBD "Plotina" war das JBG " Torez" unterstellt.

JBG-77
Stab- Körpermaß ( NVA TN)
GS - Gromada ( CA TN) - der JBD "Plotina" war das JBG "Gromada" unterstellt.

TAFS-47 - Kartina (CA TN) - der JBD "Plotina" war die TAFS "Kartina" unterstellt.
Staffeln hatten zwar im NVA-Gemenge einen Führungspunkt- nach sowjetischer Denkweise aber nicht.

Anders sah es beim MFG-28 aus:
Stab - Rastplatz
GS- Feuerwehrschlauch
Hier war noch die rein nationale Führung angesagt. Eine Übergabe zur Front ergibt sich zwar aus den Dokumenten. War aber bis 1989/90 noch nicht in der praktischen Umsetzung.
Daher galt ein anderes Handling im Rahmen der Führung des MFG durch die 3. Flotte der VOF
( Volksmarine).

Hartmut Offline



Beiträge: 38
Punkte: 54

19.01.2019 21:12
#17 RE: wie alles begann.... Antworten

ich zitiere mal aus www.vtnvagt.de zu den Strukturen:

Zitat


Am 01.12.1981 begann die Aufstellung des „Führungsorgans der Front-, Armee- und Transportfliegerkräfte“ in Strausberg. Unterstellt wurden dem Führungsorgan ab 1982
- das THG-34 Brandenburg;
- das KHG-57 Basepohl;
- das KHG-67 Brandenburg später Cottbus;
- das JBG-37 Drewitz;
- die AFS-47 Preschen.
Später dann:
- das JBG-77 Laage
- MFG-28 Laage
- die TS-24 Dresden
- die Verbindungsfliegerstaffel Strausberg.



Bedauerlich- aber das ist nicht stimmig.

Zum 1.12.81 ging FOFAFK als Führungsorgan und Armeefliegerkräfte in Dienst.
Die Transportfliegerkräfte wie THG34, VS14,und TS24 gehörten ebenso wenig zum Führungsorgan wie das damals noch nicht vorhandene MFG-28. Die TFK lagen noch in direkter Unterstellung zum Chef TFK und Chef HSK beim Bereich Luftstreitkräfte im Kommando LSK/LV.

Das JBG-77 war gerade erst im Aufbau und am Flugplatz Laage herrschten noch die Baupioniere.

Die zwei KHG wurden auch erst aufgestellt. Am 12. Juni 1982 wurden die beiden Geschwader dem FO FAFK (Führungsorgan der Front- und Armeefliegerkräfte) unterstellt.

AFS-47 -Am 21.10.1982 wurde die AS-47 eine selbständige Einheit der Frontfliegerkräfte der NVA und am 01.11.1986 in Taktische Aufklärungsfliegerstaffel 47 (TAFS-47) umbenannt.
Somit hatte das FOFAFK 1981:
JBG-37
HG-54
dem folgten:
THG-34 -- (Sommer 1982)
KHG-57
KHG-67
AFS-47
-

Es ist schon traurig, wenn ein NVA-Traditionsverband mit jeder Menge ehemaliger höherer Stabsoffiziere solche Fakten falsch in die Welt posaunt.

Zitat
Nach Übergabe der Kampfhubschraubergeschwader an die Landstreitkräfte ab 01.11.1984 wurde das Führungsorgan der Front- und Armeefliegerkräfte zu einem „Führungsorgan der Front-und Militärtransportfliegerkräfte“ umbenannt.



Und erst in diesem Strukturabschnitt waren die Transportfliegerkräfte VS14, TS24, THG34 dem Führungsorgan unterstellt.

KHG 57/5 und KHG-57/3 raus.
Jetzt kamen erst:
JBG-77 --(Ende 1984)
MFG-28 -- (sommer 1985)
VS-14
TS-24

TAFS-87-- (1989)
hinzu.

Auch war SVGE-77 nicht dem Kdr JBG-77 unterstellt sondern dem Kdr FOFMTFK.

None Offline



Beiträge: 14
Punkte: 18

15.04.2019 21:36
#18 RE: wie alles begann.... Antworten

Das Führungsorgan führte den Tarnnamen "Taschengeld". War damit rein NVA geführt.
Taschengeld = Führungsorgan (Stab)
Taschengeld 1 = Führungspunkt Eggersdorf/Strausberg
Taschengeld 2 = Führungspunkt Ranzig/Beeskow bei Besetzung

Zum 8. 4.1988 18 Uhr erfolgte dann Tarnnamenwechsel. Im Rahmen neuer Struktur der Truppen in Westrichtung bekam das Führungsorgan bereits im Frieden sowjetischen Tarnnamen. Nämlich Plotina
Plotina = Führungsorgan (Stab)
Plotina 1 = Führungspunkt Eggersdorf / Strausberg
Plotina 2 = Führungspunkt Ranzig / Beeskow

Gleichzeitig war auch JBG-37 betroffen.
Aquarium änderte sich in sowjetischen Tarnnamen " Torez"
Torez = Geschwader allgemein /Geschwaderstab
Torez 1 = Geschwader- Gefechtsstand Drewitz
Torez 2 = Geschwader- Einsatzgefechtsstand XY

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz