Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.700 mal aufgerufen
 Zivilluftfahrt
Seiten 1 | 2
Merlin Offline



Beiträge: 12
Punkte: 24

20.07.2019 21:37
#16 RE: MH17 Antworten

Aufmerken lässt, wie ein niederländische Anwalt den Inhalt der Dokumente zusammenfasst: Das Flugzeug der Malaysian Airlines vom Typ Boeing 777 mit der Flugnummer MH17 sei abgestürzt, „weil es von einem ukrainischen Kampfjet abgeschossen worden sei“.
Diese Theorie wird von zahlreichen Zweiflern an der offiziellen Absturztheorie, darunter Experten für Raketenwaffen und Luftfahrt, bis heute wiederholt vorgebracht.
Auch malaysische Experten hatten das bereits im August 2014 untersucht und für möglich gehalten, wie die Zeitung „New Straits Times“ am 6. August 2014 berichtete.

Taiga Offline



Beiträge: 9
Punkte: 13

24.07.2019 22:41
#17 RE: MH17 Antworten

In einer neuen Dokumentation des holländischen Regisseurs Max van der Werff über den MH17-Abschuss hat der Oberermittler für digitales Gutachten, Akash Rosen, von der malaysischen Firma IT Forensic Services dem ukrainischen Geheimdienst SBU vorgeworfen, Tonaufnahmen von Gesprächen manipuliert zu haben.

Die Tonaufnahme sei im Fall der abgeschossenen Maschine als Beweis vorgelegt worden.

Als Hinweis auf die Manipulation nennt der malaysische Experte den Geräuschpegel in der Tonaufnahme:

„Das ist manipuliert. Der Geräuschpegel unterscheidet sich von dieser Tonspur. Sehen Sie diese Tonspur, der Geräuschpegel unterscheidet sich in diesem Teil. Hier ist er niedriger und hier höher“, sagt Rosen in dem Film.

Da seien Audio-Teile zusammengeschnitten worden. Es gebe zudem viele herausgeschnittene Abschnitte. „Das ist deutlich, Sie können das sehen, das Fehlen von Teilen der Tonaufnahme“, fügte der Analytiker hinzu.

Der deutsche Analytiker Norman Ritter stimmt dem malaysischen Experten zu: Die Aufzeichnungen von Telefongesprächen seien gründlich bearbeitet und im Zuge von neun getrennten Manipulationen gefälscht worden. Er zweifle tatsächlich an der Echtheit dieser Aufnahmen, so Ritter.

In der Doku wird darauf hingewiesen, dass der leitende Ermittler von der niederländischen Polizei, Wilbert Paulissen, bei einer Pressekonferenz am 18. Juni erklärt habe, dass die entsprechenden Tonaufnahmen vom ukrainischen Geheimdienst SBU bereitgestellt worden seien.
Der 28 Minuten lange Film von van der Werff, der die Tragödie selbstständig aufzuklären versucht, war Mitte Juli auf YouTube veröffentlicht worden.

Laut dem Oberst Mohammad Sakri, der nach dem MH17-Abschuss die Ermittlung des malaysischen Rats für Nationale Sicherheit leitete, mussten malaysische Militärs eine „Geheimoperation“ durchführen, um an die Flugschreiber schneller als die USA und die Ukraine zu kommen.

Seiten 1 | 2
«« Flugzeugbau
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz