Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 226 mal aufgerufen
 Sonstiges FRT
Seiten 1 | 2
Ole ( gelöscht )
Beiträge:

11.04.2016 22:29
#16 RE: TÜZ Lieberose Antworten

@Oleg schrieb:
Die Raketschiks hatten auch einen Aufbauplatz in der Nähe des KV Turnow.
Dort wurden in einer Waldschneise Entfaltungsübungen durchgeführt.
Zuerst wurden Fahrzeuge in die Schneise gefahren.
Dann mehrere 5x5-Zelte aufgebaut.
So schnell habe ich das nie wieder gesehen.
12 Mann unter die Plane, Holzstangen aufgestellt, 2 Mann mit dem Mittelmast rein, aufgestellt,
eine Gruppe außen rum, bing bing bing Heringe eingeschlagen und abgespannt. Fertig. Etwa 5 Minuten pro Zelt.
Dann haben sie ihre "Särge" abgeladen und den Inhalt auf fahrbare Transportgestelle gelegt.
Wenig später stand am Ende der Schneise die "Zigarre" senkrecht.
Kurze Pause, dann alles wieder verladen und weggefahren.
Wir sind rüber und haben eingesammelt, was liegen geblieben war.
Zwei Stunden später das Selbe wieder, bing bing bing.......

Atze Offline



Beiträge: 25
Punkte: 29

29.01.2018 21:21
#17 RE: TÜZ Lieberose Antworten

Zitat von pinkpanter im Beitrag #1
Wenn ich es richtig verstanden habe, war das alljährliche TÜZ Lieberose ein Trainingszentrum der Fla-Raketen-Kräfte Luftverteidigung wie TLA.
Durchgeführt auf den GSSD Truppenübungsplatz Lieberose bei Cottbus.
Als Datum habe ich für 1978 einen Umzug des TÜZ auf neue Stellplätze an der Ostseite des TÜZ.

Wir waren immer dabei mit Richtfunktrupps des NR-14. Anfangs RT415/417 und später FM 24/400 mit Anbindung zur Richtfunkachse.
Plus FM 24/400 Richtfunk-Richtungen:

58 R 570 von Biebersdorf nach TÜZ Lieberose
58 R 571 von KV-Turnow nach TÜZ Lieberose
58 R 572 von KV Turnow nach TÜZ Lieberose
50 R 573 von FuTK Drewitz Eichberge nach TÜZ Lieberose

Am KV Turnow kamen die Postmietleitungen an und mussten via 24/400 Richtfunk ins Truppenlager und zur Feldführungsstelle übertragen werden.
Mittels 24/400 von Biebersdorf RFB-2 erfolgte Anschaltung TÜZ an Richtfunknetz LSK/LV.

TÜZ war auch in den Funknetzen der Führung und Benachrichtigung mit eingebunden.

Eventuell kennen sich ja einige User hier im Forum mit dem TÜZ aus.


Ergänzend:
50 R 570 Trupp 94-78 (Sendekanal: 548V) zu Trupp 94-73 (Sendekanal 228V)
50 R 571 Trupp 84-70 (Sendekanal: 779) zu Trupp 84-74 (Sendekanal 859)
50 R 572 Trupp 84-70 (Sendekanal: 554V) zu Trupp 84-74 (Sendekanal 836V)
50 R 573 Trupp 84-89 (Sendekanal 539) zu Trupp 84-82 (Sendekanal 448)

Drewitz Eichberge war FuTK-413.

Richtfunker Offline




Beiträge: 104
Punkte: 136

15.06.2018 09:08
#18 RE: TÜZ Lieberose Antworten

Damals war so ein TÜZ doch mit allerhand Nachrichtenverbindungen zu versorgen. Im Prinzip hatte Manne aber so etwas wie Standard daraus gemacht.
Konnte jedes Jahr übernommen werden.

Anmerkung zu 58R570:

Da hatte jener falsche Betriebsunterlagen oder sich verschrieben.
Streiche 228v und setze 828v

Stammgast Offline



Beiträge: 343
Punkte: 535

20.12.2019 18:15
#19 RE: TÜZ Lieberose Antworten

Als man mit den ersten TÜZ begann waren dafür noch wenige Leitungen gefordert. Daher begann die Sicherstellung mit 2x RF/TF Trupps und Richtfunk RVG950/RT415.
2 Strecken RFB2 - Lieberose ( 58D112 und 58D113). mit je 4 Kanäle
1x Kolkwitz - Lieberose ( 58D312) mit V8 Betrieb.

Heinz Offline




Beiträge: 26
Punkte: 50

13.01.2021 22:38
#20 RE: TÜZ Lieberose Antworten

Auf dem Verladebahnhof Lieberose.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
schaltmops Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

23.11.2023 23:11
#21 RE: TÜZ Lieberose Antworten

Nach meinen Aufzeichnungen war das TÜZ zuvor ATZ ( Ausbildungs-und Trainingszentrum FRT ). Mit gleichem Aufwand und örtlich etwas verlagert.
Hier speziell mit FRK S-75.
Als ATZ noch mit eigenem Tarnnamen ohne Ableitung zum Kommando..

Seiten 1 | 2
«« S75 System
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz