Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 400 mal aufgerufen
 DE - öffentlich -
Martin Offline



Beiträge: 61
Punkte: 93

09.10.2016 17:31
Verkehr Antworten

Offensive gegen Raser
Offensive gegen Raser: Städte und Landkreise in Mecklenburg-Vorpommern rüsten ihre Blitzer auf. An Straßenrändern in Nordwestmecklenburg ist jetzt die neueste Generation gesichtet worden, der sogenannte Enforcement Trailer (übersetzt: Vollstreckungsanhänger). Er wird zurzeit in verschiedenen Bundesländern getestet.
Optisch wirkt der Trailer unscheinbar – wie ein Behälter mit Schlitz. Aber die Technik hat es in sich: ein Akku für fünf Tage, Datenübertragung per Modem, Alarmanlage gegen Vandalismus und Laser-Messung über mehrere Fahrspuren. Zum Einsatz kommt der Trailer, wo mobile Messungen zu gefährlich sind und der Aufbau fester Anlagen zu aufwändig ist. Einfach an die Anhängerkupplung koppeln und los geht’s. Am Einsatzort wird der Trailer abgesenkt, die Räder verschwinden in der gepanzerten und schusssicheren Außenhülle.
Wie Hans Duschl vom Automobilclub ADAC Hansa berichtet, sieht man bundesweit immer mehr Blitzersäulen. Deren Ankaufspreis liegt bei 60 000 Euro inklusive Kamera. Bei mehreren Kameras kosten die Geräte ab 98 000 Euro. Sie liefern schärfere Fotos als ältere Technik. Außerdem können sie mehrere Spuren aus allen Richtungen überwachen.
In Greifswald ist 2012 die gesamte Messtechnik mit neuen Digitalkameras ausgestattet worden.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Voß Offline



Beiträge: 5
Punkte: 9

10.07.2019 13:14
#2 RE: Verkehr Antworten

E-Tretroller
Wurde das alles ausreichend geprüft ?

Bereits lange vor der Genehmigung sogenannter E-Tretroller kam mir eine junge Frau auf so einem Ding mit großer Geschwindigkeit auf einer Straße entgegen.
Als Motorradfahrer stellt sich dann automatische die Frage ein.... wenn die Frau nun aber plötzlich bremsen muss.. was dann ?
Der Schwerpunkt der Fahrerin wandert nach vorn, sie stützt sich an Lenker ab, dadurch wandert der Schwerpunkt nach oben und Fahrerin samt Lenker bewegen sich flott in Richtung Straßenbelag.
Hat ein TÜV/DEKRA überhaupt einmal das Bremsverhalten von E-Tretroller geprüft ?

Hier scheint eher das Kind im Manne von Politikern durchgegangen zu sein und sie haben ihr Spielzeug einfach mal so und ohne Expertise für die Allgemeinnutzung durchgewunken.
Hinweis dazu sind die bisherigen Unfälle bis hin zum Tod des Rechtsanwalt Leonhard durch Sturz mit seinem E-Tretroller.

Was muß noch passieren bis die Genehmigung wieder kassiert wird ?

Bauleiter 2 Offline




Beiträge: 13
Punkte: 25

30.10.2019 18:33
#3 RE: Verkehr Antworten

EU-Führerschein
Über 43 Millionen Führerscheine müssen in den kommenden Jahren umgetauscht werden. Dabei wird nicht jede Fahrberechtigung automatisch übertragen. Das müssen Sie beim Zwangsumtausch beachten und diese Fristen gelten.
Wer noch mit einem grauen oder rosafarbenen Papierführerschein unterwegs ist, muss sich in den nächsten Jahren von ihm trennen. Der Umtausch zum Scheckkartenformat ist Pflicht - für die einen früher, für die anderen später.
Hintergrund ist eine EU-Richtlinie, die Deutschland umsetzt. Bis spätestens 19. Januar 2033 müssen alle Führerscheine umgetauscht werden, die vor Mitte Januar 2013 ausgestellt worden sind.
Abhängig vom Geburtsjahr des Besitzers oder Ausstellungsjahr des Dokuments müssen viele "Lappen" schon früher eingetauscht werden.

Umtauschfristen für den Führerschein
Für Führerscheine, die bis einschließlich 31.12.1998 ausgestellt worden sind, ist das Geburtsjahr des Inhabers maßgeblich:
Geburtsjahr Umtausch bis
vor 1953 19.1.2033
1953 - 1958 19.1 2022
1959 - 1964 19.1.2023
1965 - 1970 19.1.2024
1971 oder später 19.1.2025

Für Führerscheine, die ab dem 1.1.1999 ausgestellt worden sind, ist das Ausstellungsjahr maßgeblich:
Ausstellungsjahr Umtausch bis
1999 - 2001 19.1.2026
2002 - 2004 19.1.2027
2005 - 2007 19.1.2028
2008 19.1.2029
2009 19.1.2030
2010 19.1.2031
2011 19.1.2032
2012 - 18.1.2013 19.1.2033

Für den Umtausch sind ein biometrisches Passfoto, der aktuelle Führerschein sowie der Personalausweis oder der Reisepass notwendig. Kostenpunkt: 25 Euro.
Wer sich an die Fristen nicht hält und mit einem alten Führerschein erwischt wird, muss voraussichtlich ein Verwarngeld von zehn Euro zahlen.

Neuer Führerschein ist dann nur 15 Jahre gültig.

«« Arbeitszeit
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz