Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 855 mal aufgerufen
 Bundeswehr Allgemein
andree Offline



Beiträge: 31
Punkte: 59

08.04.2021 22:22
Heimatschutz Antworten

Heimatschutz der Bundeswehr als Freiwilligendienst für 1400 Glocken im Monat. Dafür stehe ich Morgens nicht einmal auf.

gerd Offline



Beiträge: 59
Punkte: 71

09.04.2021 08:14
#2 RE: Heimatschutz Antworten

Na mal sehen wie sich das in der Praxis entwickelt und ob das etwas bringt. Klingt so ein bisschen wie Kampfgruppe & ZV light... Nach meiner Ansicht löst das jedenfalls nicht eines der Hauptplobleme im Land. Nämlich die Zersplitterung der Aufgaben und Zuständigkeiten auf zu viele Stellen. Das sind keine effektiven Strukturen, die wir im Land haben.

Malte Offline




Beiträge: 51
Punkte: 75

31.03.2022 22:01
#3 RE: Heimatschutz Antworten

Nordrhein-Westfalen bekommt ein Heimatschutzregiment. Die Aufstellung ist für 2023 geplant und es untersteht dem Landeskommando NRW.
Neben den bestehenden Heimatschutzkompanien gehört eine Stabs- und Versorgungskompanie dazu. Ebenfalls geplant ist eine Unterstützungskompanie – mit Pionier- und Aufklärungskräften – inklusive schwerer Waffen wie die Granatmaschinenwaffe oder die schwere Panzerfaust.
Bis zur Aufstellung gibt es also viel zu tun. Darauf stimmte der Kommandeur des Landeskommandos NRW, Brigadegeneral Dieter Meyerhoff, im Rahmen einer Auftaktveranstaltung ein.
Im Februar nimmt schon ein eigens dafür eingerichteter Aufstellungsstab seine Arbeit auf.
Und was ist die Aufgabe der Heimatschutzkräfte des Regiments? Wie der Name schon sagt – der Schutz unserer Heimat gegen jede Form von äußerer Bedrohung. Interessant also für alle ehemaligen Soldatinnen und Soldaten, die noch nicht beordert sind und sich zukünftig als Reservistendienst Leistende für ihre Heimat und Region engagieren wollen.
Wo Sie sich melden können? Hier: lkdonws1reservistenangelegenheiten@bundeswehr.org

(Foto: Bundeswehr/ Olaf Pieper)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Hanns Offline



Beiträge: 77
Punkte: 117

21.07.2022 15:03
#4 RE: Heimatschutz Antworten

Klar zum Gefecht (Stetten am kalten Markt )
Im Rahmen des Projektes Ungediente für die Reserve haben die Teilnehmenden in Modul 3 ihre Ausbildung am Gewehr 36 (G36) vertieft und zum ersten Mal scharf geschossen. Geschossen wurde sitzend, liegend und stehend. Im August findet das vierte und letzte Modul mit der Abschlussprüfung statt. Danach können sich die frischgebackenen Reservistinnen und Reservisten in eine der drei Heimatschutzkompanien in Baden-Württemberg beordern lassen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Landes-und Bündnisverteidigung. In unserem kleinen .

Für mich ist nur einer ein Reservist wenn er auch aktiv gedient hat und in die Reserve entlassen wurde.
Solche Schnellbesohlungen Ungedienter lehne ich ab. Das sind keine Reservisten,

Lutz Offline




Beiträge: 49
Punkte: 77

31.08.2022 21:18
#5 RE: Heimatschutz Antworten

Brandenburg
Viel Soldatenglück in der neuen Verwendung
Ab morgen hat sie einen neuen Chef - die Heimatschutzkompanie Brandenburg. Oberstleutnant der Reserve Thorsten Pfötsch wurde dazu heute vom Stellvertretenden Kommandeur des Landeskommandos Brandenburg, Oberstleutnant Hartmut Wildauer, vereidigt und in ein besonderes Reservewehrdienstverhältnis berufen.
Er dient bereits seit 2014 als Projektoffizier in der Heimatschutzkompanie Brandenburg (damals noch Regionale Sicherungs- und Unterstützungskompanie). Im zivilen Leben ist Oberstleutnant der Reserve Pfötsch als Waffen- und Einsatztrainer in der Zollverwaltung tätig.
Ihr interessiert Euch für eine Verwendung in der Heimatschutzkompanie Brandenburg, dann meldet Euch unter:
0331-5861-340 (Org-Team)
P.S. Da es sich um herausgehobene Dienstposten handelt, wurden hier die Klarnamen verwendet.

( Landeskommando Brandenburg)

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz