Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.409 mal aufgerufen
 Luftwaffe allgemein
Phantom Offline



Beiträge: 3
Punkte: 11

22.07.2022 22:17
Übungen/Manöver Antworten

zum ersten Male im Indopazifik-Raum

Ab Ende August wird die Luftwaffe an den beiden internationalen Übungen "Pitch Black 2022" und "Kakadu" in Australien teilnehmen. Einen ersten Höhepunkt stellt jedoch schon die Verlegung in den indo-pazifischen Raum dar: Bei "Rapid Pacific 2022" verlegt die #Luftwaffe am 15. August mit einem Verbund aus sechs Eurofightern, vier A400M und drei A330 Multi Role Tanker Transport, kurz MRTT. Diese haben den Auftrag, Singapur in nur 24 Stunden zu erreichen. Damit demonstriert das Team Luftwaffe nicht nur ihr Können im multinationalen Umfeld mit Wertepartnern weltweit, sondern auch, dass sie gleichzeitig beim verstärkten Air Policing Baltikum in der Landes- und Bündnisverteidigung einsatzbereit bleiben können.

Steffen Offline




Beiträge: 59
Punkte: 87

29.01.2023 22:26
#2 RE: Übungen/Manöver Antworten

Air Defender 23
im Juni 2023 in Deutschland


Im Juni haben wir in ganz Deutschland hunderte Kampfflugzeuge zum Manöver hier. Man heizt die Lage immer weiter an.

Das Europa und USA zusammen halten- das Signal soll eine große Luftkampfübung senden.
Im Juni verlegen 15 Nato-Nationen rund 200 Flugzeuge für das Manöver "Air-Defender 2023" nach Deutschland.
12 Tage lang trainieren die Piloten Luftkriegsoperationen im gesamten deutschen Luftraum und teilweise auch über Polen, Tschechien, dem Baltikum und Rumänien.
Allein die USA schicken laut BamS rund 90 Flugzeuge, darunter ihre Kampfjets F-35, F-16 und F-15. Das ist die größte Verlegung von US-Luftstreitkräften nach Deutschland seit Gründung der Nato.
Die deutsche Luftwaffe hat ihre EF und Tornado und A400 im Einsatz.

EK81 Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

12.03.2023 11:49
#3 RE: Übungen/Manöver Antworten

Hier ein Zieldarsteller der Luftwaffe.
Skyhawk 532, aufgenommen 2022.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Babylon Offline



Beiträge: 61
Punkte: 113

12.03.2023 13:41
#4 RE: Übungen/Manöver Antworten
Bruchpilot Offline



Beiträge: 95
Punkte: 183

05.06.2023 14:25
#5 RE: Übungen/Manöver Antworten

NATO-Manöver Air Defender: Erste Militärjets in Schleswig-Holstein eingetroffen

https://www.youtube.com/watch?v=yx9jcb90aGU

Lameier Offline



Beiträge: 26
Punkte: 30

09.06.2023 22:32
#6 RE: Übungen/Manöver Antworten

Mit „Air Defender 23“ probt die NATO den dritten Weltkrieg. Sicherheitsmaßnahmen außer Kraft gesetzt: Das ist keine Übung!

Dass Deutschland zur zentralen Drehscheibe der Übung wird, ist daher kein Zufall. Auch im Ernstfall würden unzählige NATO-Jets von deutschen Flugplätzen starten und ausschwärmen.
Ebenso realitätsnah sind die Flugrouten,die die Kampfflugzeuge testen werden. Sie führen an die Ostgrenzen des NATO-Gebietes,bis an die russische und die ukrainische Grenze.
Was auf den ersten Blick wie eine dreiste, aber übliche Provokation wirkt, ist in Kriegszeiten eine handfeste Gefahr für den Weltfrieden.
Ein Unfall mit russischen Militärmaschinen, eine fehlgeleitete Navigation oder ein Pilotenirrtum können ausreichen, um einen Übungsflug wie einen Angriffsakt erscheinen zu lassen.
Besonders bedrohlich wird es, wenn die Ukraine den Windschatten des Manövers nutzen sollte, um Angriffe durchzuführen, während die russische Luftüberwachung gezwungen ist,
die NATO-Aktivitäten zu verfolgen.

Nordflieger Offline



Beiträge: 58
Punkte: 102

10.06.2023 19:45
#7 RE: Übungen/Manöver Antworten

Drei spanische Eurofighter warten in Neuburg a.d. Donau auf ihren Einsatz beim Air Defender 2023.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Gabriel Offline



Beiträge: 4
Punkte: 8

13.06.2023 13:32
#8 RE: Übungen/Manöver Antworten

Szenario Air Defender

Deutschland in einem fiktiven Jahr: Die jahrelange Konfrontation der Nato mit dem östlichen Militärbündnis Occasus hat den Boden Deutschlands erreicht.
Spezialkräfte der Organisation Brückner und andere Truppen von Occasus konnten von Osten nach Deutschland eingeschleust werden.
Laut dem Szenario haben Kräfte von Occasus Teile Deutschland unter ihrer Kontrolle gebracht. Etwa 1/4 des Landes und versuchen jetzt nach Norden zur Ostsee vorzustoßen.
Zunächst habe Occasus seine Militärpräsenz in der Nachbarschaft der Nato-Staaten verstärkt. Etwa nahe dem Baltikum.
Dann sei Occasus aus dem Osten über ein nicht zur Nato gehörendes Land hergefallen und habe dieses rasch erobert.
Im Anschluss hat sich Occasus mit einer hybriden Kriegführung Deutschland zugewandt. Besonders die Verknappung von Energielieferungen trifft die durch Corona geschwächte deutsche Wirtschaft hart. Zumal die Inflationsraten rasant steigen.
Mit Hilfe von Sympathisanten. die die öffentliche Meinung beeinflussen, habe sich Occasus dann Einfluss im Osten Deutschlands genommen und schließlich mit seinen eingeschleusten Söldnern besetzt.
Diese Söldner in Brandenburg versuchen nun nach Norden vorzustoßen um den Hafen Rostock unter ihrer Kontrolle zu bringen.

Doch nun kommt die Luftwaffe der Nato und stoppt dieses Vordringen.

Die Söldner nutzen eine Mischung aus Sabotageaktionen und Einsatz von Spezialkräften , die aus der Luft unterstützt werden.

Um sie zu stoppen verlegt die Nato Kampfflugzeuge nach Deutschland. .................

Gabriel Offline



Beiträge: 4
Punkte: 8

13.06.2023 13:34
#9 RE: Übungen/Manöver Antworten

Vor Kameras uns Mikros reden alle möglichen "Führungsgrößen" das sich Air Defender nicht gegen Russland richtet.

Andererseits aber das Szenario haargenau auf Russland zugeschnitten ist. Nur halt mit anderen Namen.

Phantom Offline



Beiträge: 3
Punkte: 11

20.06.2023 12:58
#10 RE: Übungen/Manöver Antworten

Gestern verlegten Kräfte der Übung mit EF, F16, A10.... nach Holzdorf.

King Offline



Beiträge: 3
Punkte: 7

14.07.2023 14:18
#11 RE: Übungen/Manöver Antworten

Defender
Mehrere Nato F-16-Kampfflugzeuge der US Air Force bereiten sich darauf vor, nacheinander abzuheben, um moderne Kampfflugzeuge im Ostflügel der Nato einzusetzen. Die Vereinigten Staaten verstärken weiterhin ihre Präsenz in Europa, indem sie moderne Kampfflugzeuge in ganz Europa einsetzen, insbesondere in Gebieten, die direkt an die Ukraine angrenzen. Der Einsatz von F-16-Kampfflugzeugen ist diesmal die schnelle Reaktion der Nato, um ihren Luftraum vor nicht identifizierten Störungen durch Flugzeuge zu schützen, wie kürzlich berichtet wurde. Um schlimme Dinge vorherzusehen, die in der Zukunft passieren könnten, ist die Entsendung von F-16-Kampfflugzeugen nach Europa eine sehr wichtige Sache, die die USA für die Sicherheit ihrer Verbündeten tun müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=I7Z5e1p7O7g

«« Bewaffnung
Baltikum »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz