Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 121 mal aufgerufen
 Deutsche Marine (Bundesmarine)
Wellenreiter Offline



Beiträge: 8
Punkte: 16

05.10.2022 14:59
Marinearsenal Antworten

Der Standort der Warnow-Werft Warnemün de- später Standort der nu8nmehr insolventen MV-Werften- soll nach dem Willen der Bundesregierung nunmehr Standort des Marinearsenal der Bundeswehr werden.
Die Bima als auch das Zuständige Amt für Beschaffung..... haben sich dementsprechend beim Insolvenzverwalter gemeldet.

Die Werft hat eine Fläche von 685.000 m², gehört zu den effizientesten Schiffbaubetrieben weltweit. Ist dort, wo die Warnow in die Ostsee mündet. Also ganz in der Nähe vom Marinestandort Hohe Düne.

Standort in Rostock-Warnemünde verfügt über ein unterteilbares Baudock mit einer Breite von 54 Metern und einer Tiefe von elf Metern. Von 320 Metern Länge sind 80 Meter überdacht. Projekte bis zu 85 Metern Höhe können hier realisiert werden. Der 95 Meter hohe und weithin sichtbare Bockkran, eines der Wahrzeichen des Seebads Warnemünde, hat eine Hubkraft von bis zu 700 Tonnen. Schiffe mit einer Tragfähigkeit von bis zu 200.000 Deadweight Tons (dwt) können auf der Werft gebaut werden.
Die Werft verfügt über eine der modernsten Laser-Paneellinien der Welt sowie eine neue, hocheffiziente Sektionslinie.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Wellenreiter Offline



Beiträge: 8
Punkte: 16

05.10.2022 15:01
#2 RE: Marinearsenal Antworten

Das Marinearsenal (MArs) ist eine Dienststelle des Organisationsbereichs Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr, die dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) unterstellt ist.

Wir nehmen das Marinearsenal aber trotzdem mal mit unter Deutsche Marine auf.

Wellenreiter Offline



Beiträge: 8
Punkte: 16

05.10.2022 15:01
#3 RE: Marinearsenal Antworten

Mal zu den Aufgaben Marinearsenal. Laut Bundeswehr

Das Marinearsenal (MArsMarinearsenal) hat den Auftrag, die Einsatzbereitschaft der Deutschen Marine sicherzustellen. Der Zuständigkeitsbereich umfasst neben Schiffen und Booten auch die Landanlagen und landgebundenen Einheiten der Marine wie Marineschulen, Funksendestationen, Munitionsdepots etc.
Kernaufgaben sind die Planung und Durchführung von Materialerhaltungsmaßnahmen oberhalb der Ebene der Truppeninstandhaltung sowie die Instandsetzung der Führungs- und Waffeneinsatzsysteme durch den Arsenalbetrieb. Die Dienststelle nimmt alle Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten vor, die von der Marine mit Bordmitteln nicht erledigt werden können.

In regelmäßigen Intervallen von 2 bzw. 2 1/2 Jahren wird jede deutsche Marine-Einheit einer planmäßigen Instandsetzung unterzogen.

Die planmäßigen Instandsetzungen von allgemeinen schiffstechnischen Anlagen (wie Antriebsmotoren, Ruderanlagen und Schiffskörper) werden im Wettbewerb europaweit ausgeschrieben. Mit der Instandsetzung marinespezifischer Systeme wie Rohr- und Flugkörperwaffenanlagen sowie elektronischer und optronischer Anlagen/Geräte wird hingegen der Arsenalbetrieb beauftragt.

Neben der Durchführung von planmäßigen und außerplanmäßigen Materialerhaltungsmaßnahmen plant das Marinearsenal darüber hinaus Produktänderungen an den Systemen der Marine und führt diese durch. Daneben unterstützt die Dienststelle die Marine während der Auslandseinsätze durch Instandsetzungsmaßnahmen vor Ort und führt Sofortinstandsetzungen von Schäden durch, die im täglichen Betrieb an Bord und in den Landanlagen auftreten und durch die Marine mit Eigenmitteln nicht zu beheben sind.

Der Steuerungsbereich Betriebslenkung des Marinearsenals sorgt für eine effektive Auslastung der Werkstätten. Die Spezialistinnen und Spezialisten des Arsenalbetriebs arbeiten an Bord und in ihren Werkstätten mit modernen Maschinen, Werkzeugen, Mess- und Prüfgeräten. Eine begleitende intensive Qualitätsprüfung an allen Geräten und Anlagen gewährleistet, dass die Deutsche Marine mit einsatzfähigen sowie betriebssicheren Schiffen und Booten in den Einsatz geht.

Wellenreiter Offline



Beiträge: 8
Punkte: 16

05.10.2022 15:02
#4 RE: Marinearsenal Antworten

Das Marinearsenal gliedert sich in eine Stabsstelle sowie den „Technischen Systemservice“, den Bereich „Verwaltung, Vertrag“ und den Arsenalbetrieb. Der dem Dienststellenleiter zugeordnete Stab verantwortet das dienststelleninterne Controlling, das Qualitätsmanagement und die Öffentlichkeitsarbeit. Er bereitet entscheidungsrelevante Informationen auf und erarbeitet Vorlagen für die Dienststellenleitung. Der Technische Systemservice ist zuständig für die Fachtechnik und das Management der Durchführung aller Materialerhaltungsmaßnahmen.
Der Bereich Verwaltung und Vertrag unterstützt alle Organisationseinheiten des Marinearsenals in ihren administrativen und wirtschaftlichen Belangen. Die Werkstätten des Arsenalbetriebs führen Instandsetzungen an den technisch hochwertigen marinetypischen Systemen wie Rohr- und Flugkörperwaffenanlagen sowie elektronischen und optronischen Anlagen bzw. Geräten durch.

«« Historisch
Fregatten »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz