Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 4.825 mal aufgerufen
 EU + Euro
Seiten 1 | 2 | 3
Karl Feuerbach ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2016 09:17
#16 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Die skandinavischen Länder wollen wegen der so genannten „russischen Gefahr" militärisch enger kooperieren und erwägen Beitritt zur Nato.
Was das nun werden soll .

saufnix Offline




Beiträge: 15
Punkte: 15

16.09.2016 09:20
#17 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Das traurige Eingeständnis eines mutigen Journalisten:

Leute, jetzt mal ganz im ernst und ohne Blödsinn.
Ihr schreibt und postet hier wie die Weltmeister, ihr macht euch Arbeit ohne Ende, ihr recherchiert, legt Fakten und Beweise vor das wir kurz vor dem 3. Weltkrieg stehen, das massiv mil. Gerät aufgefahren wird und alle Zeichen auf Krieg stehen.
Das habe ich bis vor kurzem auch gemacht,, aber ich habe es aufgegeben mir die ganze Arbeit zu machen, ich habe es aufgegeben die Leute zu informieren.

W A R U M ?

Das Volk interessiert es nicht das es kurz vor der Vernichtung steht
Das Volk glaubt den Fakten und Beweisen nicht
Das Volk stempelt uns als Spinner und Verschwörungstheoretiker ab
Das Volk glaubt nicht das es von Regierung und Medien belogen wird
Das Volk ist linientreu und gehirngewaschen

D A S V O L K

interessiert sich nur für:

Deutschland sucht das Supertalent
Deutschland sucht den Superstar
Topmodel
Bachelor
Frauentausch
Shopping Queen
Assi- und Hartz IV TV
Bauer sucht Frau

usw.........,

We love to entertain you !

Ich habe das Volk aufgegeben und abgeschrieben, da sind Hopfen und Malz verloren, selbst wenn die erste Rakete im Garten einschlägt, werden sie es nicht glauben wollen.

Genießt euer Leben, so lange ihr noch könnt und verplempert nicht eure Lebenszeit damit Leute aufwecken zu wollen die schon Jahrzehnte lang im Tiefstkoma sind und nur durch Bild, RTL & Co. am leben erhalten werden.

In diesem Sinne, wir sehn uns an Armageddon, wenn wir Kämpfer uns die Schuldigen holen und sie zur Rechenschaft ziehen werden.

Rainer Offline



Beiträge: 55
Punkte: 95

16.09.2016 09:25
#18 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Rainer Kahni

Die Anzeichen sind mehr als deutlich: Die USA wollen die militärische Auseinandersetzung mit Russland! Afghanistan hat sich erledigt, der Irak hat sich erledigt, Syrien hat sich erledigt, Libyen hat sich erledigt. Überall herrscht Chaos! Es gibt dort nichts mehr zu verdienen. Man könnte ja noch ein bisschen zündeln im Iran, dann wäre Israel zufrieden. Doch das alles bringt kein Geld in die Kassen der US - Konzerne, Lobbyisten, Banken und Börsen - Gurus. Die europäischen Regierungen wurden bereits auf den Waffengang mit Russland eingeschworen und folgen treu und brav dem Szenario des Untergangs. Sie sind nichts anderes mehr, als willfährige Vasallen der USA. Quo vadis? Die USA sind dabei, Russland einzukesseln. Im schwarzen Meer üben US - Marine - Verbände, im Kaukasus destabilisieren die US - Geheimdienste bereits Regierungen. In der Urkaine wurde ein US - höriger Oligarch als Marionette eingesetzt, verdeckte Söldner der USA und marodierende faschistische Freicorps hetzen gegen Russland. Im Baltikum werden US - Panzer stationiert, Paraden amerikanischer Streitkräfte werden dort zelebriert. In Norwegen üben zum ersten Male nach fast vierzig Jahren tausende von Soldaten an der russischen Grenze. Doch die USA sprechen unablässig von der Bedrohung durch die Russen? In den sozialen Netzwerken werden Bildchen von herzigen Blumen und süssen Tierchen gepostet, die Bevölkerung wird von den Mainstream - Medien dumm gehalten. Nur wenige Menschen begreifen, was sich gerade abspielt. Wir stehen vor einer Katastrophe unvorstellbaren Ausmasses und tun absolut nichts dagegen. Angesichts dieser verbrecherischen Kriegshetze müssen Millionen von Menschen in Europa auf die Strassen gehen und den Politikern in den Arm fallen. Tun sie es nicht, dann werden ihre Kinder eines Tages auf ihre Gräber spucken!

Pluto Offline



Beiträge: 30
Punkte: 38

16.09.2016 09:27
#19 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Focus präsentiert die Karte der Zerstörung: Das passiert, wenn eine Atombombe über Berlin explodiert!

Zehntausende Tote, ausradierte Gebäude, verseuchtes Land: Eine Atombombe gehört zu den furchtbarsten Waffen der Menschheit. Ihre Auswirkungen sind nur schwer zu begreifen - es sei denn, man nutzt ein Tool. Was passiert, wenn eine Atombombe über Berlin explodiert?

http://www.focus.de/wissen/videos/karte-...id_4695101.html

Hier können Sie selbst einen Atombombenabwurf simulieren: http://nuclearsecrecy.com/nukemap3d/

So funktioniert Vorbereitung des Volkes auf einen Atomkrieg mit Russland.

Lachner Offline



Beiträge: 24
Punkte: 32

16.09.2016 09:30
#20 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Die UNO und der Westen schweigen! ----- UNTERDESSEN DARF SAUDI-ARABIEN SCHEINBAR UNBEGRENZT SEIN NACHBARLAND JEMEN ZERBOMBEN !!!

Ole ( gelöscht )
Beiträge:

16.09.2016 09:32
#21 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Angesichts der vielen blutigen Konflikte sehen die Vereinten Nationen und das Internationale Komitee vom Roten Kreuz die Welt am Wendepunkt: In einem gemeinsamen Appell fordern sie viel mehr Anstrengungen besonders zum Schutz der Zivilbevölkerung. "Trotz himmelschreiender Grausamkeiten reagiert die Welt mit verstörendem Nichtstun", kritisierte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon in dem Appell. IKRK-Präsident Peter Maurer erklärte: "Kaum zuvor haben wir so viele Menschen auf der Flucht, so viel Instabilität, so viel Leid gesehen."
Man sind das Heuchler. Gerade die UNO sollte und könnte mehr tun. Wagen aber keinen Schritt gegen USA und Nato da dort die größten Geldgeber der UNO sitzen.

Brecht Offline



Beiträge: 10
Punkte: 10

16.09.2016 09:39
#22 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Saudi-Arabien hat ein neues Militärbündnis gegründet, mit dem das islamisch-konservative Königreich nach eigenen Angaben den Terror bekämpfen will. An der "islamischen Koalition" mit Sitz in Riad beteiligten sich 34 Länder, erklärte heute der saudische Verteidigungsminister und Vize-Kronprinz Mohammed Bin Salman. Das Bündnis wolle alle terroristischen Organisationen bekämpfen, nicht nur die Terrormiliz IS. Der saudische Außenminister schloss nicht aus, dass die Allianz auch Bodentruppen nach Syrien schicken könnte.

Nun wird klar wozu die Saudis in Deutschland Großeinkäufe an Waffentechnik leisteten. Sie wollen die ganze Region unterjochen.

Kurier Offline



Beiträge: 28
Punkte: 40

16.09.2016 09:40
#23 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Das ganze hat nur einen Schönheitsfehler, weder Syrien noch der Irak wollen Truppen der Saudi- Koalition im Land.
Es ist schlicht der Versuch einen Angriffskrieg gegen diese Länder, unter dem Deckmantel der "Terrorismusbekämpfung" zu führen.
So rechnet die Türkei zBsp mit der Annektion benachbarter irakischer und syrischer Kurden-Gebiete.
Diese "Koalition" hat alles was den Zünder eines dritten Weltkriegs ausmacht.

kurier

Enderlein Offline




Beiträge: 19
Punkte: 39

16.09.2016 09:43
#24 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Eine geplante Lichterkette gegen Terror und Gewalt von München nach Berlin ist nur punktuell zustande gekommen. Statt der vom Organisator für München erwarteten 30.000 Teilnehmer kamen dort nach Polizeiangaben 4000 mit Kerzen zusammen.
In Berlin waren es lediglich 700 statt der angemeldeten 25.000. Der aus Baden-Württemberg stammende Veranstalter Horst Fallenbeck hatte im Internet zu der Friedensaktion aufgerufen. Für eine ununterbrochen durch halb Deutschland laufende Menschenkette wären nach seinen Schätzungen 650.000 Teilnehmer nötig gewesen.
Zwei Aspekte dazu:
a) so manch ein "Friedensengel" schätzt die Empfindungen des Volkes falsch ein. Die Deutschen haben zwar Sorgen- im Großen und Ganzen gehen Kriege und Scharmützel von Ukraine bis Syrien der Masse des Volkes am A.... vorbei.
b) wir haben Weihnachtszeit, da sind Kerzen für derart Verwendung knapp

Bäumler Offline



Beiträge: 15
Punkte: 19

16.09.2016 09:46
#25 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Zur Destabilisierung der Lage im Nahen Osten und in Nordafrika sind dem Sprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, zufolge ähnliche Technologien wie vor zwei Jahren in der Ukraine zur Anwendung gekommen.
In dem von Saida Medwedewa gedrehten Dokumentarfilm „Die Weltordnung“ sagte Peskow: „Das sind eine Art Hochtechnologien zum Provozieren von Massen zu einem gewaltsamen Wechsel der Staatsordnung.“
Es handle sich dabei um das Aufzwingen eines Systems, das als Demokratie positioniert werde, betonte der Kreml-Sprecher.
Das erste mal und als Test galt die einstige DDR. Da war nix mit Bürgerbewegung und Volksaufstand.
Nur das diese "Demokratie" in Wahrheit gar keine ist.

Ringo Offline




Beiträge: 39
Punkte: 55

03.10.2020 22:02
#26 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Die Rüstungsspirale dreht sich auf Hochtoren.
China (Corona) und Rußland (Nawalny) werden als Feindbilder aufgebaut. Kein Wunder, wenn man bedenkt, daß beide aufstrebende Schwellenländer sind: Konkurrenz für das westliche Kapital um die Öl- und Gas-Ressourcen der Welt.
Schon Marx meinte, der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen.

Deutschland ist mittendrin, obwohl von Deutschland nach 1945 nie wieder Krieg ausgehen sollte: Deutschland kauft atomwaffenfähige Kampfjets und neue Gewehre für die Bundeswehr.
Deutschland liefert Waffen u. a. an den "NATO-Partner" Türkei, und die Türkei zündelt kurz darauf im Kaukasus (Aserbaidschan / Armenien) in direkter Nachbarschaft zu Rußland.

Ja, es stinkt angebrandt. Nach Krieg. Krieg mit unserer heutigen Waffentechnologie! Jetzt meldet sich auch Generalinspekteur Zorn zu Wort und schwört uns darauf ein, Krieg als "normal" hinzunehmen, statt dagegen auf die Barrikaden zu gehen. Themen wie diese erfordern jetzt unsere unbedingte Aufmerksamkeit.

Wehren wir den Anfängen, bevor es zu spät ist!

Rudolf Offline



Beiträge: 20
Punkte: 24

23.12.2021 22:59
#27 RE: Krieg oder Frieden Antworten

OSZE Mitarbeiter fordert auf CNN die Deportation aller Russen aus Westeuropa.

Was für eine Welt.

Dagobert Offline



Beiträge: 17
Punkte: 33

23.12.2021 23:01
#28 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Zitat von Rudolf im Beitrag #27
OSZE Mitarbeiter fordert auf CNN die Deportation aller Russen aus Westeuropa.

Was für eine Welt.



Wenn sie das in der BRD konsequent genug machen, also auch alle Deutschrussen ausweisen, dann fehlt die Hälfte der Bundeswehr. Auch eine Methode, den Frieden zu bewahren.

Hirsch Offline



Beiträge: 33
Punkte: 41

08.03.2023 22:19
#29 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Die EU treibt den Ausbau ihrer Verkehrswege in Richtung Osten für militärische Zwecke voran und vermeldet inzwischen greifbare Erfolge.
Demnach haben erste Maßnahmen, die unter dem Schlagwort „militärische Mobilität“ („military mobility“) umgesetzt wurden,
bereits zu Erleichterungen beim Transport von Kriegsgerät aller Art aus den Mitgliedstaaten von EU und NATO in die Ukraine geführt.
Weitere Schritte werden gegenwärtig umgesetzt oder sind geplant, so zum Beispiel der Bau einer Brücke aus Rumänien über den Fluss Prut nach Moldawien,
das fürchtet, in den Krieg gezogen zu werden.
Vor allem geht es darum, potenzielle „militärische Hauptrouten“ auch militärisch nutzbar zu machen – etwa Straßen und Brücken so umzubauen, dass sie unter der Last überaus schwerer westlicher Kampfpanzer nicht zusammenbrechen

Ungar Offline



Beiträge: 14
Punkte: 22

02.04.2023 22:54
#30 RE: Krieg oder Frieden Antworten

Orban erklärte, in der EU wird offen die Entsendung von „Friedenstruppen“ in die Ukraine diskutiert
Ungarns Ministerpräsident sagte, dass angesichts der Lieferung von immer mächtigeren Waffensystemen durch den Westen an die Ukraine ein dritter Weltkrieg „keine literarische Übertreibung mehr“ sei
Die Gefahr eines neuen Weltkriegs sei sehr real und keine Übertreibung, sagte der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban. In einem Beitrag für das Radioprogramm Kossuth sagte er am Freitag, dass in der EU Gespräche über die Entsendung von Truppen in die Ukraine weitergehen, was die Gefahr eines direkten Zusammenstoßes mit Russland birgt.
Der Ministerpräsident sagte, der Westen schicke immer mächtigere Waffensysteme in die Ukraine, um die Kampfhandlungen gegen Russland fortzusetzen, und daher sei der dritte Weltkrieg nicht länger „eine literarische Übertreibung“. „Das ist jetzt eine reale Gefahr“, betonte Orban.
Er wies auch darauf hin, dass „die europäischen Staats- und Regierungschefs bereits entspannt darüber sprechen, ob die Länder der EU irgendwelche Friedenstruppen [in die Ukraine] schicken könnten“. „Das würde eine weitere Grenze überschreiten“, warnte der ungarische Ministerpräsident.

Die Antwort aus Russland
Gespräche über die Entsendung von „europäischen Friedenstruppen“ in die Ukraine sind nichts Neues. Diese Idee hat Polen schon vor einem Jahr ins Spiel gebracht, dazu mehr am Ende dieses Artikels.
Da das, was Orban erzählt hat, nichts Neues ist, kam die Antwort des Stellvertretenden Vorsitzenden des russischen Nationalen Sicherheitsrates Dmitri Medwedew umgehend. Auf Telegram schrieb er:

In Europa wird die neue verrückte Idee diskutiert, irgendwelche „Friedenstruppen“ unter der Schirmherrschaft der NATO in die Ukraine zu schicken. Was gefällt Ihnen das?
Die Länder der Allianz versorgen das Kiewer Regime weiterhin mit aller Kraft mit Waffen, Panzern und anderem militärischen Gerät. Sie schicken jeden Tag ihre Mord-Ausbilder und blutigen Söldner. Sie unterstützen, loben und küssen die banderistischen Bastarde von ganzem Herzen und verleihen ihnen diverse Preise und Medaillen.
Die NATO-Leute sind nicht nur gierige und dreiste Viecher. Sie halten alle anderen für einen Haufen bescheuerter Idioten. Und mit einem zynischen Grinsen bieten sie die Dienste ihrer „Friedenstruppen“ an.
Ihre wahren Absichten sind klar: Sie wollen an der Kontaktlinie einen Frieden schaffen, der ihnen aus einer Position der Stärke heraus zugute kommt. Sie wollen ihre „Friedenstruppen“ mit Maschinengewehren und auf Panzern in die Ukraine schicken, wobei sie irgendwelche Blauhelme mit gelben Sternen tragen. Wie das endet, zeigt die Geschichte der von den USA und ihren Verbündeten in verschiedenen Regionen der Welt durchgeführten Operationen. Es sind die Tragödien von Korea, Vietnam, Jugoslawien, Irak, Afghanistan und vielen afrikanischen Ländern…
Es ist klar, dass die so genannten NATO-Friedenstruppen einfach auf der Seite unserer Feinde in den Konflikt eintreten werden. Sie werden daran verdienen und die Situation an den Punkt bringen, an dem es kein Zurück mehr gibt. Sie werden eben den Dritten Weltkrieg entfesseln, den sie laut ihren Worten so fürchten.
Offensichtlich ist auch, dass diese „Friedenstruppen“ unsere direkten Feinde sind. Es sind Wölfe im Schafspelz. Soldaten, die ohne Russlands Zustimmung mit Waffen in der Hand an die Frontlinie geschickt werden und uns direkt bedrohen, werden ein legitimes Ziel für unsere Streitkräfte. Und dann müssen diese „Friedenstruppen“ rücksichtslos vernichtet werden. Sie sind Soldaten des Feindes. Sie sind Kombattanten, keine „Peacemaker“. Und sie werden im Verlauf der Kämpfe getötet.
Es bleibt zu klären, ob Europa bereit ist für eine lange Reihe von Särgen seiner „Friedenstruppen“.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz