Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 470 mal aufgerufen
 Territoriales Führungskommando der Bundeswehr
Seiten 1 | 2 | 3
Berlin Berlin Offline



Beiträge: 76
Punkte: 108

28.10.2022 23:54
#16 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Teile der frisch in den Dienst gestellten Heimatschutzkompanie Brandenburg II.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Berlin Berlin Offline



Beiträge: 76
Punkte: 108

28.10.2022 23:56
#17 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Das infanteristische Handwerkszeug der Heimatschützer ist gut sichtbar.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Berlin Berlin Offline



Beiträge: 76
Punkte: 108

28.10.2022 23:58
#18 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Oberstleutnant Hoffmann meldet dem Kommandeur seine Kompanie nach der Indienststellung.


PS: Als Kompaniechef den Dienstgrad Oberstleutnant ?
Entweder steht er auf Bewährung oder aus der Kompanie wird mal ein Bataillon .

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Potsdamer Offline



Beiträge: 39
Punkte: 79

22.01.2023 18:54
#19 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Der Zeltbau ist ein Gemeinschaftsprojekt, auch bei Dauerregen. Immerhin will man abends in der „Dackelgarage“ gern ein wenig im Trockenen ruhen.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Hunger Offline



Beiträge: 12
Punkte: 12

31.01.2023 22:42
#20 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Erste Pionierausbildung der Brandenburger Heimatschützer
Kameraden der beiden Heimatschutzkompanien Brandenburg üben das Handwerkzeug der Pioniere. Eine Woche lang absolvieren sie auf dem Standortübungsplatz Berlin Döberitzer Heide ihre erste Pionierausbildung.
Das Ziel des Trainings ist, „den Kampf mit Sperren zu lernen“, bringt es Oberstleutnant Henning H. auf den Punkt. Der Kompaniechef leitet die Übung. Als erfahrener Ausbilder hat er außerdem Verstärkung aus Havelberg organisiert.
Zwei Kameraden vom Schweren Pionierbataillon 901 bringen viel Stacheldraht und die notwendige Expertise mit. Sie zeigen den Heimatschützern, wie Hindernisse angelegt oder überwunden werden.
Flandernzaun, dreifache S-Drahtrolle, Spanischer Reiter – die Soldaten aus Brandenburg wissen am Ende der Ausbildung, wie sie den Feind leiten und seine Bewegung hemmen.
In unserem nächsten Beitrag erfahrt ihr, wie die Heimatschützer beim Sichern einer Sperre einen Angriff abwehren. Bleibt gespannt!
(Text: #LandeskommandoBrandenburg, Fotos: LKdo BB + HSchKp / sPiBtl 901)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Korporal Offline



Beiträge: 6
Punkte: 10

04.05.2023 16:35
#21 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Zum Stabskorporal befördert
Man munkelt, es gäbe weniger Korporale als Generale. Da können wir nur sagen: wir haben einen frisch beförderten STABSKORPORAL!
Und das ist Sebastian D., ein waschechter Brandenburger aus Bad Belzig und seit 2002 Soldat. Seine eigentliche Stammeinheit, das Jägerbataillon 292 aus Donaueschingen, vermisst er schon. „Aber ich bin froh, mal wieder in Brandenburg zu sein“, sagt er.
Sebastian D. wurde vor seiner Beförderung zu uns kommandiert, um die Initiative EHRfurcht mit Kameraden hier vor Ort voranzutreiben. Dieses Projekt zur tiergestützten Rehabilitation seelenverwundeter Kameraden ist ein Schwerpunkt seiner dienstlichen Tätigkeit.
Das Projekt wird vom Landeskommando Brandenburg unterstützt.
Wir gratulieren, freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen Soldatenglück!
(Text: Major Sebastian Fischer-Jung, Fotos: D. Schachel // LKdoBB)

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Geerd Offline



Beiträge: 31
Punkte: 43

25.07.2023 22:43
#22 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Marsch zum Gedenken macht Station im Wald der Erinnerung
Die heutige 2. Etappe des Marsches zum Gedenken führt im Kern durch Potsdam. Start und Ziel ist die Havellandkaserne, der Sitz des Landeskommandos Brandenburg in der Landeshauptstadt.
Nach ca. 29km Marschleistung ist der Wald der Erinnerung in der Henning-von-Tresckow-Kaserne, dem Sitz des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, erreicht.
Hier begrüßt der Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr, Generalleutnant Markus Laubenthal, die Marschteilnehmer. Es folgt ein gemeinsames Gedenken an die gefallenen und in Ausübung des Dienstes gestorbenen Kameraden der Bundeswehr.
Anschließend sind es nur noch wenige Kilometer bis zum Tagesziel in die Havellandkaserne. Schaut euch die Fotos an und gewinnt einen Eindruck von der heutigen Etappe des Gedenkmarsches.
Am morgigen Mittwoch starten die ca. 150 Marschteilnehmer wiederum aus der Havellandkaserne, um im Verlaufe des Tages die Landesgrenze nach Berlin zu überschreiten.
(Text: Schachel, Fotos: Schachel, Krüger, Schneider)

Geerd Offline



Beiträge: 31
Punkte: 43

25.07.2023 22:44
#23 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Im Wald der Erinnerung ist individuelles Gedenken möglich. Viele der Marschteilnehmer kommen aus Truppenteilen, die Gefallene zu beklagen haben.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Geerd Offline



Beiträge: 31
Punkte: 43

25.07.2023 22:44
#24 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Nach rund 29km Tages-Marschleistung ist der Wald der Erinnerung erreicht.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Geerd Offline



Beiträge: 31
Punkte: 43

25.07.2023 22:45
#25 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Generalleutnant Laubenthal, der Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr, begrüßt die Marschierer am Wald der Erinnerung und würdigt ihre Teilnahme am Marsch.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Geerd Offline



Beiträge: 31
Punkte: 43

25.07.2023 22:46
#26 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Oberst Manfred Schreiber, der Vizepräsident des VdRBw e.V. für militärische Ausbildung, marschiert als Leitender vor Ort an der Spitze der Marschgruppen in den Wald der Erinnerung ein.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Geerd Offline



Beiträge: 31
Punkte: 43

25.07.2023 22:48
#27 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Insgesamt sind die ca. 150 Marschteilnehmer in vier Marschgruppen unterteilt, die zum gemeinsamen Gedenken in den Wald der Erinnerung einmarschieren.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Geerd Offline



Beiträge: 31
Punkte: 43

25.07.2023 22:49
#28 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Die Marschteilnehmer nehmen am „Ort der Stille“, dem zentralen Gedenkort im Wald der Erinnerung, Aufstellung.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Geerd Offline



Beiträge: 31
Punkte: 43

25.07.2023 22:50
#29 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Generalleutnant Markus Laubenthal (rechts) legt für den Generalinspekteur der Bundeswehr einen Kranz nieder. Neben ihm legt der Kommandeur des Landeskommandos Brandenburg, Oberst Olaf Detlefsen, als Standortältester ebenfalls einen Kranz nieder.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Geerd Offline



Beiträge: 31
Punkte: 43

25.07.2023 22:52
#30 RE: Landeskommando Brandenburg Antworten

Im Anschluss an die Kranzniederlegung bekunden Marschteilnehmer ihr individuelles Gedenken.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Seiten 1 | 2 | 3
Das Kommando »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz