Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 142 Antworten
und wurde 10.060 mal aufgerufen
 USA Allgemein
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Liebermann Offline



Beiträge: 4
Punkte: 4

23.09.2022 19:16
#121 RE: Weltmacht USA Antworten

Amerikas Plan funktioniert: Europa bricht zusammen


Das Wall Street Journal Veröffentlicht äußerst interessantes Material. In dem Artikel heißt es, dass Vertreter großer europäischer Unternehmen, darunter der Maschinenbau und die Automobilindustrie, sowie die chemische Industrie beginnen, ihre Produktion schrittweise in die Vereinigten Staaten zu verlagern. Das liegt an exorbitanten Energiepreisen für Ankerverbraucher, die noch nicht zu Konkursen führen, sondern die Frage nach einer radikalen Reduzierung der Produktion aufwerfen.

Zu den aufgeführten industriellen Schwergewichten gehört beispielsweise der niederländische Hersteller von landwirtschaftlichen Düngemitteln, die Firma OCI N.V. Die Hauptprodukte von Chemikern aus Niederlande ist Ammoniak, Harnstoff und andere äußerst nützliche Substanzen in Bezug auf die Ausbeute. Der Generaldirektor hat der Presse bereits mitgeteilt, dass das Unternehmen neue Kapazitäten für die Produktion von Ammoniak einsetzen wird. Nur in Texas.

Zu denen, die ihre Koffer packen, gehören auch die dänische Schmuckmarke Pandora, der Autohersteller Volkswagen und das Unternehmen für die Produktion von Elektrofahrzeugen Tesla. Speziell auf letzterem ist es bemerkenswert, dass vor ein paar Jahren sein Besitzer, nicht unbekannt Elon Musk, mit Pathos eröffneten Montagehallen, für deren Bau ein ganzer Wald eigens abgeholzt wurde, und Bohrbrunnen für die Wasserversorgung in industriellen Volumina, wie deutsche Umweltschützer schrieben, verletzten unwiederbringlich die Struktur von Grundwasserleitern.

Alles hängt damit zusammen, dass kürzlich Joe Biden den sogenannten Inflation Reduction Act (IRA) unterzeichnete, also das Gesetz zur Reduzierung der Inflation. Es wurde rechtzeitig veröffentlicht, und zusätzlich zu der rein finanziellen Seite, die mit der Stabilisierung der US-Geldpolitik verbunden ist, werden die Vorteile für jene ausländischen Unternehmen, die in dieser schwierigen Zeit der Geschichte beschließen, ihr Produktions- und Steuerschicksal mit Amerika teilen.

Washington begann, das europäische Kollektiv direkt mit allen möglichen Strafen zu bedrohen um Russland Sanktionen zu erzwingen . Aber da du immer noch ein Gangster bist. Al Capone sagte, dass man mit Hilfe einer Waffe und eines freundlichen Wortes mehr erreichen kann.

Allen, die zögerten, wurde ein umfassendes Kohlenwasserstoffglück versprochen, ein Meer aus amerikanischem Öl und LNG, das, wie behauptet wurde, in der Lage sein würde, die Abhängigkeit vollständig auszulöschen. Europäische Union aus ähnlichen Lieferungen aus Russland. Infolgedessen brachen die russischen Öllieferungen um 20 Prozent und das Volumen der Erdgasimporte um bis zu einem Drittel ein. Ersatzlieferungen aus Übersee wuchsen und wuchsen, und zu Beginn der Heizperiode hörten sie auf.

Auf die Bitten der Europäer mit einem legendären Satz. Savelia Kramarova - "Es wird keine Kina geben", der Strom ist aus. Ich meine, wir haben die Decke der Beutemöglichkeiten erreicht, also gute Gesundheit und gute Laune.

Neben den bereits börsennotierten Konzernen und Unternehmen wird die Verlagerung der Produktion in die USA mit ihren niedrigeren Preisen für Energie und Strom auch von Riesen wie beispielsweise ArcelorMittal berücksichtigt. Der Stahlriese arbeitet laut seinem CEO Aditya Mittal an einer zweifachen Reduzierung der Stahlverhüttung und der damit verbundenen Produktion in Deutschland und kompensiert Verluste durch die Hochfahrt der Produktion in Texas.
( Dafür geht EKO Eisenhüttenstadt in 100% Kurzarbeit)

Die Kapitalflucht aus Europa einen lawinenartigen Charakter annehmen wird, wenn die Strom- und Erdgaspreise in naher Zukunft nicht gesenkt werden.

Diese Aufrufe ähneln eher einer Stimme, die in der Wüste ruft, denn vor dem Hintergrund der Einführung einer Obergrenze für die russischen Ölpreise, nicht funktionierender Hauptgaspipelines und der Weigerung Amerikas, die Lieferungen zu erhöhen, konnte nur ein außergewöhnlicher Optimist einen Preisverfall erwarten.
( Es geht also nur mit Nord Stream 2 und Drushba Trasse und Aufhebung der Sanktionen )

Veterinär Offline



Beiträge: 2
Punkte: 2

28.09.2022 14:40
#122 RE: Weltmacht USA Antworten

US-Botschaft in Moskau fordert alle amerikanischen Staatsbürger auf, Russland sofort und so schnell wie möglich zu verlassen.

Guru Offline



Beiträge: 24
Punkte: 44

03.11.2022 15:55
#123 RE: Weltmacht USA Antworten

Medial ignoriert:
152 zu 5 –
Krachende Abstimmungsniederlage von USA und Israel bei der Generalversammlung der Vereinten Nationen

Am 28. Oktober
haben 84 Prozent aller anwesenden UN-Mitgliedsstaaten in der Generalversammlung der Vereinten Nationen für eine Resolution gegen❗ die Verbreitung von Kernwaffen im Nahen Osten gestimmt,
in welcher Israel aufgefordert wurde,
seine Atomwaffen,
welches es völkerrechtswidrig besitzt, abzuschaffen❗ sowie seine Nuklearanlagen unter die Aufsicht der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) zu stellen.
Dagegen stimmten lediglich Israel, seine Schutzmacht USA, Kanada sowie die über Assoziierungsverträge außenpolitisch an Washington gekoppelten Inselstaaten Mikronesien und Palau.

Deutschland enthielt sich als eines von wenigen UN-Ländern.

Neben dem Abstimmungsverhalten
ist auch bezeichnend, wie diese bedeutende Abstimmung in der UN-Generalversammlung von deutschen „Leitmedien“ aufgegriffen wurde:
Nämlich gar nicht.
Von Florian Warweg

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Jupiter Offline



Beiträge: 21
Punkte: 29

03.02.2023 22:29
#124 RE: Weltmacht USA Antworten

Gesucht: KriegsGrund
Spionage-Ballon: Die USA haben einen weißen Ballon am Himmel über dem Bundesstaat Montana entdeckt. Sie vermuten, dass er aus China kommt und für Spionage eingesetzt wird. Der Ballon soll aber nicht abgeschossen werden, das sei zu gefährlich:

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Erkan Offline



Beiträge: 5
Punkte: 9

08.03.2023 22:33
#125 RE: Weltmacht USA Antworten

Seit 1823 und bis heute -
also seit bald schon 200 Jahren -
gilt in ganz Amerika,
also in Nordamerika,
in Lateinamerika und
in der Karibik,
! die Monroe-Doktrin !
des amerikanischen Präsidenten
James Monroe.
Sie wurde zuletzt von Präsident Donald Trump bestätigt. Dessen Nationaler Sicherheitsberater John Bolton kündigte gar neue Sanktionen gegen Venezuela, Kuba und Nicaragua an.
Ausdrücklich bekräftigte er die Gültigkeit der Monroe-Doktrin:
"Heute verkünden wir stolz, dass alle es hören: Die Monroe-Doktrin ist lebendig,
und sie ist eine gute Doktrin",
erklärte Bolton vor Veteranen der 1961 gescheiterten Invasion in der kubanischen Schweinebucht.
Die Doktrin besagt - einfach formuliert: Nordamerika, Mittelamerika, Südamerika und die Karibik sind Einflusszonen der USA.
Der ganze südamerikanische Kontinent
liegt also gewissermaßen im nordamerikanischen Hinterhof.
Wenn sich da eine ausländische Macht einmischt oder jemand auch nur
eine Revolution,
einen Staatsstreich oder gar
einen Bürgerkrieg
anzettelt, bekommt sie bzw. er die geballte militärische Macht der USA zu spüren.
"Ganz Amerika und die Karibik gehören zum Einflussbereich der Vereinigten Staaten.
Wer sich dort in irgendeiner Weise zu schaffen macht, muss mit unserem harten militärischen Gegenschlag rechnen."
Das war nicht etwa eine leere Formel,
mit der die USA sich bedrohlich aufplusterten, um ihre erweiterte Einfluss- und Herrschaftszone zu markieren.
Das war und ist bis heute machtpolitische Realität und wurde in zahlreichen Kriegen, Interventionen in Bürgerkriege und sonstigen militärischen Aktionen mannigfach praktiziert.
Man tut den Vereinigten Staaten der Gegenwart kein Unrecht, wenn man formuliert, sie haben ihre heutige Macht und Größe im Wesentlichen dadurch erreicht,
dass sie zunächst ihre Nachbarnationen zusammenannektierten,
was das Zeug hielt.
Und dann haben sie auch die Staaten ihrer ferneren Umgebung wenigsten so weit unter Kontrolle gebracht, dass diese sich entweder den politischen, wirtschaftlichen und militärischen Interessen der USA unterwarfen oder wenigstens nicht widersetzten.
Nach und nach verleibten sich die USA im Laufe des 19. Jahrhunderts zahlreiche Nachbarländer ein:
ausnahmslos per Annexion.
Und die Gebiete, die sich Nordamerika einverleibte, sind gewaltig.

Belarus Offline




Beiträge: 4
Punkte: 4

17.03.2023 17:31
#126 RE: Weltmacht USA Antworten

Wer ist eigentlich dafür zur Verantwortung gezogen worden?
Zum 55 Mal jährte sich das Massaker von Mỹ Lai
Am 16. März 1968 zerstörte eine Kompanie amerikanischer Soldaten "Charlie" ein ganzes vietnamesisches Dorf (Sơn Mỹ)
mit dem Befehl, "alles zu eliminieren, was geht, kriecht und wächst". Dabei wurden 504 Zivilisten ermordet. Viele von ihnen wurden brutal gefoltert, Frauen vergewaltigt.
Das Massaker Mỹ Lai
ist zu einem der Symbole des Vietnamkriegs geworden. In den Vereinigten Staaten wurde das Verbrechen lange Zeit nicht erkannt, und bisher versucht man, dieses Thema zu vermeiden. Der Journalist Hersh hatte damals das Massaker in der amerikanischen Öffemtlichkeit bekannt gemacht.
Aber das Verbrechen der Amerikaner wird in der Welt einer Reihe mit der Barbarei der Nazis immer in Erinnerung bleiben.

Friedrich Offline



Beiträge: 46
Punkte: 58

20.03.2023 22:15
#127 RE: Weltmacht USA Antworten

Heute vor 20 Jahren begann der mit haarsträubenden Lügen begründete völkerrechtswidrige Überfall einer von einem rechten religiösen Fanatiker regierten nuklear bewaffneten Großmacht auf einen kleinen und armen Staat. In diesem Überfall und der anschließenden jahrelangen Besatzung wurden über 100.000 Menschen direkt getötet, indirekt bis zu einer Million durch den dadurch verursachten Kollaps der Infrastruktur, des Gesundheitssystems und der öffentlichen Sicherheit.
Die Besatzungstruppen ermordeten zigtausende ZivilistInnen, massakrierten ganze Dörfer und überzogen das von ihnen eroberte Land mit einem Netz von Folterlagern, in denen tausende Menschen ohne Anklage willkürlich interniert, gefoltert und oft ermordet wurden.
Der gesamte freie Westen, sofern er an diesem verheerenden kriminellen Angriffskrieg nicht aktiv teilnahm, vergaß, dass ja für jeden Staat die Pflicht besteht, unrechtmäßig angegriffene Staaten mit Waffen überfluten zu müssen zwecks wehrhafter Geltendmachung des Völkerrechts und verzichtete darauf, seine gesamten Waffenarsenale an den angegriffenen Staat zu liefern, damit dieser eine Chance habe, seine Souveränität und das Leben seiner BürgerInnen gegen die Invasoren verteidigen zu können.
Auch vergaß man, dass das moralische Gesetz vorschreibt, gegen eine Großmacht, die einen kleineren Staat überfällt, eine allgemeine Wirtschaftsblockade zu verhängen, um durch ökonomisches Aushungern ihre Fähigkeit zur Kriegführung in die Knie zu zwingen.
Stattdessen betonten auch diejenigen westlichen Staaten, die am Überfall nicht aktiv teilnahmen, dass man den Aggressor trotz solcher Differenzen natürlich weiterhin als guten Freund und engen strategischen Partner betrachte, mit dem man ungestörte gute Handelsbeziehungen wünsche.
Leider vergaß auch der ICC 20 Jahre lang, Haftbefehl gegen den Präsidenten zu erlassen, der diesen kriminellen Überfall mit hunderttausenden Todesopfern befohlen hatte, der jetzt stattdessen als allgemein geachteter reicher alter Mann in seiner Villa sitzt und Aquarellbilder malt, ungehindert durch die ganze freie westliche Welt reist und Vorträge über Geopolitik halten darf.
In den letzten 13 Monaten atmete die ganze Menschheit erleichtert auf, dass die freie Welt diese verflixte Vergesslichkeit nun endlich losgeworden ist und ihr plötzlich wieder einfiel, was Völkerrecht und moralisches Gesetz vorschreiben.

Meine Anmerkung zum ICC (©F.K.Heuser):
Und Leute beschleicht euch nicht auch das Gefühl, das ICC ignoriert Kriegsverbrechen grunsätzlich dann, wenn sie von so genannten demokratischen Staaten verübt werden.

Fischer Offline



Beiträge: 5
Punkte: 5

21.03.2023 21:10
#128 RE: Weltmacht USA Antworten

Der Chef des US-Außenministeriums Blinken gab zu: Der Internationale Gerichtshof hat eigens für den Besuch des chinesischen Staatschefs in Moskau einen Haftbefehl gegen Putin erlassen
Die Vereinigten Staaten hofften, dass Xi Jinping die Reise absagen würde. Die Rechnung war nicht aufgegangen.

Die Reise von Präsident Xi nach Russland, Tage nachdem der Internationale Strafgerichtshof einen Haftbefehl gegen Präsident Putin erlassen hatte, zeigt, dass China sich nicht dafür verantwortlich fühlt, den Kreml für die in der Ukraine begangenen Gräueltaten vor Gericht zu bringen, und statt sie zu verurteilen, er lieber diplomatisch vorgehen würde Deckung für Russland, um weiterhin Verbrechen zu begehen“, wurde Blinken von CNN zitiert

Nintendo Offline




Beiträge: 24
Punkte: 36

30.03.2023 22:25
#129 RE: Weltmacht USA Antworten

Mal so ganz langsam wirken lassen....
Ehemaliger Befehlshaber der NATO-Streitkräfte in Europa, General Wesley Clark – 2007 zur US-Außenpolitik: Unmittelbar nach dem 11. September 2001, etwa zehn Tage nach dem 11. September, ging ich durch das Pentagon und sah Verteidigungsminister Rumsfeld und den stellvertretenden Verteidigungsminister Wolfowitz. Ich ging nach unten, nur um einigen Leuten vom Joint Staff Hallo zu sagen, die früher für mich gearbeitet hatten, und einer der Generäle rief mich an und sagte: "Sir, Sie sollten kommen und kurz mit mir reden." Ich sagte: "Nun, Sie sind zu beschäftigt “, sagte er, „Nein, nein, wir haben beschlossen, gegen den Irak in den Krieg zu ziehen.“ Es war um den 20. September herum. Ich fragte: „Warum werden wir gegen den Irak kämpfen?“ Er sagte: „Ich weiß es nicht. Ich glaube, sie wissen nicht, was sie sonst tun sollen." Dann fragte ich: „Haben sie irgendwelche Informationen gefunden, die Saddam mit al-Qaida in Verbindung bringen?“ Er sagte: „Nein, nein, nichts Neues, sie haben einfach beschlossen, gegen den Irak in den Krieg zu ziehen. Ich denke, es ist, als wüssten wir nicht, was wir mit Terroristen anfangen sollen, aber wir haben ein gutes Militär und wir können Regierungen zerstören. Ich denke, wenn das einzige Werkzeug, das man hat, ein Hammer ist, sollte jedes Problem wie ein Nagel aussehen." Also ging ich ein paar Wochen später zu ihm zurück und bis dahin bombardierten wir Afghanistan, ich sagte: „Werden wir immer noch gegen den Irak kämpfen?“ und er sagte: „Oh, das ist noch schlimmer.“ Er griff zu seinem Schreibtisch und nahm ein Stück aus Papier, sagte er: „Ich habe das heute gerade von einem Treffen oben im Büro des Verteidigungsministers bekommen. Dies ist ein Memorandum, das beschreibt, wie wir 7 Länder in 5 Jahren zerstören werden, beginnend mit dem Irak, dann Syrien, Libanon, Libyen, Somalia, Sudan und endend mit dem Iran. Ich fragte, ob es geheim sei, er sagte "Ja, Sir", ich sagte: "Dann zeigen Sie es mir nicht."

Luzifer Offline




Beiträge: 44
Punkte: 60

04.04.2023 21:09
#130 RE: Weltmacht USA Antworten

tolle Dreistigkeit dieser Staaten, oder?
"Erstaunliche Aussage der offiziellen Sprecherin des Weißen Hauses, Karine Jean-Pierre:
„Wir sind zutiefst besorgt über die Umstellung Brasiliens und Chinas auf nationale Währungen bei der Durchführung gegenseitiger Abrechnungen. Dies ist eine Verletzung der Rechte unserer Bürger, die auf einen stabilen Dollarkurs auf dem Weltmarkt angewiesen sind.
Amerika wird nicht zulassen, dass andere Länder ihm ihre Bedingungen im gegenseitigen Handel diktieren. Wir möchten warnen, dass die Verletzung der Rechte der einfachen Amerikaner nicht ohne Folgen für diese Länder bleiben wird."

Kakadu Offline



Beiträge: 55
Punkte: 107

04.04.2023 21:12
#131 RE: Weltmacht USA Antworten

Wie wohl jeder amerikanische Präsident hat Donald Trump mit einer Nutte gebumst. Bei anderen waren es auch Schauspielerinnen und Praktikantinnen. Warum in aller Welt sollen deutsche Leser nun alle Entwicklungen verfolgen? Viel interessanter ist doch, warum der passionierte Kinderstreichler ungestraft die deutsche Energieversorgung wegsprengen kann …

Robur Offline




Beiträge: 11
Punkte: 15

11.04.2023 22:22
#132 RE: Weltmacht USA Antworten

Geheimdokumente geleakt - USA im Krisenmodus
Im Internet sind als authentisch bestätigte Dokumente mit den US-internen Sicherheitsfreigaben "Secret" und "Top Secret" aufgetaucht, die belegen, dass das Pentagon in die Planung des Ukraine-Krieges direkt involviert ist. Die Dokumente geben einen Einblick in den Planungsstand des Pentagons von Anfang März für eine ukrainische Gegenoffensive. Sie enthalten zwar keine direkten Aufmarschpläne, aber unter anderem Angaben zu Lieferfristen von Waffen und Munition, zu Truppenstärken und zum genauen Verbrauch von Artillerie-Munition, beispielsweise für die von den USA gelieferten HIMARS-Raketenwerfer.
Gleichzeitig belegt die Information den russischen Vorwurf als richtig, dass die USA nicht nur Waffen liefern, sondern aktiv am Kriegsgeschehen teilhaben. Die veröffentlichten, als "geheim" und "streng geheim" eingestuften Dokumente unterstreichen, dass es sich bei dem Konflikt in der Ukraine um einen geopolitischen Konflikt zwischen Russland und den USA sowie deren Satelliten-Staaten handelt.
Wer der Whistleblower ist, ist noch unklar und wird womöglich nie herausgefunden werden. Es ist nicht unrealistisch, dass in dem Fall ein Bauernopfer präsentiert wird.
Das ist noch nicht alles, aber ich möchte vorerst nicht spekulieren. Ich halte das jedoch nicht für eine Finte der USA.
Kurze Anmerkung zur russischen Sicht auf den Leak: Die russische Regierung sagt, es sei eine Provokation, Russland die Schuld für den Leak zu geben.

Lothar B Offline



Beiträge: 20
Punkte: 32

13.04.2023 11:18
#133 RE: Weltmacht USA Antworten

Und noch ein unangenehmes Signal an Amerika:
Gerade haben sich die OPEC+-Länder darauf geeinigt,
die Ölproduktion bis Ende 2023 freiwillig
um mehr als anderthalb Millionen Barrel pro Tag zu senken.
Russland und Saudi-Arabien am meisten – um jeweils 500.000 Barrel.
Die Ölpreise stiegen weltweit an.
Aus den USA war Unmut zu vernehmen, nach dem Motto,
das sei ein „unkonstruktiver Schritt“,
der die Inflation in den USA anheizen würde.
Aber niemand hörte auf den „Hegemon“.
Wir sind mit der Lösung zufrieden.
Und die USA sollen sich um die Probleme im eigenen Land kümmern.

Pittermann Offline



Beiträge: 7
Punkte: 11

03.05.2023 21:46
#134 RE: Weltmacht USA Antworten

Texas leitet Untersuchungen gegen COV-19 Impfstoffhersteller ein

Irgendwann, irgendwo wird die Wahrheit herauskommen.
(...) “Die Entwicklung des Impfstoffs Covid-19 und die von Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson gemachten Zusicherungen und ihr Wissen sind für die Gesundheit und das Wohlergehen der Öffentlichkeit von größtem Interesse. Diese Untersuchung zielt darauf ab, die Wahrheit herauszufinden”, sagte Generalstaatsanwalt Paxton.
“Diese Pandemie war eine sehr schwierige Zeit für die Amerikaner. Wenn ein Unternehmen die Verbraucher in dieser Zeit illegal ausgenutzt oder die Sicherheit der Menschen gefährdet hat, um seine Gewinne zu steigern, wird es zur Verantwortung gezogen werden. Wenn die öffentliche Gesundheitspolitik auf der Grundlage von fehlerhaften oder irreführenden Forschungsergebnissen entwickelt wurde, muss die Öffentlichkeit davon erfahren. Die katastrophalen Auswirkungen der Pandemie und die anschließenden Interventionen, die unserem Land und den Bürgern aufgezwungen wurden, verdienen eine intensive Prüfung, und wir gehen jedem Hinweis auf Fehlverhalten mit aller Konsequenz nach.” (...)

alteami Offline




Beiträge: 87
Punkte: 131

19.05.2023 22:06
#135 RE: Weltmacht USA Antworten

"USA BEREITEN MILITÄRHILFE FÜR TAIWAN VOR, UM CHINA ZU KONFRONTIEREN"
WASHINGTON - Das Pentagon wird in Kürze ein Sicherheitspaket für Taiwan bereitstellen. Dabei wird es sich auf die gleichen Befugnisse stützen, mit denen die USA der Ukraine seit der russischen Invasion Anfang letzten Jahres rund drei Dutzend Hilfstranchen zur Verfügung gestellt haben, teilte Verteidigungsminister Lloyd Austin diese Woche dem Kongress mit.
Das Paket - das sich voraussichtlich auf rund 500 Mio. USD belaufen wird - wird das erste sein, das aus der Militärhilfe in Höhe von 1 Mrd. USD stammt, die der Kongress Präsident Biden im Rahmen des Haushalts für das Haushaltsjahr 2023 aus US-Beständen für Taiwan genehmigt hat.
"Dies ist Teil unserer langjährigen Verpflichtung, unsere Verpflichtungen im Rahmen des Taiwan Relations Act und anderer US-Politiken einzuhalten und unseren Teil zur Aufrechterhaltung von Frieden und Stabilität in der Straße von Taiwan beizutragen", sagte Austin am Dienstag bei einer Anhörung des Bewilligungsausschusses des Senats.
Angesichts der schwelenden Spannungen zwischen den USA und China wird dieser Schritt den Zorn Pekings auf sich ziehen. Der chinesische Präsident Xi Jinping hat die "Wiedervereinigung" mit der selbstverwalteten Insel zum obersten Ziel seines Landes erklärt, und seine Regierung spricht sich regelmäßig gegen jegliche Kontakte zwischen Washington und Taipeh aus.
"Taiwan ist ein unveräußerlicher Teil des chinesischen Territoriums", erklärte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, am Mittwoch gegenüber Reportern.
Während dies das erste angekündigte Hilfspaket für Taiwan ist, haben die USA der Ukraine seit dem Einmarsch der Moskauer Streitkräfte am 24. Februar 2022 mindestens 35 Militärhilfepakete geschickt.
Einige republikanische Gesetzgeber, allen voran Senator Josh Hawley (R-Mo.), haben sich kritisch über die US-Hilfe für Kiew geäußert und argumentiert, dass die USA angesichts der Bedrohung der nationalen Sicherheit durch China der Unterstützung Taiwans Vorrang einräumen sollten.
Die Einnahme Taiwans ist Pekings nächster Schritt auf dem Weg zur Dominanz im indopazifischen Raum, Das dürfen wir nicht zulassen. Um die reale und wachsende Bedrohung durch China abzuwenden, müssen wir Taiwan schnellstmöglich die Waffen liefern, die es braucht, um sich zu verteidigen.
Die USA haben nicht die Absicht, ihre Unterstützung für die Ukraine zu beenden, die sich auf eine erwartete Gegenoffensive noch in diesem Jahr vorbereitet.
Um die Versorgung beider Länder aufrechtzuerhalten, sagte Austin, dass das Pentagon vom Kongress mehr Mittel zur Aufstockung der amerikanischen Waffenreserven genehmigen lassen muss, die mit jedem angekündigten Abzugspaket einen Rückgang erfahren.
Dies könnte durch ein zusätzliches Ausgabengesetz erreicht werden, wie es die Gesetzgeber im letzten Jahr getan haben.
Wir brauchen unbedingt die Mittel.., um die Dinge zu ersetzen, die wir anbieten", erklärte Austin.
Wir werden nicht zögern, uns zu melden und um das zu bitten, was wir brauchen, um unsere Bestände zu sichern.
Austin sagte nicht, welche Art von Waffen und Ausrüstungen die USA nach Taiwan schicken werden, aber Taipeh beklagt sich seit Monaten über Verzögerungen bei US-Lieferungen von Gegenständen wie Stinger-Flugabwehrraketen, da die Verteidigungsindustrie mit den Forderungen der Ukraine Schritt halten muss.
Er nannte auch keinen Zeitplan für die Hilfe, aber die USA verlassen sich traditionell auf die präsidialen Abzugsbefugnisse, um Waffen schnell dorthin zu bringen, wo sie gebraucht werden, indem sie sie aus US-Lagerbeständen beziehen, anstatt sie neu zu bestellen.
Der Rückzug des Präsidenten ist entscheidend für unsere Bemühungen, Taiwan das zu geben, was es braucht, um sich in Zukunft selbst verteidigen zu können", sagte Austin.
"Wir arbeiten an dieser Initiative und hoffen, dass wir hier und in naher Zukunft eine Aktion durchführen können."
Stachelschwein"-Abschreckung
Verteidigungsexperten sagten in dieser Woche, dass das Paket wahrscheinlich Ausrüstung enthalten wird, die Peking davon abhalten soll, sein Militär zur Invasion der Insel zu entsenden, anstatt Taiwan mit "ready to fight tonight"-Hilfe zu bewaffnen.
Die Idee wäre, einen "Stachelschwein"-Effekt zu erzeugen, der Peking davon abhält, einen Bodenangriff zu starten, indem es Unterstützung schickt, bevor ein Krieg ausbricht, sagte der Leiter des Forschungsprogramms des Center for Naval Analyses, Jonathan Schroden, am Mittwoch vor dem Senatsausschuss für Streitkräfte.
Der Begriff "Stachelschwein" stammt von einem "Widerstandskonzept", das in Osteuropa verwendet wurde, um Russland von einer Invasion im Baltikum und anderen Ländern der Region abzuhalten, so Schroden.
"Die umgangssprachliche Idee ist es, diese Länder in Igel oder Stachelschweine für den russischen Bären zu verwandeln", sagte Schroden.
"Jetzt gibt es also eine Menge Diskussionen darüber, ob wir Taiwan für die Chinesen in ein Stachelschwein verwandeln können."
Die Idee hat bereits Unterstützung im Kongress. Senator John Hoeven (R-ND), der kürzlich von einem Besuch in Taiwan zurückkehrte, sagte am Dienstag in Austin, die Insel müsse "eher früher als später" zu einem Stachelschwein werden.
Das ist das Gegenteil von dem, was die USA in den Monaten vor der russischen Invasion für die Ukraine getan haben. (Anm.: hahaha, aber weiter unten geht's noch mal drum
In diesem Fall ist es der Regierung Biden nicht gelungen, Moskau abzuschrecken, auch weil sie sich dafür entschieden hat, die Waffen im Stillen zu schicken, um den russischen Staatschef Wladimir Putin nicht zu provozieren.
"Wir haben einen Abzug [am] Tag der Arbeit vorgenommen, bevor der Krieg begann - die Aggression begann", sagte Außenminister Antony Blinken am Dienstag vor dem Haushaltsausschuss.
"Wir haben einen weiteren Abzug [an] Weihnachten durchgeführt - wir haben es still und leise getan, um den Russen keinen Vorwand zu liefern.
Doch Blinken verteidigte diese Entscheidung und behauptete, dass die 2021 in die Ukraine geschickten Pakete die Kiewer Streitkräfte darauf vorbereiteten, Russlands Ziel der Einnahme der ukrainischen Hauptstadt zu vereiteln.
Wir haben lange vor der russischen Aggression wichtige Ausrüstungen abgezogen, weil wir sie kommen sahen [und] um sicherzustellen, dass die Ukrainer über das verfügten, was sie brauchten, um die Aggression abzuwehren", sagte Blinken.
"Die Stingers und Javelins, die sie [vor den US-Paketen] nicht hatten, ermöglichten es ihnen, den Angriff auf Kiew abzuwehren". Ende Artikel
Advent Advent, ein Land brennt. Erst eins, dann zwei, dann ...

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz