Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 37 Antworten
und wurde 622 mal aufgerufen
 Sonstiges zum Kdo LSK/LV
Seiten 1 | 2 | 3
MMM Offline




Beiträge: 57
Punkte: 101

20.05.2016 09:42
MZO Hölzerner See Antworten

Bei Königs Wusterhausen fand ich einige Bungalows zu denen mir erzählt wurde, es sei Anlage der NVA- genannt Mehrzweckobjekt Hölzerner See.
Gibts dazu genauere Verwendungen ?

Frank1 Offline



Beiträge: 375
Punkte: 457

20.05.2016 09:44
#2 RE: MZO Hölzerner See Antworten

@Frank schrieb:
Zuordnung » MfNV
Bezeichnung » Mehrzweckobjekt "HÖLZENER SEE" - MZO
Objektnr. » 04/291
Ort » Neubrück
Postfach » 16116

Die Lage dort ist etwas komplex. Es waren wohl direkt mindestens drei angrenzende Objekte des MfS, der NVA und das MZO. In den Bungalows des MZO waren wir selbst einmal als Freizeitmaßnahme. Sie wurden als Kinderferienlager und Erholungslager genutzt. Ausserhalb der Saison sicherlich auch zu Schulungszwecken. In der ersten Reihe am Wasser und etwas 'aussermittig' standen kleinere Bungalows, die konnte man direkt pachten. Wir hatten im Bereich mindestens einen OSL der so ein Teil gepachtet hatte.

Torsten Offline



Beiträge: 41
Punkte: 53

20.05.2016 09:45
#3 RE: MZO Hölzerner See Antworten

So um 2008 fanden sich Neunutzer und Investor.
Ein neuer Ferienpark entstand in Neubrück bei Groß Köris am Hölzernen See (Landkreis Dahme-Spreewald).
Die Investitionskosten für den Seepark Neubrück sollten nach Angaben des Berliner Planungsbüros media mare 35 Millionen Euro betragen. Dort sollten zunächst 30 Häuser entstehen. Später ist geplant, die zehn Hektar große Anlage auf 42 Ferienobjekte zu erweitern. Die Investoren erwarten aufgrund der Nähe zu Berlin viele Gäste aus der Hauptstadt.
Ich war leider nicht dort um nachzukontrollieren.

Ostwind Offline




Beiträge: 51
Punkte: 71

20.05.2016 09:46
#4 RE: MZO Hölzerner See Antworten

Vor Übernahme durch LSK/LV Mitte der 70ger war es ein Teil des MfNV in Nutzung der Stadtkommandatur Berlin.
Neuer Zaun zur Abgrenzung ward gezogen.
Bestand waren DDR Typenbungalow und ein Hauptgebäude + Wachgebäude. LSK/LV erweiterte den Gebäudebestand, wie Anfang der 80ger die Sanitärgebäude.
Nutzer des Geländes wurde man durch Antrag + Zuteilung bei den Bereichen des Kommandos. Die hatten bestimmte Bungalows und Parzellen im Vergaberecht.

Klosterbruder Offline



Beiträge: 33
Punkte: 33

20.05.2016 09:47
#5 RE: MZO Hölzerner See Antworten

Die Historie sagt:
Auf Initiative aktiver Campingfreunde unter den Offizieren des Kommandos Luftstreitkräfte der ehemaligen NVA wurde 1968/69 der Grundstein für den heutigen Verein gelegt und am 01.04.1969 der erforderliche Nutzungsvertrag für das Ufergelände am Hölzernen See im Raum Forst Hammer mit der Stadtkommandantur Berlin als Rechtsträger abgeschlossen. Begonnen wurde mit Zelten im heutigen Ring 1, die dann in den 70. Jahren durch ausgesonderte LKW-Aufbauten, Koffer genannt, ersetzt wurden. Diese Koffer sind bis heute Grundbestandteil vieler Bungalows auf den insgesamt 4 Ringen mit 89 Parzellen des Vereins. Bis 1980 wurde das Naherholungszentrum schrittweise in der Infrastruktur erweitert. Es wurden zentrale Sanitärräume gebaut und auf den einzelnen Ringen dezentrale Punkte für die Abnahme von Strom installiert. Bis 1989/90 wurden dann Wasserleitungen auf alle Parzellen gelegt und mehrere Löschwasserkreise und Pumpen installiert, die bis heute dem Brandschutz auf den 4 Ringen dienen.

Nachzulesen auf der Website unseres Vereins:
http://www.nez-hoelzerner-see.de/verein.htm

Dabei war unser Areal dann auch nur ein Teil des MZO Hölzerner See.

Visa Offline



Beiträge: 78
Punkte: 134

20.05.2016 09:48
#6 RE: MZO Hölzerner See Antworten

MZO Hölzerner See hatten war damals auf der Stabs-Vermittlung. 837 ???

kabelmax Offline




Beiträge: 90
Punkte: 130

20.05.2016 09:49
#7 RE: MZO Hölzerner See Antworten

Ich hatte seinerzeit mit den Jungs vom KMMT die Bungalows zum Wachgebäude neu für Fernmelde verkabelt. Einfach Fvk10p eingegraben. Und "neue" Nebenstellenanlage Univerm aufgebaut. Später folgte MSN70. Ging um Alarmierung der "Datschen" Nutzer.

Im Net wird auch philosophiert über eine Hilfsführungsstelle dort Ende der 80ger. Diese Leute leiden unter schwere Albträume.

Frank1 Offline



Beiträge: 375
Punkte: 457

20.05.2016 09:51
#8 RE: MZO Hölzerner See Antworten

Frank schrieb:
Es freut mich daß es dich amüsiert. Gegenüber dem Eingang des Pionierlagers am Schießstand ist ein heute noch vorhandener und betretensgeschützter Bunker. Bau in den 80ern. Da das Gelände formal nur schwer zu trennen ist (damals schon und jetzt erst recht - MfNV & LSK/LV) sind solche Fragen naheliegend. Es gibt auch Schriftstücke, das ist aber alles relativ zu sehen. Die Herren des Vereins dort der LSK/LV reagieren immer noch so wie damals, darüber kann ich nur lachen

Martin Offline



Beiträge: 61
Punkte: 93

20.05.2016 09:52
#9 RE: MZO Hölzerner See Antworten

In der Regel gehörte zu einer Hilfsführungsstelle der LSK/LV etwas mehr wie "nur" ein Bunkerchen.
Marine und Heer oder MfS brauchen ja nur ein Dach übern Kopf und eine mobile Funkstation. Bei LSK/LV gehörte schon etwas mehr dazu.
Das die Genossen die Geheimhaltung hoch halten ist doch normal. So lässt sich auch "Nichtwissen" verbergen oder das betreffende Objekt wird höher bewertet wie es eigentlich damals war.
Definitiv hatte LSK/LV keine Hilfsführungsstelle dort. Diese "Objekte" waren anders angelegt wie Eggersdorf, Krachtsheide (Schuhlen Wiese) oder Krugau. Selbst die Feld-und Wiesengebiete waren zur Fm-Versorgung mit Kabel und Richtfunk vorgeplant.

Frank1 Offline



Beiträge: 375
Punkte: 457

20.05.2016 09:53
#10 RE: MZO Hölzerner See Antworten

Frank schrieb:
Klar, das ist so akzeptiert. Der Bunker am FL ist merkwürdig. Das kann dort genauso MfNV (oder MfS) gewesen sein. MfS grenzt südlich an.

Ben ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2016 09:55
#11 RE: MZO Hölzerner See Antworten

Kabel schrieb:

Zitat von Frank
Klar, das ist so akzeptiert. Der Bunker am FL ist merkwürdig. Das kann dort genauso MfNV (oder MfS) gewesen sein. MfS grenzt südlich an.




Man sollte mal nachschauen, ob noch Folterspuren zu finden sind.
Dann gehörte der Bunker eindeutig der Stasi ...

Frank1 Offline



Beiträge: 375
Punkte: 457

20.05.2016 09:56
#12 RE: MZO Hölzerner See Antworten

Frank schrieb:
Möglich » Zeitzeugen der Bewegten Bürger berichten über langanhaltende nächtliche grauenvolle Schreie 8-) Ich wollte es nur der Korrektheit wegen anfügen, den Bunker will keiner gehabt haben. Die 3 Nutzer kommen in betracht. Die Objektgrenze zwischen MfNV & LSK/LV wurde auch geändert.

Funkmeister Offline



Beiträge: 10
Punkte: 14

20.05.2016 09:57
#13 RE: MZO Hölzerner See Antworten

Errichtungszeit Bunker bekannt ?

Frank1 Offline



Beiträge: 375
Punkte: 457

20.05.2016 09:58
#14 RE: MZO Hölzerner See Antworten

Frank schrieb:
Mitte der 80er. Großer FB75, untypisch gut mit Klimatisierung etc. ausgestattet.

Polarbär Offline



Beiträge: 34
Punkte: 38

20.05.2016 09:59
#15 RE: MZO Hölzerner See Antworten

Ich meine, dort sollte ein Objekt der Berliner Gruppierung geschaffen werden.
HGS- Wildpark
WGS- Blankenfelde
RFS- Neubrück

Oder so ähnlich. Die ganze Sache ist ja bereits ein paar Tage her und das Gedächtnis im Alter... lässt halt alles nach.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz