Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 7.320 mal aufgerufen
 Weltweit
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Jens Offline



Beiträge: 153
Punkte: 241

02.08.2022 17:22
#46 RE: Weltmacht China Antworten

Zitat
Was wird das jetzt ? Den 3. Weltkrieg wegen einer über 70jährigen senilen Frau ?

US-Flugzeugträgerkampfgruppe steuert auf Taiwan zu
1. Aug. 2022, Reuters
Peking warnt eindringlich vor Taiwan-Besuch durch Pelosi: "Wir Chinesen stehen zu unserem Wort"
Die USS Ronald Reagan und ihre Kampfgruppe sind während des Asienbesuchs der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses Nancy Pelosi unterwegs und steuern auf Taiwan zu.
Eine US-Kampfgruppe unter Führung des Flugzeugträgers USS Ronald Reagan nähert sich taiwanesischen Gewässern, berichtete der halboffizielle chinesische Think Tank South China Sea Strategic Situation Probing Initiative (SCSPI) am Montag.
Dies geschieht während der Asienreise der Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, die heute erstmals in Singapur Station machte. In Medienberichten war zuvor behauptet worden, Pelosi könnte im Rahmen ihrer Reise einen unangekündigten Besuch auf der selbstverwalteten Insel Taiwan abstatten. China hatte den angeblichen Plan als äußerst provokativ bezeichnet und den USA mit "unerträglichen Konsequenzen" gedroht, sollte sie sich zu einem Besuch auf der Insel entschließen.
Nach Angaben des SCSPI befindet sich die aus dem Flugzeugträger USS Ronald Reagan und dem darauf stationierten Flugeschwader Carrier Air Wing Five, bestehend aus F/A-18-Kampfflugzeugen, Hubschraubern und einem Überwachungsflugzeug und zwei weiteren Marineschiffen gebildete Kampfgruppe derzeit rund 800 Kilometer von Taiwans Südostküste entfernt. Die Kampfgruppe hat Luzon, die Hauptinsel der Philippinen, umgangen und ist weiter nach Norden in Richtung Taiwan unterwegs, so SCSPI.
Letzte Woche erklärten ungenannte amerikanische Beamte gegenüber der Nachrichtenagentur AP, dass das US-Militär an einem "Notfallplan" für seine Streitkräfte im Pazifikraum arbeite, um "überlappende Schutzringe" für die Sprecherin während ihres möglichen Flugs nach Taiwan und ihres Aufenthalts dort zu schaffen,
AP wies auch darauf hin, dass die USA über genügend Streitkräfte in der Pazifikregion verfügten, die das Pentagon möglicherweise für zusätzlichen Schutz während der angeblichen Reise einsetzen könnte. Die Nachrichtenagentur nannte konkret den US-Flugzeugträger USS Ronald Reagan und seine Kampfgruppe die den Besuch auch militärisch durchsetzen sollen.
Die taiwanesische Nachrichtenwebsite ETtoday berichtete, dass Pelosi am 2. August abends in Taiwan eintreffen und am nächsten Tag mit der Führung der Insel zusammentreffen wolle.
Taiwan ist seit 1949 selbstverwaltet, hat aber nie offiziell die Unabhängigkeit von China erklärt, da Peking die Insel im Rahmen der Ein-China-Politik als Teil seines Staatsgebiets betrachtet. Obwohl Washington behauptet, die Ein-China-Politik zu respektieren, unterhält es enge inoffizielle Beziehungen zu der 23,5 Millionen Einwohner zählenden Insel, verkauft Waffen an Taipeh und unterstützt dessen Bestreben, sich von Peking zu lösen.
Das Östliche Theaterkommando der chinesischen Volksbefreiungsarmee eine deutliche Warnung an die "Feinde" des Landes ausgesprochen.
Das Kommando veröffentlichte am Montag ein Video anlässlich des Jahrestages der Gründung der Volksbefreiungsarmee (PLA) in China. In dem Video, das Aufnahmen von verschiedenen Übungen und Militäreinheiten zeigt, werden die Soldaten aufgefordert, "in Kampfformation zu stehen, auf Kommando kampfbereit zu sein und alle eindringenden Feinde zu vernichten".
Die Drohungen wurden durch den chinesischen Diplomaten Yi Cao, der die Botschaft des Kommandos auf Twitter gepostet hat, noch verstärkt. Der Diplomat wiederholte auch die Warnung, die Peking in der vergangenen Woche wegen des gerüchteweisen Besuchs von Pelosi ausgesprochen hatte.
Auch das Außenministerium Chinas warnte am Montag während eines Briefings vor den "ungeheuerlichen politischen Auswirkungen" von Pelosis geplantem Besuch auf der selbstverwalteten Insel, die China als Teil seines Territoriums beansprucht, und bekräftigte, dass sein Militär "nicht tatenlos zusehen wird", wenn Peking seine "Souveränität und territoriale Integrität" bedroht sieht.
"Wir möchten den USA noch einmal sagen, dass China bereit ist, und dass die chinesische Volksbefreiungsarmee niemals untätig bleiben wird. China wird entschlossene Antworten und starke Gegenmaßnahmen ergreifen, um seine Souveränität und territoriale Integrität zu verteidigen", sagte der Sprecher des Außenministeriums, Zhao Lijian, gegenüber Reportern, als er nach den Folgen der Reise von Pelosi nach Taipeh gefragt wurde.
Das Östliche Theaterkommando der chinesischen Volksbefreiungsarmee(VBA) ist in seine Bereitstellungsräume gerückt. Für die gesamte VBA, Volksmilizen und zivilen Behörden ist die zweite von drei Alarmstufe ausgerufen.
Bild: Der US-amerikanische Flugzeugträger USS Ronald Reagan und der Lenkwaffenkreuzer USS Antietam in der Taiwanstraße.






Zeit läuft.
BREAKING NEWS: ‎Chinesische Su35-Kampfjets überqueren in diesen Minuten die Taiwanstraße.

Geerd Offline



Beiträge: 29
Punkte: 41

03.08.2022 21:59
#47 RE: Weltmacht China Antworten

Im Ergebnis dessen:
Das chinesische Batterienunternehmen CATL friert die Eröffnung seiner Fabrik in den USA ein. Die 5-Milliarden-Dollar-Anlage sollte Batterien für Tesla und Ford liefern.
Die chinesischen Apple-Anbieter haben ihre Lieferungen ausgesetzt. Tatsächlich ist das Geschäft des US-Tech-Giganten eingefroren.
Das für den Anfang.

Ingo Offline




Beiträge: 49
Punkte: 61

30.08.2022 22:17
#48 RE: Weltmacht China Antworten

Eine chinesische Shenyang J-11 beim Täschkörperauswurf. Man erkennt sehr gut das sich die Täuschkörperbehälter zwischen den Triebwerken (Schubdüsen) befinden.
Im Bild die J-11BS (zweisitzige Variante der J-11B), 70065 (cn unbekannt). Die Einheit wo die Maschine ihren Dienst tut ist leider nicht eindeutig zuzuordnen.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Sascha Offline




Beiträge: 28
Punkte: 52

21.09.2022 21:45
#49 RE: Weltmacht China Antworten

China baut Eisenbahnstrecke nach Europa unter Umgehung von Russland

China, Kirgisistan und Usbekistan haben ein seit langem erwartetes Abkommen unterzeichnet, um den Bau einer Eisenbahnlinie zwischen ihren Ländern voranzutreiben.

Isegrim Offline



Beiträge: 18
Punkte: 34

29.09.2022 21:49
#50 RE: Weltmacht China Antworten

China hat das weltgrößte Amphibienflugzeug in eigener Regie entwickelt. Das Löschflugzeug vom Typ AG600M hatte vor kurzem einen Test für Beladung und Abwurf von 12 Tonnen Wasser erfolgreich absolviert.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Nordstern Offline



Beiträge: 21
Punkte: 25

07.10.2022 14:24
#51 RE: Weltmacht China Antworten

Peking befiehlt den Staatsbanken, sich auf einen massiven Dollar-Reset vorzubereiten.
Chinas Zentralbank hat große staatliche Banken gebeten, bereit zu sein, Dollar für eine lokale Einheit in Offshore-Märkten zu verkaufen, während sie ihre Bemühungen zur Eindämmung des Rückgangs des Yuan verstärkt, sagten vier Personen mit Kenntnis der Angelegenheit.

Kohlmayer Offline



Beiträge: 7
Punkte: 11

22.10.2022 17:27
#52 RE: Weltmacht China Antworten

Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hat auf dem Kongress der Kommunistischen Partei in Peking seine Macht noch weiter ausgebaut. Zum Abschluss des nur alle fünf Jahre stattfindenden Parteitages verankerten die 2.300 Delegierten am Samstag in Peking seine Ideologie und dauerhafte Führungsrolle noch tiefer in der Parteiverfassung.

Der 69-Jährige will am Sonntag eine ungewöhnliche dritte Amtszeit als Generalsekretär antreten und sich damit über bisher respektierte Altersbegrenzungen hinwegsetzen.

Die sorgfältig orchestrierte, einwöchige Sitzung wurde am Ende von einem Zwischenfall um den früheren Staats- und Parteichef Hu Jintao überschattet. Der gebrechlich wirkende 79-Jährige wurde kurz vor den Verfassungsänderungen von zwei Saalordnern offensichtlich gegen seine Willen von seinem Platz neben Xi Jinping vom Podium geführt.

Kurz vorher waren ausländische Medienvertreter auf die Tribüne der Großen Halle des Volkes gelassen worden. Hu Jintao gilt nicht unbedingt als Unterstützer des Parteichefs und dessen Alleinherrschaft.

Die Delegierten sprachen sich für die Aufnahme mehrerer theoretischer Konzepte in die Verfassung auf. Darunter sind die "Zwei Etablierungen" (Liang ge queli), mit denen die Machtposition von Xi Jinping als Kern der Partei und die "Ideen Xi Jinpings für den Sozialismus chinesischer Prägung in einer neuen Ära" als Leitlinie festgeschrieben werden. Auch sollen die "Vier Bewusstseinsbereiche" (Si ge yishi) ergänzt werden. Sie fordern Loyalität, politische Integrität, die Unterstützung der Führung und ein Einhalten der Parteilinie.

Pflichtprogramm werden auch die "Vier Selbstvertrauen" (Si ge zixin), die sich auf den Kurs der Partei, die Parteitheorien, den Sozialismus chinesischer Prägung und die chinesische Kultur beziehen. Schließlich wurde auch die Forderung der "Zwei Erhaltungen" (Liang ge weihu) ergänzt, die die Schlüsselposition von Xi Jinping und die Autorität und zentralistische, einheitliche Führung der Partei betreffen.

"Die wichtigste politische Neuerung dieses Parteitags ist nicht auf dem Papier zu finden: Anstatt nach zwei Amtszeiten als Generalsekretär für einen jüngeren Nachfolger Platz zu machen, stellt sich Xi Jinping als sein eigener Nachfolger auf", sagte Katja Drinhausen vom China-Institut Merics in Berlin. In seinem ersten Jahrzehnt im Amt habe Xi Jinping "große Ambitionen" für China und die Kommunistische Partei formuliert. "Er hat diese nun untermauert und den Weg dafür bereitet, sie Wirklichkeit werden zu lassen."

Hunger Offline



Beiträge: 12
Punkte: 12

28.10.2022 20:42
#53 RE: Weltmacht China Antworten

Harte Ansage von China:
"Jegliche Pläne und Versuche, den Fortschritt der VR China und Russlands zu behindern, werden keinen Erfolg haben", sagte der chinesische Außenminister Wang Yi
Wang Yi erklärte, die chinesische Regierung wolle die Beziehungen zu Russland auf allen Ebenen vertiefen.
"China wird die russische Seite in Zukunft nachdrücklich unterstützen, um sicherzustellen, dass das russische Volk unter der Führung von Präsident Wladimir Putin Schwierigkeiten überwindet, alle Hindernisse aus dem Weg räumt, die Ziele der Entwicklungsstrategie umsetzt und weitere Fortschritte bei der Stärkung von Russlands Status als Macht in der internationalen Arena erzielt", so der chinesische Diplomat.
@ddb_radio

Leonardo Offline



Beiträge: 8
Punkte: 12

11.11.2022 14:32
#54 RE: Weltmacht China Antworten

Nicht das Star Wars Filmset im Bild, sondern eine Lithiummine in China.
Für jede Minentonne werden 5 bis 15 Tonnen Kohlendioxid produziert, das niedrigste Gehalt für Bergarbeiter und eine der höchsten Sterblichkeitsraten.
Aber E-Autos verschmutzen nicht...

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
John Offline



Beiträge: 17
Punkte: 21

27.12.2022 22:07
#55 RE: Weltmacht China Antworten

Einige ausländische Freunde denken, wir hätten keine Straßen in der inneren Mongolei. Besondere Bilder erklären. Das Bild zeigt die Hohhot Third Ring Road, die gestern für den Verkehr freigegeben wurde.
"Gibt es in Chinas Innere Mongolei irgendeine Schnellstraße? "
JAAAAAAAAAAAAAAA Es gibt viele! Das innere Mongolische Volk lebt nicht in der Antike. Sie reiten Pferde und fahren auch Auto!
Diese Fotos zeigen die neue Schnellstraße von Hohhot, Hauptstadt der Inneren Mongolei, die gestern für den Verkehr geöffnet wurde. Die längste Wüstenstraße der Welt (930 km) liegt übrigens auch in der Inneren Mongolei.
Wir Chinesen lieben es, Straßen zu bauen. Und wir glauben: "Wenn du reich werden willst, bau zuerst Straßen! "

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Tim Offline



Beiträge: 13
Punkte: 21

23.02.2023 19:17
#56 RE: Weltmacht China Antworten

Die Luft wird immer dünner für den Weltpolizisten....
China hat erfolgreich eine neue "Phantom-Weltraumwaffe" getestet, berichtet DailyMail
Weltraumwaffen sind in der Lage, feindliche Raketenabwehrsysteme vor einem Atomschlag zu neutralisieren.
Das neueste System kann auch feindliche Raketenabwehrsysteme mit falschen Zielsignalen aus dem Weltraum überlasten.

Loboman Offline



Beiträge: 23
Punkte: 43

01.03.2023 15:25
#57 RE: Weltmacht China Antworten

Die US-Bundespolizei FBI bleibt dabei: Eine Laborpanne in China ist mit großer Wahrscheinlichkeit für die globale Ausbreitung des Coronavirus verantwortlich gewesen.

Aber genau das zum derzeitigen antichinesischen Kurs der USA.

Wenn Labor, dann eher eines der US-Labore in Ukraine.

Rakete Offline



Beiträge: 73
Punkte: 117

12.03.2023 22:09
#58 RE: Weltmacht China Antworten

https://youtu.be/z-NmHNx8yq0

Falls es zum Showdown um Taiwan kommt...
"Nicht zu neutralisieren", "Totalzerstörung jedes Flugzeugträgers".
"Die Macht der USA und des Westens beruhen auf der Herrschaft der US Navy auf allen Weltmeeren"
Imperialisten erkennt man an der Anzahl ihrer Flugzeugträger.
USA 19 - Russland 1 - China 3 - Frankreich 4 - England 2, etc
Im Vid wird dargelegt wie sich die operative Möglichkeiten der Rakete zu denen der US - Flugzeugträgerflotte verhält.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Dresdner Offline



Beiträge: 25
Punkte: 29

14.03.2023 14:43
#59 RE: Weltmacht China Antworten

11.03.2023
China fordert die USA auf, ihre illegale Truppenpräsenz und Plünderungspraktiken in Syrien unverzüglich zu beenden, die illegalen einseitigen Sanktionen aufzuheben und von Menschen verursachte und verschärfte humanitäre Katastrophe zu stoppen. Das erklärte die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Mao Ning, am Freitag vor der Presse in Beijing.
Als Antwort auf die Behauptung der USA, dass ein Abzug der Truppen aus Syrien die Sicherheit der USA und ihrer Verbündeten bedrohen würde, nachdem das US-Repräsentantenhaus diese Woche zunächste sein Veto gegen eine Resolution eingelegt hatte, in der ein Abzug der US-Truppen aus Syrien gefordert wurde, wies Mao Ning darauf hin, dass die USA illegal in die Syrienkrise eingegriffen haben und die entsprechenden Militäraktionen zum Tod einer großen Zahl unschuldiger Zivilisten geführt und schwere humanitäre Katastrophen verursacht haben. Die Unabhängige Untersuchungskommission der Vereinten Nationen zu Syrien hat das US-Militär wiederholt dafür kritisiert, „wahllose Angriffe“ gestartet zu haben, die Kriegsverbrechen darstellen könnten.

Herrensee Offline



Beiträge: 50
Punkte: 70

31.03.2023 14:50
#60 RE: Weltmacht China Antworten

Bei seinem Abschied aus Moskau erklärte der chinesische Staatschef Xi Jingping, dass China und Russland eine neue Weltordnung vorantreiben würden – mit einem Wandel, “wie es ihn seit 100 Jahren nicht mehr gegeben” habe.
Wir erleben gerade WELTGESCHICHTE live vor unseren Augen und in Schland kriegt es wieder fast keiner mit. Eigentlich generell im Westen. Die 500 Jahre des Westens sind vorüber.
Was war vor 106 Jahren? Die Große Sozialistische Oktoberrevolution. Und exakt diese Dimension haben die aktuellen Ereignisse.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Südafrika
Iran »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz