Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 196 Antworten
und wurde 16.058 mal aufgerufen
 Russland Allgemein / Россия
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
OMSK Offline



Beiträge: 65
Punkte: 89

22.03.2021 11:40
#76 RE: Russland Antworten

Nachdem die Schweiz auch auf Druck der US- Steuerbehörden das Bankgeheimnis abschaffen musste, wird unser Land von US- Politikern verunglimpft, weil Guthaben eines Komplizen des überführten Millionenbetrügers und Extrem- Rassisten Nawalny eingefroren werden.
Dass US- Politiker den Whistleblowern Snowden und Assange bis heute nach dem Leben trachten (und damit die wahren Mörder sind), geht offenbar vergessen.
Hoffentlich bleibt unsere Regierung standhaft.
Auch die Menschenrechte von Kriminellen und Rassisten müssen geschützt werden und die schweizerische wie auch die russische Justiz müssen kritisch betrachtet werden. Wenn aber Nawalny, Kiko und "Carlos" von europäischer Kuscheljustiz profitieren, während Snowden und Assange in den USA die Ermordung droht, dann stimmt etwas nicht!

Berliner Bär Offline




Beiträge: 53
Punkte: 77

30.04.2021 18:45
#77 RE: Russland Antworten

Moskau hat als Reaktion auf Einreiseverbote in die Europäische Union acht Vertretern aus EU-Staaten die Einreise nach Russland verboten. Darunter sind der EU-Parlamentspräsident David Sassoli, EU-Vize-Kommissionspräsidentin Vera Jourova und der Berliner Oberstaatsanwalt Jörg Raupach. Das teilte das russische Außenministerium am Freitag in Moskau mit. Es hatte bereits Gegenmaßnahmen angekündigt. Die EU verhängte im März wegen der Inhaftierung des Kremlkritikers Alexej Nawalny Sanktionen gegen ranghohe russische Staatsfunktionäre.
Richtig !
Jetzt krähen die EU-Funktionsträger herum.

Bongo56 Offline



Beiträge: 50
Punkte: 90

31.05.2021 18:31
#78 RE: Russland Antworten

Russland befürchtet Erstschlag
Wirtschaft stellt auf Kriegsproduktion um

https://freeworldnews.us/russland-befuer...-einzustellen/?

Samara Offline



Beiträge: 94
Punkte: 142

31.05.2021 19:00
#79 RE: Russland Antworten

Zitat von Bongo56 im Beitrag #79
Russland befürchtet Erstschlag
Wirtschaft stellt auf Kriegsproduktion um

https://freeworldnews.us/russland-befuer...-einzustellen/?

Ich glaube das ist eine Falschmeldung

Wolga Offline



Beiträge: 54
Punkte: 62

05.06.2021 19:13
#80 RE: Russland Antworten

Gisbert Mrozek
Irgendwann war er von der Bildfläche verschwunden. Gisbert Mrozek, lange Jahre einer der profiliertesten deutschen Journalisten in Moskau und Herausgeber der Internetzeitung „Russland aktuell“, zog sich aus dem Journalismus zurück. Er blieb in Russland, kümmerte sich aber seitdem um die Tiere auf seinem Bauernhof in den Waldai-Höhen. Jetzt ist Mrozek mit 70 Jahren gestorben.

https://mdz-moskau.eu/russland-nahm-er-p...-mrozek/?fbclid

Morgenstern Offline



Beiträge: 24
Punkte: 36

26.06.2021 14:14
#81 RE: Russland Antworten

Diese Art des Umzug wäre doch auch in D gut. Wenn Versetzung dann kommt Hubi und setzt das Haus an neuen Standort . Koffer packen, Geschirr und Sachen verstauen.... entfällt alles.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Samara Offline



Beiträge: 94
Punkte: 142

23.12.2021 23:34
#82 RE: Russland Antworten

Gegen drohende Kriegsgefahr - Kein Krieg mit Russland!

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Ralf Offline



Beiträge: 24
Punkte: 40

23.12.2021 23:37
#83 RE: Russland Antworten

Guckt mal,die Originale:

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Jörg Offline




Beiträge: 36
Punkte: 44

03.02.2022 18:03
#84 RE: Russland Antworten

Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
Putin wendet sich in einem Friedensaufruf an die Völker Europas!
Bürger Europas! Eure Politiker wollen beweisen, wie nützlich sie für die EU, Nato und die USA sind. Sie erwarten, dass ihre "starke Position" gegenüber Russland sie die Karriereleiter hinaufsteigen lässt !
Sie verhängen Sanktionen über uns, führen Truppen an die russischen Grenzen und erhöhen zusammen mit anderen unkontrollierbaren Aggressionshandlungen gegen Russland täglich das Risiko des 3. Weltkriegs!
Sie sind so geblendet von ihrer eigenen unkontrollierbaren Macht und Vision ihres weiteren Wachstums, dass sie erwarten, dass Russland aufgrund des NATO-Drucks in letzter Minute fallen wird und es keinen Krieg geben wird.
DAS WAHRE ZIEL für alle, ob aus Europa oder aus dem Ausland, die einen Krieg anzetteln wollen, ist der Reichtum Russlands. Sollte Russland ihnen seinen Reichtum geben, um Krieg zu vermeiden?
Sollte die Zerstörung der eigenen Bevölkerung in der Ukraine ( gemeint ist der Donbass) erlaubt werden?
Ein nüchterner Mensch weiß, dass das nie passieren wird!
Russland wird sich niemals dem Druck ergeben! Er hat sich nie der Vergangenheit ergeben, noch wird er sich der Zukunft ergeben.
Nun steht fest, dass der Krieg in den Plänen seiner Invasoren in der Ukraine nicht enden wird. Russland ist das Hauptziel! Aber der Krieg wird ganz Europa erobern...
Der Frieden ist in echter Gefahr! Denken Sie in diesem Zusammenhang, welche Ihrer Politiker haben Ihnen gesagt, dass Ihre Bürger nach dem Beitritt der Ukraine zur NATO und dem Konflikt mit der EU an die Ostfront gehen müssen, wo sie höchstwahrscheinlich ihr Leben verlieren werden?
Welcher dieser Politiker geht mit ihnen zur Front?
Die Soldaten zahlt ihr königlich von euren Steuergeldern.
Welche ihrer Medien haben euch gesagt, dass es sich bei dieser Militärmission nicht um eine abenteuerliche Expedition in den Osten handelt, sondern, dass sie in einem Weltkrieg enden wird, mit dem möglichen Risiko eines Atomkrieges ?
Wer kann die Teilnahme Chinas, des Verbündeten Russlands an diesem Konflikt vorhersagen?
Eins ist sicher, es gibt KEINEN GEWINNER in einem Krieg gegen Russland !....
Gibt es ein Loch, das tief genug ist und genug Nahrungsvorräte einlagern kann, um 100 Jahre zu leben, bis die Strahlungswerte sinken ?
Für wen sollen unsere Kinder an der Ostfront auf beiden Seiten des Krieges sterben, für wen soll die Familie sterben, wenn alles zu existieren aufhört, wenn die Welt brennt?
Im Namen der Demokratie?!
Wo sehen Sie Demokratie bei dem, was in der Ukraine geschieht?
Wir sehen nur eine faschistische Regierung, eine Armee, die gegen internationale Konventionen verstößt, und einen vorsätzlichen Völkermord am eigenen Volk verübt
(den Menschen im Donbass), deren einzige Schuld darin besteht, dass sie Russisch sprechen und die Unabhängigkeit von der faschistischen Ukraine wollen !....
Die Europäische Union hat ihre Prinzipien aufgegeben und ist Teil des Völkermordes geworden.
Was kann man von EU-Politikern, EU-Bürgern erwarten, wenn deren Politiker so schnell und bereitwillig ihre eigenen Werte brechen?
Russen sind eine große kulturelle und mächtige Nation, ohne die Europa in seiner heutigen Form nie existieren würde.
RUSSLAND IST NICHT EUER FEIND !!
Der der Feind eines jeden europäischen Bürgers sind DIEJENIGEN Politiker, die bereit sind, WEGEN MACHT UND GELD ALLES ZU ZERSTÖREN, was allen am Herzen liegt!
Wenn Sie fragen, können wir einen geplanten Krieg mit Russland verhindern, der von Politikern gepusht und von den Medien verkauft wird?
Ich antworte: Ja, wir können!
Was können normale Menschen tun?.....
Boykottiert alle Politiker, die Sanktionen und Eingriffe gegen Russland fordern!
Boykottiert sie auf allen Ebenen, bei allen Wahlen!
Lasst das Böse, das sie wollen, nicht verbreiten!
Boykottiert den Eintritt der Ukraine in die NATO!
Boykottiert die Medien, die die Notwendigkeit eines Krieges als einzige mögliche Lösung hervorheben!
Glaubt mir!
Russen und Ukrainer sind zwei weise Nationen, die alleine eine Lösung finden können !

Samara Offline



Beiträge: 94
Punkte: 142

19.02.2022 19:55
#85 RE: Russland Antworten

Raketentruppenübung nach Eskalation im Donbass: Russlands Warnung an Begriffsstutzige im Westen

Die Übung der Raketentruppen am 19. Februar in Südrussland könnte zu keinem besseren Zeitpunkt stattfinden. Sie könnte die letzte Chance sein, durch Abschreckung die offenbar im Westen geplante, dem Kiewer Regime aufgetragene Offensive gegen den Donbass zu verhindern.

Am 19. Februar 2022 fand in Südrussland eine planmäßige Übung der russischen strategischen Abschreckungskräfte. In ihrem Verlauf finden Übungsschießen mit ballistischen Raketen und Marschflugkörpern statt.

Im Rahmen der Übungen und Übungsschießen kommen zur Anwendung:

- Ballistische Raketen (sie legen den größten Teil ihrer Flugstrecke sozusagen im Granatenmodus zurück, d. h. ungelenkt). Ballistische Raketen gibt es mit kurzer (bis zu 1.000 Kilometer), mittlerer (bis zu 5.500 Kilometer) und schließlich interkontinentaler (über 5.500 Kilometer) Reichweite. Die Letztgenannten sind äußerst ernst zu nehmende Waffen, Beispiele sind "Wojewoda", "Topol", "Jars";

- Marschflugkörper (quasi unbemannte Kamikazeflugzeuge, also permanent angetriebene aerodynamische Projektile mit variabler Flugbahn zum Ziel) – alles Hochpräzisionslenkwaffen. Beispiele in Russlands Arsenal: "Kalibr", "Zirkon", "Granat" und weil's so schön war, nochmals "Granat".

Zur Erinnerung: Der Nuklearmunition ist es gleichgültig, was sie zerstören soll. Sie ist ebenso produktiv beim Auslöschen von Truppengarnisonen wie von Flugplätzen, Kontrollpunkten und Guerillalagern.

Ausgehend von hoher Einsatzwahrscheinlichkeit und -intensität im angenommenen Ernstfall nehmen gleichermaßen die strategischen Raketentruppen, die Luft- und Raumfahrtkräfte sowie die Nord- und Schwarzmeerflotte an der Übung teil. Das heißt, die (übungskonform noch nicht mit den Nuklearsprengköpfen bestückten) Flugkörper werden von den unterschiedlichsten Trägerplattformen (Über- und Unterwasserschiffe der Marine, luft- und bodengestützte Abschussplattformen) abgefeuert.

Kurzum, wir testen hier die Betriebsfähigkeit unserer nuklearen Abschreckungskräfte. Und dabei sprechen wir über den Süden Russlands: den Nordkaukasus, die Region Rostow und die Krim. Und ich will nochmals daran erinnern: Die Leitung hat der Präsident höchstselbst inne.

Samara Offline



Beiträge: 94
Punkte: 142

25.02.2022 21:57
#86 RE: Russland Antworten

Seit diesem Freitag werden in Russland Maßnahmen ergriffen, um den Zugang zu Facebook teilweise einzuschränken, teilte die russische Aufsichtsbehörde Roskomnadsor mit.
https://snanews.de/20220225/5546771.html

Funker Offline



Beiträge: 22
Punkte: 50

04.03.2022 14:46
#87 RE: Russland Antworten

Russlands Medien- und Telekommunikationsaufsicht sperrt der Nachrichtenagentur Interfax zufolge mehrere Medien, darunter die BBC und die Deutsche Welle. Die Behörden werfen den Unternehmen demnach vor, Falschinformationen zu verbreiten. Betroffen seien auch Voice of America, die Internetzeitung Meduza und RadioFreeEuropa/RadioLiberty (RFE/RL).

Foto: Die Sendeanlage von Radio Free Europe bei Biblis (Südhessen) - wikipedia.de / I, Kuebi - CC BY-SA 3.0

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Gostbuster Offline




Beiträge: 7
Punkte: 15

07.03.2022 22:55
#88 RE: Russland Antworten

1989-1991 Der Russe erlaubt die Abschaffung der Demarkationslinie zwischen Ost - und Westdeutschland und löst den Warschauer Pakt auf, zieht seine Truppen aus Osteuropa ab und vertraut auf die mündliche Zusage von Genscher und Baker, dass die ehemaligen Warschauer Pakt Mitglieder nicht der NATO beitreten. Die amerikanischen Truppen bleiben in Deutschland stationiert. Bis 2004 sind dann fast alle Warschauer Pakt Mitglieder der NATO beigetreten. Der Russe bleibt ruhig.
2001 Putin macht dem Westen im deutschen Bundestag ein Angebot für eine enge Partnerschaft, um die Spaltung der Vergangenheit zu überwinden. Der Amerikaner verbietet das. Es gibt mit Weißrussland, der Ukraine und den 3 baltischen Staaten einen Puffer zwischen der Nato und Russland. Der Russe bleibt ruhig.
2004 die baltischen Staaten werden Mitglieder der NATO. Eine erste Verletzung der Pufferzone. Der Russe bleibt ruhig.
2014 putscht der Westen die Russland freundliche Regierung der Ukraine aus dem Amt und installiert eine USA freundliche Regierung.(Was mittlerweile sogar von den Amis zugegeben wurde) Im gleichen Moment beginnen die USA, allen voran Hunter Biden (der Sohn des amerikanischen Präsidenten), Monsanto, Black Water und US Militärberater die Ukraine zu infiltrieren und eine Nato Mitgliedschaft in Aussicht zu stellen. Die zweite Verletzung der Pufferzone fand statt. Der Russe bleibt ruhig.
2014 Durch den Putsch der US Amerikaner genötigt (die Russen hatten in Sewastopol auf der Krim ihre gesamte Schwarzmeerflotte stationiert), gab es eine friedliche Besetzung der Krim. Es fiel entgegen aller anderen Darstellungen kein einziger Schuss, niemand wurde getötet. Außer ein paar Krimtataren sind bis heute 90 % der Krim Einwohner mit diesem Vorgehen einverstanden gewesen.
2014 -2022 Die Ukraine beschießt mit den freien asowschen Brigaden (Hakenkreuzverehrer) konsequent Luhansk und Donezk Tausende Russen sterben, hunderte von russischen Kindern. Die Ukraine zahlt seit 2014 keine Renten mehr in diese Gebiete. Der Geldhahn wird abgedreht. Die Lebensmittelversorgung dieser Gebiete wird ausschließlich von Russland übernommen. Nichts davon findet Erwähnung in den deutschen Medien.
2020 Nach dem Vorbild von 2014 in der Ukraine versucht der Westen nun auch in Weißrussland die Regierung zu stürzen, was misslingt, aber es war der dritte Angriff auf die Pufferzone zwischen der Nato und Russland. Der Russe bleibt ruhig.
2022 Putin fordert ein letztes Mal eine Garantie, dass die Ukraine kein Mitglied der NATO wird und das Donezk und Lugansk sich weitgehend auf dem Gebiet der Ukraine selbst verwalten dürfen. Dies wird von den USA abgelehnt.
2022 Der Russe marschiert in der Ukraine ein. Um den Krieg zu beenden verlangt Putin eine Garantie der Neutralität und eine Entmilitarisierung der Ukraine, eine Anerkennung von Donezk und Lugansk als Volksrepubliken und eine Anerkennung der Krim als russisches Hoheitsgebiet. Dies wird von den USA abgelehnt.

Rupor Offline




Beiträge: 13
Punkte: 17

11.03.2022 22:06
#89 RE: Russland Antworten

Russischer Verteidigungsminister Shoigu wandte sich mit drei Fragen an Putin – zwei zum Donbass, eine zum Westen:
✔️ Wir erhalten eine große Anzahl von Bewerbungen von verschiedenen Arten von Freiwilligen aus verschiedenen Ländern, die in die Volksrepubliken Lugansk und Donezk kommen möchten, um an der ihrer Meinung nach Befreiungsbewegung teilzunehmen. Die größte Zahl kommt aus den Ländern des Nahen Ostens: bereits mehr als 16.000 Bewerbungen. Und hier halten wir es natürlich für richtig, auf Anfragen positiv zu reagieren, zumal es sich bei diesen Anfragen nicht um Geld handelt, sondern um den wahren Wunsch dieser Menschen. Wir kennen viele von ihnen, sie haben in der schwierigsten Zeit der letzten zehn Jahre im Kampf gegen ISIS geholfen. Das ist das erste.
✔️ Zweitens. Vladimir Vladimirovich, vor dem Hintergrund, dass es von allen Seiten absolut unkontrollierte Waffenlieferungen, verschiedene Waffen in die Ukraine gibt (meiner Meinung nach überlegt dort bereits niemand, an wen, wo, wie viel verteilt wird), wurde dies mehr gesagt als einmal heute, wir Es gibt einen Vorschlag: Um eine höhere Kampffähigkeit der Miliz der LPR und der DPR zu gewährleisten, übertragen Sie ihnen Luftverteidigungsausrüstung, insbesondere MANPADS, und Panzerabwehr-Raketensysteme. Außerdem, Wladimir Wladimirowitsch, haben wir eine große Anzahl von Waffen angesammelt, ukrainische Waffen: Das sind Panzer, gepanzerte Fahrzeuge und alle Arten von Kleinwaffen, ziemlich viel Artillerie. Darüber hinaus gibt es viele Javelin- und Stinger-Komplexe. Es wird auch vorgeschlagen, dies der Polizei der Republiken Lugansk und Donezk zu übertragen, damit sie die Verteidigung ihrer Republiken effektiver durchführen können.
✔️ Und schließlich der dritte, Wladimir Wladimirowitsch, dies ist ein ernsteres Problem, ich bitte um Ihre Zustimmung. Der Generalstab hat alle Maßnahmen berücksichtigt, die der Westen ergreift, um seine Streitkräfte in der Nähe unserer Westgrenzen zu stärken. Jeden Tag kommen immer mehr neue Einheiten, sie setzen ein, und das vor dem Hintergrund, dass sie in diesem Fall absolut nicht gefährdet sind. Dennoch scheint es uns, dass sie unter Ausnutzung dieser Situation unser Grenzgebiet auf der anderen Seite mit Kräften und Mitteln maximal sättigen und natürlich, wie es scheint, für lange Zeit festigen wollen.
Auf dieser Grundlage entwickelt der Generalstab einen Plan zur Verstärkung unserer Westgrenzen, einschließlich natürlich dieser neuen, modernen Komplexe, und zur Verlegung von Kampfeinheiten dorthin, um unsere Westgrenzen zu schützen, und vollendet ihn tatsächlich.

Zeitreise Offline



Beiträge: 2
Punkte: 2

15.03.2022 18:41
#90 RE: Russland Antworten

Russisches Außenministerium: Russland zieht sich offiziell aus dem Europarat zurück
Nach Aussage des russischen Außenministeriums verwandeln die NATO- und EU-Länder den Europarat in ein Instrument antirussischer Politik.

Zuvor:
Der russische Präsident Wladimir Putin führte ein Telefongespräch mit dem Präsidenten des Europäischen Rates, Charles Michel, in dem sie die Situation im Zusammenhang mit der Durchführung einer speziellen Militäroperation zum Schutz des Donbass erörterten. Die Parteien berührten auch humanitäre Aspekte, einschließlich Maßnahmen zur Evakuierung von Zivilisten.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
Krim »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz