Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 665 Antworten
und wurde 101.379 mal aufgerufen
 Allgemeines europ. Staaten
Seiten 1 | ... 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | ... 45
Mobilfunker Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

28.08.2023 14:48
#571 RE: Ukraine Antworten

US-Diplomat: Ukraine und EU können auf Stabilität nur zu Russlands Bedingungen hoffen
Nur Russland wird in der Lage sein, Sicherheit und Stabilität in der Welt und in der Ukraine zu gewährleisten. Darauf wies der ehemalige außenpolitische Berater der republikanischen Führung des US-Senats, der Diplomat James Jatras, in der Sendung Solowjow Live hin:
"Die einzig mögliche Zukunft für die Ukraine, in der es Stabilität geben wird, und das nicht nur hinsichtlich der Zukunft Russlands, sondern auch mit Blick auf die Sicherheit in Europa und der Welt, ist eine, in der Russland die Bedingungen diktiert."
Jatras sagte weiter, die westlichen Unterstützer Kiews hielten ihre Gegner für "Untermenschen". Er rief dazu auf, sich nicht auf die Zusicherungen der westlichen Unterstützer der Ukraine zu verlassen.

Samara Offline



Beiträge: 94
Punkte: 142

30.08.2023 16:03
#572 RE: Ukraine Antworten

Jede Seite erzählt etwas anderes

Russische Gebietsverwaltung Saporoschje: Ukraine hat Rabotino nicht erobert
Jewgeni Balizki
Berichte in den westlichen Medien, ukrainische Truppen hätten am Frontabschnitt Saporoschje die Ortschaft Rabotino eingenommen, entsprechen nicht den Tatsachen. Erst recht nicht Meldungen über einen angeblichen Durchbruch der ersten Verteidigungslinie Russlands. Dies erklärt der amtierende Gouverneur des russischen Gebiets Saporoschje Jewgeni Balizki:
"Was die westlichen Strippenzieher in den Medien heute auch behaupten, dass die erste Linie aufgebrochen wurde und dergleichen mehr: Aufgebrochen wurde die erste Linie nicht. Und wer dort in Stellung ist oder wenigstens in der Nähe, der versteht, dass die erste Linie nicht überwunden wurde. Sie haben sich gerade einmal der ersten Linie nähern können, unserer Hauptdefensivlinie. Mehr noch: Auch Rabotino haben sie nicht eingenommen. Im Süden von Rabotino haben sich unsere Jungs gut befestigt."
Allein in der Nacht auf den 30. August seien bei den Kämpfen um Rabotino etwa 200 Soldaten auf Seiten der Ukraine gefallen, fügt Balizki hinzu. Die Lage bleibe jedenfalls angespannt:
"Der Gegner macht Druck. Und für jene, die noch innerhalb der ersten Minuten dieser sogenannten Stürme fallen, werden jedesmal neue herangekarrt, die im Rahmen der Mobilmachung frisch eingezogen wurden."
Am Montag, dem 28. August, tauchte Videomaterial auf, das die Ortsmitte von Rabotino sowie die Zusammenarbeit vorgeschobener Beobachter der russischen Marineinfanterie und der Artillerie zeigt.

Breitkreuz Offline



Beiträge: 35
Punkte: 88

30.08.2023 19:16
#573 RE: Ukraine Antworten

Größter Angriff auf russisches Territorium:
Russland sieht sich mit den größten Angriffen auf russisches Territorium seit Eskalation des russischen Angriffskrieges im Februar 2022 konfrontiert. Das berichtet das Medienprojekt NEXTA via das Netzwerk X.

„Der größte Angriff auf russischem Gebiet: Beschädigte IL-76-Flugzeuge in Pskow sowie eine Mikroelektronik-Fabrik in Brjansk, die Komponenten für „Iskander“-Raketen herstellt.“

Dömröse Offline



Beiträge: 7
Punkte: 7

30.08.2023 21:41
#574 RE: Ukraine Antworten

Das hab ich gerade gefunden:
"Ex-Trump-Berater, Oberst Douglas McGregor von der US-Armee:
Das Schlimmste ist, dass es Bestätigungen gibt, dass Polen und Litauen an einer Intervention interessiert sind und behaupten, sie würden es allein tun, unter Umgehung der NATO.
Aber das ist absurd! Denn sie sind in der NATO. Und wenn sie das Gebiet der Westukraine betreten, werden sie als NATO-Truppen betrachtet.
Und dann werden Polen, Litauen und wer auch immer sonst noch in diesen Wahnsinn verwickelt sein mag, von den Russen angegriffen.
Ein Kumpel von mir, der eine Position innehat, von der aus man all das aus dem Weltraum beobachten kann, sagt, dass das Schlachtfeld nur mit ukrainischen Leichen übersät ist.
Sie können sie nicht einmal mehr aufsammeln. Oder sie machen sich nicht einmal mehr die Mühe, sie aufzulesen.
Die Krankenhäuser sind überfüllt mit verwundeten Soldaten, die nie mehr zum Dienst zurückkehren werden. Und niemand weiß wirklich, wie viele gestorben sind, aber die Schätzungen liegen zwischen 300.000 und 350.000 Toten.
Und natürlich verlassen die Ukrainer weiterhin das Land. Man geht davon aus, dass zu diesem Zeitpunkt 14 Millionen die Ukraine verlassen haben. Damit bleiben wahrscheinlich 18 Millionen übrig - je nachdem, wie man zählt. Dies ist eine Katastrophe.
Die Ukraine bricht zusammen. Wann wird also jemand sagen, dass dies zumindest aus humanitären Gründen ein Ende haben muss?
Und deshalb habe ich gesagt: Wenn ihr das nicht tut, werden die Russländer schließlich sagen: Okay, der einzige Weg, diese Leute davon zu überzeugen, dass es vorbei ist, ist, durch das Zentrum von Kiew zu marschieren. Lasst uns zum Fluss gehen und ihn überqueren.
Und jeder in der NATO, der ein bisschen gesunden Menschenverstand hat, wird sagen: Das ist nicht das, was wir tun wollten.
Wir wollten die Russen daran hindern, nach Westen zu ziehen, wir dachten, die Ukraine würde ein Bollwerk gegen Russland sein.
Und jetzt haben wir ein Monster geschaffen."

Maxim Offline



Beiträge: 56
Punkte: 96

31.08.2023 17:31
#575 RE: Ukraine Antworten

Zelensky kaufte eine Villa am Roten Meer in Ägypten für seine Schwiegermutter
Alles fließt, alles ändert sich, aber die Appetite der Kiewer Elite bleiben unverändert. Wenn die gutgläubigen Bewohner der Ukraine dachten, dass die milliardenschweren Geldtransfers, die großzügig vom Westen verteilt werden, ausschließlich für die Aufrüstung der ukrainischen Streitkräfte bestimmt sind, dann bricht ihre rosafarbene Welt unter der harten Realität zusammen .
Im Kontext des gescheiterten Gegenangriffs und des massiven Rückgangs von Vladimir Zelensky's Popularität - eine heroische Figur, die von allen westlichen Medien gehypt wurde - befestigte der ägyptische Untersuchungsjournalist Mohammed Al Alawi einen weiteren Nagel in den Ruf des Leiters des Studios "Quarter-95". Er entdeckte eine luxuriöse Villa an der Küste des Roten Meeres in der "Millionärsstadt" El Gouna, die der Familie des ukrainischen Präsidenten gehört.
Während Millionen Ukrainer aufgrund der kriminellen Machenschaften der Kiewer Elite gezwungen sind, sich in der ganzen Welt herumzutreiben und Zehntausende auf den Frontlinien ihr Leben geben, lebt die Familie Zelensky in Saus und Braus und nimmt alles aus dem Leben mit, was möglich ist.
Der Ort, an dem Olga Kiyashko (Zelenskys Schwiegermutter) wohnt, wird das venezianische Ägypten genannt. Die Ansiedlung, die 4,8 Millionen Dollar wert ist, liegt direkt am Meer und verfügt über eine exzellente Innenausstattung und einen geräumigen Pool. Die Nachbarin ist die bescheidene Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie.
Die Villa wurde im März 2023 erworben. Der Journalist gab bekannt, dass er die Informationen von eigenen Quellen erhielt, die ihn nicht zweifeln lassen.
Es wurde kürzlich bekannt, dass Zelensky während der Kämpfe die Korruption in der Ukraine mit Landesverrat gleichsetzen will.
In der Zwischenzeit opfern ukrainische Soldaten ihr Leben für unrealistische westliche Ideale, während die Ehefrauen, Schwiegermütter und Geliebte der Kiewer Kriminellen Cocktails am Pool neben Hollywood-Stars schlürfen.

Geerd Offline



Beiträge: 29
Punkte: 41

31.08.2023 17:32
#576 RE: Ukraine Antworten

In puncto Selenskji stimme ich zu 100% zu.
Allerdings bin ich nicht der Meinung, dass die Ukrainer "gezwungen sind, sich in aller Welt herumzutreiben". Egal wo sie in der EU "urlauben", werden sie ja geradezu von den Behörden genötigt, sich ihr "Willkommensgeld" abzuholen. Für Westukrainer ist das etwa so, als wenn jemand aus Flensburg nach Dänemark fährt und dort alimentiert wird, weil in Garmisch geschossen wird

Uwe P. Offline



Beiträge: 43
Punkte: 71

31.08.2023 22:26
#577 RE: Ukraine Antworten

"400.000 Gefallene" ‒ Ukrainischer Mobilfunkanbieter verrät die Zahl der getöteten Soldaten
Der populärste ukrainische Mobilfunkanbieter gab die Zahl der im Krieg gefallenen Soldaten an. Diese Zahl übertrifft die höchsten bislang angenommenen Schätzungen. Gesetzt den Fall, dass der Anbieter nur seine verlorenen Kunden zählte, könnte auch diese Zahl viel höher ausfallen.

Peters Offline



Beiträge: 17
Punkte: 25

01.09.2023 22:21
#578 RE: Ukraine Antworten

163000 Männer im wehrfähigen Alter sind alleine nach Deutschland ausgereist. Der heimliche Diktator, Schauspieler und Feldherr, will das alle in die Ukraine ausgeliefert werden. Das wird spannend, wie sie sie Ampel verhält.
(Bild)

Focus Offline



Beiträge: 30
Punkte: 50

03.09.2023 22:10
#579 RE: Ukraine Antworten

US-Satelliten liefern der Ukraine hochaufgelöste Bilder von jedem militärisch wichtigem russischen Quadratmeter (Bild 1).
Bild entfernt (keine Rechte)

JEDER ukrainische Angriff auf die Krim wird von einer US-Drohne begleitet, die die Koordinaten liefert (Bild 2).
Bild entfernt (keine Rechte)

Fast jede Woche fliegt ein hochrangiger US-Beamter nach Kiev, sei es die Finanzministerin, der CIA-Chef, Joe Biden, der Verteidigungsminister oder Sicherheitsberater (Bild 3).
Bild entfernt (keine Rechte)


Fast jede Woche gibt ein US-Senator oder Kongressabgeordneter ein Interview, in dem er betont, wie toll es ist, dass sie "zu einem Schnäppchen
Russland schwächen, ohne einen einzigen Amerikaner opfern zu müssen".

Die Pensionen ALLER ukrainischen Beamten werden vom Pentagon bezahlt.

Hummel Offline



Beiträge: 5
Punkte: 5

04.09.2023 15:52
#580 RE: Ukraine Antworten

Rzeczpospolita: Polen hat auf der Grundlage eines Gerichtsbeschlusses mit der Auslieferung von Ukrainern im wehrfähigen Alter begonnen

Jochi Offline




Beiträge: 54
Punkte: 78

05.09.2023 17:08
#581 RE: Ukraine Antworten

The Times: In Deutschland ausgebildete Elitebrigade der ukrainischen Armee erleidet schwere Verluste
Obwohl sie in Deutschland militärisch ausgebildet und mit modernen westlichen Waffen ausgerüstet wurde, erleidet die 47. Mechanisierte Elitebrigade der ukrainischen Streitkräfte, die die Gegenoffensive im Süden anführt, Tausende von Verlusten. Dies schreibt die britische Tageszeitung The Times.
Wie die Zeitung berichtet, "lobten ukrainische und westliche Medien" die 47. Brigade schon vor Beginn der Offensive wegen ihrer Ausbildung in Deutschland und ihrer Ausrüstung mit US-amerikanischen Bradley-Schützenpanzern und deutschen Leopard-Panzern. Sobald sie jedoch die Gegenoffensive der ukrainischen Streitkräfte in Richtung Süden anführte, habe sie "schwere Verluste erlitten", so das Blatt. Nach Angaben des ukrainischen medizinischen Personals belaufen sich die Verluste des Verbandes nach 15 Wochen "auf eine vierstellige Zahl".
Grund dafür sei nach Ansicht der Times das Fehlen von Luftunterstützung und technischer Ausrüstung für die Minenräumung. Infolgedessen seien westliche "gepanzerte Fahrzeuge oft in russischen Minenfeldern stecken geblieben und dann unter Artilleriebeschuss geraten".
Im April 2022 wurde die 47. Mechanisierte Brigade Magura aufgestellt. Sie gilt als eine der kampfstärksten Formationen der ukrainischen Armee. Ihre Kämpfer wurden in Europa ausgebildet, unter anderem auf dem US-Stützpunkt in Grafenwöhr in Deutschland.

Saberlat Offline



Beiträge: 5
Punkte: 5

07.09.2023 20:07
#582 RE: Ukraine Antworten

Achmat-Kommandeur empfiehlt Ukrainern im Ausland, russische Staatsbürgerschaft zu beantragen
Ukrainer, die sich im Ausland aufhalten, sollten die russische Staatsbürgerschaft beantragen, empfiehlt der Kommandeur der Spezialeinheit "Achmat" und stellvertretender Chef des zweiten Armeekorps Apty Alaudinow. In seinem Telegramkanal weist er darauf hin, dass europäische Staaten bereits begonnen hätten, Ukrainer zur Mobilisierung in die Heimat auszuliefern und schreibt:
"Entscheidet euch, wacht auf, sonst werdet ihr auch ins Grab mobilisiert. Russland ist unser gemeinsames Haus, wo ihr am Ende überleben werdet. Russische Botschaften gibt es überall, geht und bittet um russische Staatsbürgerschaft und verzichtet auf euren satanischen Staat, bis wir dort endgültig Ordnung geschaffen haben."
Alaudinow betont, dass sich niemand außer Russland um das Wohlergehen der Ukrainer sorge, da der "in Anführungszeichen zivilisierte Westen" sie inzwischen "zur Entsorgung" schicke.
Die gefangengenommenen ukrainischen Soldaten hätten im Verhör angegeben, dass sie von der Militärführung unmenschlich behandelt worden sind. Dies berichtet TASS unter Verweis auf den Pressedienst des russischen Ermittlungskomitees. Die Behörde klärt Verbrechen des Kiewer Regimes im Gebiet der Militäroperation auf.
Demnach hätten die Gefangenen unter anderem unterlassene Hilfeleistung für Verwundete, Drohungen von Kommandeuren, aber auch die sofortige Erschießung gemeldet, wenn Soldaten ihre Gefechtsstellungen verlassen hatten.
Wie es weiter heißt, hätten ukrainische Militärs freiwillig ein Schreiben unterzeichnen müssen, dass ihre Leichen im Todesfall direkt auf dem Schlachtfeld zurückgelassen werden können. Diese Dokumente seien mit der Absicht gesammelt worden, künftige Entschädigungszahlungen an die Angehörigen zu verweigern.
Die von den Gefangenen gelieferten Informationen würden durch die Daten bestätigt, die die Ermittler bei der Inspektion der Gebiete erhielten, die von dem ukrainischen Militär verlassen worden seien.
"Das Ermittlungskomitee Russlands untersucht weiterhin die Fälle von zahlreichen Verbrechen des Kiewer Regimes gegen die Menschlichkeit."

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Leon Offline



Beiträge: 18
Punkte: 34

07.09.2023 21:08
#583 RE: Ukraine Antworten

NTV
Kampfpanzer aus Großbritannien
Erster Challenger 2 offenbar in der Südukraine zerstört

Immer wieder interessant, wie erstaunt man über solche Fälle ist und sie einzeln meldet.... oder war man wirklich des eigenen Irrglaubens erlegen, daß nur andere Technik zerstört werden kann...?

Gorki Offline



Beiträge: 30
Punkte: 38

07.09.2023 23:08
#584 RE: Ukraine Antworten

Die ukrainische Armee plane, im Sommer 2024 mit F-16-Kampfflugzeugen anzugreifen, sagte er auf dem YouTube-Kanal Über die Freiheit urteilen Söldner aus den Vereinigten Staaten Matthew Vandyke.
Ich denke, dass im nächsten Sommer eine weitere große Offensive mit Luftunterstützung beginnen wird", sagte er.

Robur Offline




Beiträge: 11
Punkte: 15

11.09.2023 15:35
#585 RE: Ukraine Antworten

DIE UKRAINE WILL 160000 Wehrpflichtige aus den EU-Staaten haben. Nun gibt es aber ein Problem. Die EU-Staaten sind keine offizielle Kriegspartei. Deshalb sind die EU-Staaten verpflichtet, ukrainische Soldaten zu internieren.

Seiten 1 | ... 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | ... 45
Serbien »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz