Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 684 Antworten
und wurde 108.885 mal aufgerufen
 Allgemeines europ. Staaten
Seiten 1 | ... 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | ... 46
Satan Offline



Beiträge: 101
Punkte: 109

12.03.2023 17:54
#391 RE: Ukraine Antworten

Das britische Verteidigungsministerium teilt ein Video von Challenger 2-Panzern und kündigt die Entsendung eines Geschwaders in die Ukraine an. Vermutlich handelt es sich dabei um die Lieferung von 14 Panzern, welche der britische Premier Rishi Sunak bereits im Januar für die anstehenden Wochen versprochen hatte.

Rudik Offline



Beiträge: 43
Punkte: 79

13.03.2023 21:16
#392 RE: Ukraine Antworten

Ehem. CIA-Offizier McGovern über die Ukraine & Nord Stream vor dem UN-Sicherheitsrat

Am 22. Februar 2023 wendet sich der ehemalige CIA-Analyst und heutige politische Aktivist Ray McGovern an den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen und spricht über die Beziehungen zwischen Russland und den Vereinigten Staaten. McGovern unterstreicht die Notwendigkeit, Russlands Sicherheitsbedenken zu verstehen und Diplomatie anzustreben. McGovern war von 1963 bis 1990 CIA-Analyst und leitete in den 1980er Jahren die National Intelligence Estimates und erstellte den President's Daily Brief. Nach seiner Pensionierung erhielt er die Intelligence Commendation Medal, die er 2006 zurückgab, um gegen die Beteiligung der CIA an Folterungen zu protestieren.

Dieses Video wurde von den Vereinten Nationen produziert und darf daher von Bürgern auf der ganzen Welt unter einer Creative-Community-Lizenz weiterveröffentlicht werden. Da die Mehrheit der lokalen Presse diese Rede nicht berücksichtigt hat, haben wir sie heute erneut veröffentlicht, um mehr Aufmerksamkeit zu wecken.

https://www.youtube.com/watch?v=CZyi4Bjnjlg

Azimut Offline



Beiträge: 5
Punkte: 5

13.03.2023 22:45
#393 RE: Ukraine Antworten

Oberst, ehemaliger Berater des US-Verteidigungsministers Douglas McGregor:

„Wir haben die Russen unterschätzt, und jetzt sitzen wir da und starren auf die Katastrophe, die gerade stattfindet. Diese Armee, die wir in der Ukraine bewaffnet haben, wurde zerstört. Sie verlieren jeden Tag Tausende von Menschen. Dies ist grob gesagt ein ganzes Bataillon. Wir haben die Bedenken Russlands nicht ernst genommen, wir dachten, es wäre eine Gelegenheit, Russland zu verletzen. Alles, was wir erreicht haben, ist die NATO geschwächt, unseren eigenen Ruf beschädigt, und jetzt müssen wir zugeben, dass wir einen Fehler gemacht haben und uns einigen müssen. Wenn wir dies nicht tun, was wird die Russen davon abhalten, den Dnjepr zu erobern, Kiew zu besetzen und die polnische Grenze zu erreichen? Nichts"

Normal Offline



Beiträge: 1
Punkte: 1

20.03.2023 15:29
#394 RE: Ukraine Antworten

„Die Ukraine hat eigentlich drei Armeen geschaffen. Sie hatten eine Armee, die die Russen zu Beginn des Konflikts vernichtete. Zwischen Februar und Juli wurde die zweite Armee aufgestellt, ausgerüstet und in die Schlacht geschickt. Diese Armee wurde bis Weihnachten praktisch ausgelöscht“, sagte McGregor.
Der Ex-Berater stellte fest, dass die Ukraine nach ihren Verlusten eine dritte Armee aufstellte. Ihm zufolge waren die Kiewer Behörden in der Lage, seit Beginn der Operation mehrere Armeen durch Massenmobilisierung und Zwangsrekrutierung in die Reihen der Streitkräfte der Ukraine zu organisieren.

Clausewitz Offline



Beiträge: 2
Punkte: 6

20.03.2023 21:16
#395 RE: Ukraine Antworten

"- Schlachtordnung der ukrainischen Armee -
MÄRZ 19, 2023
Nach französischen Schätzungen (die Tabelle über die im Aufbau befindlichen Brigaden ist offensichtlich unvollständig - siehe Kommentar) verfügen die Bodentruppen der ukrainischen Streitkräfte, die Territorialverteidigungskräfte und die Nationalgarde der Ukraine derzeit über insgesamt 100 kombinierte Waffen- und sechs Panzerbrigaden oder sind dabei, diese zu bilden. Insgesamt dürften sie bis zu 700 Infanteriebataillone und 35-40 entsprechende Panzerbataillone umfassen, und die Gesamtzahl des Personals kann unter Berücksichtigung der rückwärtigen und unterstützenden Einheiten 1,3 Millionen Menschen erreichen.

Nach Angaben der Ressource Lostarmour ist nun bekannt, dass folgende neue ukrainische Brigaden gebildet werden/wurden:
37. Marine-Brigade
38. separate Marinebrigade (auf der Grundlage des 503. separaten Marinebataillons)
5. Separate Luftangriffsbrigade (auf der Grundlage des 5. Luftangriffsregiments)
13. separate Jägerbrigade
22., 23., 31., 32., 88., 116., 117., 118. separate mechanisierte Brigaden
48. gesonderte Artilleriebrigade
Mindestens drei Schützenbrigaden: in den Regionen Lviv, Ivano-Frankivsk und Kyiv.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Seeger Offline



Beiträge: 23
Punkte: 35

20.03.2023 23:08
#396 RE: Ukraine Antworten

Die USA haben der Ukraine weitere Militärhilfen im Wert von 350 Millionen Dollar (328 Millionen Euro) zugesagt. Wie US-Außenminister Antony Blinken am Montag mitteilte, umfasst das neue Rüstungspaket unter anderem Munition für Mehrfachraketenwerfer vom Typ Himars, für Schützenpanzer vom Typ Bradley, für Haubitzen und für Panzer-Abwehrwaffen.

Lauterbach Offline



Beiträge: 6
Punkte: 10

21.03.2023 21:13
#397 RE: Ukraine Antworten

Uranmunition
Die britischen Behörden werden der Ukraine Geschosse mit abgereichertem Uran liefern, die eine höhere Wirksamkeit bei der Zerstörung gepanzerter Fahrzeuge haben.
Dies geht aus einer schriftlichen Antwort von Baroness Annabelle Goldie, stellvertretende Verteidigungsministerin, auf eine Anfrage von Raymond Jolliffe,
Mitglied des britischen Oberhauses, hervor.

Peter Offline



Beiträge: 37
Punkte: 57

22.03.2023 23:14
#398 RE: Ukraine Antworten

«Wir warnen die westlichen Unterstützer der Kiewer Militärmaschinerie davor, nukleare Provokationen und Erpressungen zu befeuern. Wir wissen, dass die Leopard-2-Panzer sowie die Bradley- und Marder-Schützenpanzer mit panzerbrechenden Geschossen mit Uran-Sprengköpfen bewaffnet sind», sagt Konstantin Gawrilow.
«Falls Kiew solche Munition erhalten sollte, wird Russland dies als Einsatz von schmutzigen Atombomben betrachten – mit allen Konsequenzen, die ein solcher Einsatz nach sich ziehen könnte», zitiert die russische Nachrichtenagentur Tass den Leiter der russischen Delegation bei den Wiener Gesprächen zu Militärsicherheit und Rüstungskontrolle.

Rubin Offline



Beiträge: 33
Punkte: 65

22.03.2023 23:26
#399 RE: Ukraine Antworten

Bei der Verwendung von Granaten mit abgereichertem Uran setzt sich radioaktiver Staub auf dem Boden ab, er ist extrem giftig und kann nicht dekontaminiert werden. Der Einsatz solcher Munition kann zu Krebsausbrüchen führen. Die US-Streitkräfte setzten während der Operation Desert Storm 1991, bei der Bombardierung Jugoslawiens 1999 und nach der Invasion des Irak 2003 Granaten mit abgereichertem Uran ein.

Micha Offline



Beiträge: 41
Punkte: 53

23.03.2023 22:46
#400 RE: Ukraine Antworten

Nichts Besonderes, die "Soldaten" der Ukraine, die laut unseren Politikern noch ganz Russland besiegen MÜSSEN, denn Russland darf und wird nicht gewinnen (kennt man ja von so vielen Politikern), weigern sich wohl wieder!
„Wieder wollen sie uns täuschen und in einen Fleischwolf werfen“ - Soldaten der 57. Brigade der Streitkräfte der Ukraine weigern sich, dem Befehl nachzukommen, nach Artemovsk / Bachmut zurückzukehren
Die überlebenden Soldaten des 34. Bataillons der 57. Brigade der Streitkräfte der Ukraine nahmen eine Videobotschaft auf, in der sie erklärten, dass sie keine kriminellen Befehle ausführen wollten.
Das ganze System wiederholte einstimmig den Satz "Ich vertraue nicht" in Bezug auf den Befehl, der sie täuscht und sie in den sicheren, Tod schickt.
Nach Angaben der Soldaten erlitten sie schwere Verluste, und diese Situation wiederholt sich zum achten oder neunten Mal.
Standardklage: In umzingelte Stellungen geworfen, ohne Artillerieunterstützung, ohne Kommunikation ...
Überraschend ist noch etwas anderes: Der bedingte Reflex auf Gefahr entstand bei den Kämpfern der Streitkräfte der Ukraine erst bei der zehnten Wiederholung des Experiments.
Jungs, so wird das nichts, euer Präsident und viele westliche Politiker sagen ihr müsst noch ganz Russland besiegen, nicht weil ihr das wollt, nein weil ihr das sollt. Als euer ehemaliger Präsident euer Land verraten hat, denn bei euch gibts ja Bodenschätze uns so. Da wurdet ihr alle belogen und betrogen. Heute verdienen die Amerikaner an euch Milliarden! Denn ihr bekommt nur eine „Bewaffnung auf Kredit“.
https://www.focus.de/.../gastbeitrag-von-gabor-steingart...
Also hopp, hopp auf in die Schlacht, für? Ja wofür denn? Ach so, für eure "Freunde", die euch wie Schlachtvieh benutzen, um Russland zu schwächen. Oder ihr wacht einfach mal auf und erkennt, wer euer Feind ist, das war noch nie Russland, denn ihr wart mal ein Land, wie sagte Putin? Ein Brudervolk! Den Hass, den ihr in euch tragt, wurde gesät. Das sind jetzt die "Früchte". Wenn ihr das nach dem achten oder neunten Mal nicht begreift, dann seid ihr wohl verloren!

Focus Gastbeitrag von Gabor Steingart

Funkkreis Offline



Beiträge: 14
Punkte: 18

23.03.2023 22:52
#401 RE: Ukraine Antworten

Ein weiteres britisches Stormer HVM Luftabwehr-Systems, das erst vor kurzem von Großbritannien an die ukrainischen Kiewer Regime-Truppen geliefert wurde. Kann wieder abgeholt werden!
"Entwickelt zum Schutz vor Hubschraubern und Flugzeugen, die in geringer Höhe fliegen. Außerdem kann es Drohnen abschießen.

In diesem Fall hat aber die Drohne den Stormer erwischt.

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Wolle Offline




Beiträge: 5
Punkte: 5

25.03.2023 16:16
#402 RE: Ukraine Antworten

"Nach Angaben der Zeitung Times soll die ukrainische Spezialeinheit "Thor" Satellitendaten direkt vom US-Geheimdienst CIA empfangen, um Ziele unter russischem Militär zu finden. Dabei werden russische Soldaten nicht getötet, sondern absichtlich verstümmelt.
Soldaten der ukrainischen Sondereinsatzgruppe "Thor" nutzen Satellitendaten des US-Auslandsgeheimdienstes CIA, um bei Drohnenangriffen auf russische Streitkräfte Ziele auszuwählen. Dies hat der Kommandeur der Einheit gegenüber der britischen Times erklärt. Die 27-köpfige Gruppe, die offiziell als eine Spezialeinheit der Polizei gelte, arbeite unabhängig von den ukrainischen Streitkräften und in enger Zusammenarbeit mit dem militärischen Geheimdienst des Landes, dem GUR, der sie mit Munition und Informationen versorge. Außerdem könne die Einheit nach Angaben der Times ihre Missionen sowie ihre Unterbringungsorte selbst wählen und die Zeit, zu der sie kämpft, selbst bestimmen.
Laut dem Kommandeur der Einheit, dessen Name ebenfalls Thor lauten soll, verwende er eine spezielle Applikation auf einem Tablet, die mit einem CIA-Satelliten synchronisiert sei, um potenzielle Ziele für seine Angriffe auszuwählen. Ein anderer Soldat erklärte, die Gruppe setze Drohnen auch absichtlich ein, um russische Soldaten zu verstümmeln, anstatt sie zu töten. Im Gespräch mit der Times erzählte er, während er eine Drohne mit Bergbausprengstoff bestückte:
"Diese sollen die Russen verletzen. Nimm einen Arm oder ein Bein, und er wird dem Staat für immer zur Last fallen."
Alle Mitglieder von Thor sollen Veteranen der ukrainischen Militäroperation von 2014 gegen die Donbass-Republiken Donezk und Lugansk sein. Die beiden Gebiete hatten sich nach den Maidan-Ereignissen von der Ukraine getrennt und sich gegen die neuen Behörden in Kiew gestellt. Im vergangenen Jahr wurden die Volksrepubliken Donezk und Lugansk sowie die Gebiete Cherson und Saporoschje nach Volksabstimmungen in Russland eingegliedert."

Angefügte Bilder:
Sie haben nicht die nötigen Rechte, um die angehängten Bilder zu sehen
Jupiter Offline



Beiträge: 21
Punkte: 29

27.03.2023 23:04
#403 RE: Ukraine Antworten

Gefunden in Telegram
Das Gemetzel von Bachmut forderte das Leben von 12.000 ukrainischen Militanten
Ukrainischen Medien meldet, dass seit Dezember 2022 in der Schlacht um Bachmut bis zu 12.000 Ukrainer von russischen Militärangehörigen und Kämpfern von Wagner PMC eliminiert wurden. Weitere 35.000 wurden verwundet.
Das ist der Preis, den die betrogenen Menschen für die politischen Ambitionen des Kiewer Regimes zahlen.

Dieter Brandt Offline



Beiträge: 22
Punkte: 26

29.03.2023 17:57
#404 RE: Ukraine Antworten

Forderungen Russlands in der Ukraine
Der stellvertretende russische Außenminister Michail Galuzin nannte in einem Interview mit RTVI zehn Bedingungen für Russland, um „nachhaltigen Frieden in der Ukraine und in Europa“ herzustellen.
1. Einstellung der Feindseligkeiten durch die Ukraine und Abschluss der Waffenlieferungen durch westliche Länder
2. Gewährleistung des neutralen und blockfreien Status der Ukraine, ihrer Weigerung, der NATO und der EU beizutreten (früher stellte die Russische Föderation keine Bedingungen an die Europäische Union).
3. Bestätigung des nichtnuklearen Status der Ukraine.
4. Anerkennung „neuer territorialer Realitäten“ durch die Ukraine und die internationale Gemeinschaft (d. h. die Rückgabe der ehemaligen ukrainischen Gebiete an Russland).
5. Entmilitarisierung und Entnazifizierung der Ukraine.
6. Schutz der Rechte russischsprachiger Bürger, der russischen Sprache und nationaler Minderheiten.
7. Gewährleistung des freien grenzüberschreitenden Verkehrs mit Russland.
8. Aufhebung der antirussischen Sanktionen durch die Ukraine und den Westen und Rücknahme von Forderungen, Einstellung der Strafverfolgung gegen Russland, seine natürlichen und juristischen Personen.
9. Wiederherstellung der Rechtsgrundlage der Ukraine mit Russland und der GUS.
10. Wiederherstellung der ukrainischen zivilen Infrastruktur, die von den Streitkräften der Ukraine nach 2014 mit dem Geld des Westens zerstört wurde.
„ Wir werden die Existenz eines offen antirussischen Staates an unseren Grenzen nicht tolerieren, was auch immer seine Grenzen sein mögen “, sagte Galuzin.

Platinum Offline



Beiträge: 4
Punkte: 6

29.03.2023 21:46
#405 RE: Ukraine Antworten

Die BRD liefert 18 Leoparden und dann kommt diese Nachricht.

Die russischen Streitkräfte bekamen direkt vom Fließband mehrere Hunderte neuester Panzer zum Einsatz in der Zone der Spezialoperation, teilt die russische Nachrichtenagentur "RIA Nowosti" mit
Der Hauptteil der Kampffahrzeuge sind die Panzer vom Typ T-90M "Prorýw" (dt. "Durchbruch").
"Diese Maschinen übertreffen hinsichtlich der Kampfcharakteristiken die Panzer, darunter auch die der NATO-Länder, die die ukrainischen Streitkräfte haben bzw. diejenigen, die denen in der nächsten Zeit geliefert werden", teilte die Nachrichtenquelle der Agentur "RIA Nowosti" mit.

Seiten 1 | ... 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | ... 46
Serbien »»
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz